Schnell ein leckeres Brot backen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das, man will ein Brot selber backen und das so schnell wie möglich. Bei den meisten Rezepte sind mehrere verschiedene Mehle beizufügen und und und... ich habe ein Rezept das schnell geht und woraus ein leckeres Brot entsteht.

Zutaten:

  • 400 g Dinkelmehl
  • 400 g Brot- oder Vollkornmehl
  • 700 ml warmes Wasser
  • 1 Hefewürfel
  • 2 EL Brotgewürz
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Leinsamen, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Walnüsse nach Bedarf (ich nehm immer Sonnenblumenkerne und Leinsamen.)

Zubereitung:

  1. Bevor ich anfange, heize ich den Ofen vor.
  2. In den 700 ml warmem Wasser, Hefe, Zucker und Salz auflösen.
  3. In einer Schüssel, Mehl, Brotgewürz, Sonnenblumenkerne und Leinsamen geben.
  4. Jetzt das Wasser mit Hefe, Salz und Zucker, dem Mehl beifügen und mit dem Rührgerät kneten. Ich gebe noch soviel Mehl dazu, bis die Masse nicht mehr so klebt. FERTIG.
  5. Nun eine Kastenform mit Butter beschmieren, den Teig hineinfüllen und in dem vorgeheizten Ofen für 60 Minuten bei 190º backen.
  6. Wenn das Brot fertig ist, sofort aus der Kastenform rausholen und auskühlen lassen. Schon hat man ein frisches Brot. Ich finde es super lecker.
Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1 Dora
9.5.13, 07:59
Hallo Aline, zu deinem Rezept habe ich eine Frage: was ist Brotgewürz.

Ich könnte sofort mit dem Backen loslegen, aber leider habe ich kein Brotgewürz.
#2
9.5.13, 08:22
das brotgewürtz gibts es bei den regalen mit den gewürtzen, in der nähe ist natron der und ich kauf das von kotanyi und von dieser firma heißt es hausbrot. ich hoffe das hilft dir.
3
#3
9.5.13, 09:52
@Dora
Ich denke mal, Kümmel, Fenchelsamen, Koriander, Anis Muskat oder sowas tuts auch Brotgewürz nimmt man Hauptsächlich das es ein bischen Schmackofazgo wird und nicht fade schmeckt,--- also leg los.
3
#4 Upsi
9.5.13, 09:55
genau dieses brot backe ich schon seit jahren, aber ohne brotgewürz, dafür etwas olivenöl und honig dazu.und ich nehme nur dinkelvollkornmehl. es geht sehr schnell, da der hefeteig nicht gehen muss. es schmeckt wirklich sehr lecker.
1
#5
9.5.13, 10:58
@Dora: Hallo, Brotgewürz gibt es per Internetbestellung von der Firma
Grubauer, Gewürze, Fichtenau.
Bestelle dort schon seit Jahren und bin sehr zufrieden.
LG
2
#6 peggy
9.5.13, 10:58
Hab ich doch voll vergessen, dass heute ein Feiertag ist :-(
Bei mir duftet es schon nach Brot aus dem Backautomat :-)
#7
9.5.13, 11:08
hallo dora, ich kaufe das gewürtz beim spar ( Österreich ) vielleicht gibt es des ja a beim edeka. bei mir heisst es hausbrot und ist von der firma kotanyi
3
#8 mayan
9.5.13, 12:28
Feines Rezept! Ich versuch es mal mit Kümmel und Koriander als Brotgewürz. Bin gespannt, wie es wird, vielen Dank!
1
#9
9.5.13, 13:39
@mayan: Koriander ins Brot? sicher nur die Koriandersamen - oder?
#10
9.5.13, 13:57
Das Rezept ist wirklich toll,wenn man schnell mal frisches Brot braucht ,recht herzlichen Dank dafuer.Das typische Brotgewuerz besteht aus:Kuemmel, Fenchel ,Anis alles andere ist reine Geschmacksache.
#11 Oma_Duck
9.5.13, 15:14
@ AlineAuer84: Muss dem Teig nicht doch ein wenig Zeit gelassen werden zum "Gehen"? Wenn nein, wäre es ja wirklich eine willkommene Zeitersparnis.

Aber was ist "Brotmehl" - welche Getreidesorte?

Noch was: Zwei EL Brotgewürz kommt mir ein bisschen zu viel vor. Naja, hier in Nordwestdeutschland hat sich noch nicht einmal Kümmel im Brot so richtig durchsetzen können.
2
#12 mayan
9.5.13, 16:32
@Himbeerfleischer: Ja, gemahlene Koriandersamen. Meine Oma hat selbst Brot gebacken und es kam bei ihr ins Roggenbrot und Mischbrot.
1
#13
9.5.13, 20:29
Bei 800 g Mehl nehme ich aber 2 x Hefe. (1 Pack Hefe ist für 500g Mehl)

ABER liebe Aline, DANKE für das tolle Brotrezept. Probiere ich aus.

*** Alle Daumen nach oben ***
3
#14
9.5.13, 20:57
auch wahnsinnig lecker im Brot: grob gehackte Hasel- oder noch besser Paranüsse
#15
9.5.13, 21:49
@Oma_Duck
man brauch nicht warten einfach den teig zubereiten und ab in den ofen. ich nehm immer 2el brotmehl, aber jeder kann variieren wie er will. probier es einfach.
1
#16
9.5.13, 21:52
@Oma_Duck
man brauch nicht warten einfach den teig zubereiten und ab in den ofen. ich nehm immer 2el brotmehl, aber jeder kann variieren wie er will. probier es einfach. ich kauf direkt brotmehl, steht so auf der verpackung. du kannst aber ruhig nur dinkel oder vollkornmehl benutzen, das Rezept ist in allen teilen variierbar.
1
#17
10.5.13, 09:59
Hallo, was glaubst Du- kann das auch in meinem Brotautomat gehen ??
#18 kirschtomate
10.5.13, 10:54
@Saxenmaedel: 1 Würfel Hefe (42 gr) ist aureichend für 500-1000 gr Mehl. 1 Würfel Hefe für 800 gr Mehl ist also völlig in Ordnung :) Für 1 kg Mehl nehme ich immer einen Würfel Hefe bzw. 42 gr :) Der Teig geht super auf und die Pizza? Yammie yammie :)
#19
10.5.13, 17:02
meine antworten werden nicht gezeigt :-(
1
#20
10.5.13, 19:00
backe das Brot schon viele Jahre mit 1 Würfel Hefe, für bis zu 1000 g Mehl, gebe immer noch 4 EL Obstessig dazu.
Das Rezept ist auch ganz leicht zu ändern mit So.blumenkernen, Sesam, Leinsaat, Möhren usw. Ist gerade im Backofen, diesmal mit geriebenen rohen Kartoffeln.
#21
14.5.13, 21:19
@stippchen: ich weiß nicht, probier es aus, soviel anders wirds nicht sein! wenns klappt, gib bescheid.
1
#22
19.5.13, 19:17
Ich backe auch selber und wenn ich es da habe kommen auch frische Kräuter rein Basilikum,Oregano usw. außerdem auch mal Chili, Pfeffer, Paprika...eigentlich geht echt alles,einfach ausprobieren. Es muss ja nicht immer ein "Großes" Brot sein zum rumprobieren,einfach kleinere Förmchen nehmen.
Und @stippchen ,klar das geht genauso gut im Automaten
#23
27.7.13, 15:59
Ich lese hier immer wieder, dass in div. Broten ein Brot-Gewürz verwendet wird,
welches ist denn besonders gut und lecker, gibt es auch welche ohne Kümmel ?
Ich habe lesen, es gibt grobe und feine Mischungen, worauf muss ich achten beim Kauf ?
#24
27.7.13, 17:35
@Adiba
z.B. Schabziger-Klee, Fenchel oder Koriander

schau mal auf die Zutaten von Brot-Gewürz-Mischungen, kannst du dir dann selbst zusammenstellen oder einzeln verwenden.
#25
16.7.14, 23:36
tolles Rezept. wurde heute gebacken. schmeckt total lecker!! Lg
#26
13.3.15, 02:56
Das wird auf jeden Fall am WE ausprobiert. Ich muss mir nur noch dieses Brotgewuerz besorgen. Ich werde mal bei uns im Edeka nachschauen.
2
#27
16.10.16, 18:50
Die Begriffe "schnell" und "lecker" bei Brot sind per se diametral entgegengesetzt. Bäckerhandwerk besagt schon, dass es Zeit benötigt und das ist auch gut so!!!
#28
18.11.16, 21:43
@Thouy - ich schätze, dass die meisten das Bäckerhandwerk nicht erlernt haben, aber auch froh über ihre selbstgebackenen Brote mit diesem Brotrezept sind und mal nicht das mit Gluten und E-Nummern verseuchte Brot zu essen. Da wissen sie jedenfalls, was drin ist. Und übrigens: wo findet man noch Bäckereien, wo vom Bäcker dieser Bäckerei das Brot gebacken und verkauft wird? Da backe selbst ich mein Brot nach diesem Rezept und weiß, was ich esse!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen