Die fertige Kartoffel-Bohnenpfanne gut mit Maggi würzen, auf einem Teller anrichten und mit einem Spiegelei genießen.
6

Schnelles Kartoffel-Bohnen durcheinander

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke würfeln, dann kartoffelweich in Salzwasser kochen.
  2. Die Bohnen zusammen mit der gewürfelten Zwiebel ein wenig anbraten, wer mag, kann den Speck mit braten, schmeckt aber auch ohne Speck.
  3. Die Bohnenpfanne nun zu den abgeschütteten Kartoffeln in den geben. Nach Belieben Sahne dazu, bis es sämig ist. Gut umrühren.
  4. Dann würzen, Maggi muss rein. Auf den Teller und ein gebratenes Spiegelei darauf!

Superlecker und sehr billig!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

6 Kommentare

ManAgainstMaggiMasterhood
1
Wat wollt ihr denn immer alle mit Maggi??? Ist doch voll bäh, wenn immer alls gleich schmeckt.
5.3.07, 11:26
shyla
2
Mumpitz, is nix alles gleich mit Maggi!!! In Maßen und nicht in Massen verwendet, kann es einem Gericht durchaus den letzten Pfiff geben....
5.3.07, 12:58
Julia
3
Ich finde, dass hört sich super lecker an und ist ja auch schnell gemacht! Hat man meistens sogar alles für zuhause! Toller Tip, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Und Maggi mag ich auch!!!
5.3.07, 14:06
Gutemine
4
und Bohnenkraut paßt auch sehr gut dazu. Ich laß allerdings die Sahne weg
5.3.07, 19:47
Katrin
5
Super lecker und schnell! Hab noch 200 g Hackfleisch mit angebraten-spitze!
1.8.07, 15:59
6
Schön das es euch schmeckt....das mit dem Hack probier ich auch gleich mal aus...

Die Sahne kann man auch super durch eine Light Version Sahne ersetzen...oder ähnliches...

Hab noch ein anderes Rezept für Knobi Liebhaber reingesetzt....Nudelsalat unter 1 Euro....

LG

Nicole
8.6.10, 22:08

Rezept kommentieren

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter