Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Brot mit knuspriger Kruste selber backen ohne Brotbackautomat

Das fertige Brot - innen schön saftig, außen super knusprig!
Fertig in 

Brot selber backen ist kein Hexenwerk, der Mehraufwand lohnt sich: Dieses Brot hat eine knusprige Kruste, ist unglaublich lecker und man weiß, was drin ist!

Zutaten

1 Portion
  • 10 g Frischhefe
  • 0,5 TL Zucker
  • 260 ml Wasser lauwarm
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 50 g Dinkelmehl 630
  • 100 g Roggenmehl 1150
  • 25 g Weizenmehl 1050
  • 7 g Salz

Zusätzliches/Alternativen

  • 2 EL Neutrales Öl zum Einfetten
Auch interessant:
Brot backenBrot backen
Brot selber backen - schnell und günstigBrot selber backen - schnell und günstig

Zubereitung

  1. Rührschüssel/Küchenmaschine nehmen und die Frischhefe zerbröckelt hineingeben. Lauwarmes Wasser, Zucker zufügen, auflösen. Dann die verschiedenen Mehle, Salz nacheinander zugeben. Alles zusammen zu einem Teig kneten oder durch die Küchenmaschine lassen.
  2. Arbeitsunterlage bemehlen und den gekneteten Brotteig drauflegen. Erneut mit sauberen Händen ein weiteres Mal kneten, formen. Anschließend in eine Schüssel packen, diese abdecken und an einem warmen Ort stellen zum GEHEN, ca. 1 Stunde.
  3. Ein zweites Mal die Arbeitsunterlage bemehlen. Den gegangenen Brotteig drauflegen und 10 x dehnen, falten und zu einem Brotlaib formen. Bei mir war es länglich. Für dieses Brot habe ich eine Brotbackform (pampered Chef - die Lily) gewählt. Diese Backform muss vorher etwas leicht eingefettet und bemehlt werden. Anders ist das bei einem Römer- oder gusseisenen . Nach dem Bemehlen habe ich das Brot hineingegeben, den Deckel daraufgelegt und in den kalten Backofen auf untere Schiene gestellt.
  4. Nun den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze einstellen. Bei dem Römertopf beträgt die Gradzahl 240 Grad Ober-/Unterhitze. Das Ganze wird ca. 40 Minuten gebacken und dann entfernt man den Deckel, damit man das Brot noch ca. 5 Minuten weiter backen kann. Bei dieser Technik erhält das Brot eine wunderschöne Kruste. Nach dem Backen herausholen und kurz in der Form leicht abkühlen lassen. Später nimmt man es heraus, gibt es auf ein Gitter und lässt es komplett auskühlen.

Wer lieber ein größeres Brot haben möchte, verdoppelt einfach die Zutatenmenge und nimmt eine größere Backform.

Ich nenne es "Friss-mich-dumm-Brot" Und warum? Man backt dieses Brot und man schneidet es nach dem Backen an, weil man neugierig ist, wie es schmeckt. Und: es schmeckt einfach klasse, dass man vergisst aufzuhören zu schneiden. Dieses Brot hat Suchtpotential.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Veganes Bananenbrot selber backen
Nächstes Rezept
Brot mit verschiedenen Mehlsorten und Walnüssen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Brot backen
Brot backen
7 10
Brot selber backen - schnell und günstig
Brot selber backen - schnell und günstig
37 115
Körnerbrot - Brot selbst backen - Brotbackmischung
Körnerbrot - Brot selbst backen - Brotbackmischung
8 3
Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren
Rezept online aufrufen