Schnürschuhe - nie wieder Schuhsenkel binden

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schuhriemen / Schuhsenkel von Schnürschuhen binden, ist einfach nur lästig. Vor allem wenn es schnell gehen soll, weil der Hund Gassi muss oder der Kindergarten gleich zu macht (oder das Bücken schon schwer fällt).

Einfache Lösung: dicker Hutgummi (im Internet sehr günstig) statt der Schuhsenkel verwenden, die Enden mit einem Bandstopper (wie er auch für Zugbänder in Jacken verwendet wird) oder mit einem originellen Knopf versehen und mit einem Knoten nach dem Stopper fixieren - schon hat man statt Schnürschuhen praktische "Schlüpfschuhe".

Auch Kinder mögen diese Lösung und man kann einfache Schuhe durch die Stopper oder Knöpfe am Ende richtig aufpeppen. Solche Schuhe hat dann kein anderes Kind!

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


18
#1 xldeluxe
19.2.13, 22:28
Das ist ja mal ein Tipp - und auf den bin nicht mal ich gekommen ;-)))
Hut hoch! Find ich gut!
6
#2
19.2.13, 23:56
Schleife binden lernt man im Kleinkindalter. Soviel Zeit kann man immer aufbringen.
21
#3 fReady
20.2.13, 00:20
Hm... Für mich liegt der Sinn von Schnürschuhen irgendwie eben genau darin, dass ich festeren Halt habe, als in flappigen Slippern.
Gerade bei vernünftigem Fußbett oder Einlagen sollte eher nichts schlappen.

Daher ist für mich der Tipp von der Logik her kein solcher.
19
#4
20.2.13, 00:32
Ich glaube es ist gerade so gemeint das man durch den Bandstopper die Schuhe trotzdem so fest ziehen kann als wären normale Schnürsenkel drin..

Ich finde den Tipp Super und werde ihn auch gleich mal umsetzten! :)
11
#5
20.2.13, 05:46
...sicher nicht für alle Schuhe geeignet, aber grundsätzlich eine tolle Idee!
Mein Mann hat einen "hohen Rist" und deshalb immer Probleme mit "drückenden" Schuhen am Spann. Da stell ich mir einen "elstischen Schnürsenkel" sehr angenehm vor.
Und wenn - wie bei einem Paar - keine Löcher, sondern Ösen vorgesehen sind, um die Schuhbänder einzufädeln, dann kann man da auch ein breiteres, stabileres Gummiband verwenden.
Sollte ich braun nicht finden, dann färbe ich eben mit Tee von weiss nach braun.

Alle Daumen hoch!

Danke für den Tipp
1
#6
20.2.13, 07:42
Prinzipell finde ich die Idee gut. Wer nicht so fix binden kann, weil er gehandicapt ist, ist der Tipp ne feine Sache.
Doch als lästig habe ich Schleife binden noch nie empfunden. Das macht man doch höchsten zwei mal am Tag und fix gehts auch.

An einem robusten Schuh sieht die Lösung ja noch witzig aus.
Aber an einem Ancelboots oder Schnürpumps..... na ich weiß nicht.
13
#7
20.2.13, 07:54
Für die Zeit mit vorrübergehendem Dicken Bauch, hätt ich mir diesen Tipp gewünscht...

Kinder sollten meiner Meinung nach Schuhe binden lernen. Es gibt keine bessere tägliche Übungsmöglichkeit für Knoten, Schleifen etc. (welche man auch bei anderen Gelegenheiten braucht)
5
#8 Goma
20.2.13, 08:04
@maestria: eigentlich hast du recht - aber es ist wie mit vielen
anderen Dingen: jeder lernt es, aber manche lernen es trotzdem nie...

Und mit Kindern, die motorisch etwas " hinten dran" sind, ( was nicht unbedingt etwas mit fehlender Übung zu tun hat ), ist es beim Sport usw echt schwierig.

Danke für den Tipp!
9
#9
20.2.13, 08:59
@maestria: Zeitersparnis ist nicht Alles manchmal spielt das Alter aber nicht mehr mit oder man hat eine Behinderung und dann ist das eine Superidee
3
#10
20.2.13, 09:44
solche Schuhe hatte ich auch mal und war begeistert. Da muß ich nicht ständig die Schnursenkel zubinden weil sie aufgegangen sind. Leider habe ich sie nicht mehr bekommen. Da ich im Moment ein " Bück problem" habe kommt mir dieser Tipp gerade recht. Danke. Und dem Schuhverkäufer leite ich diesen Tipp gleich weiter für die nächste Kundschaft. Danke für die tolle Idee
5
#11
20.2.13, 11:09
Auch wenn man 10 Mal im Kleinkindalter das Schleife-machen gelernt hat: Ein 6 oder 7 Jähriges Kind bekommt die Schuhe niemals so fest zugebunden wie ein Erwachsener. Das sehe ich bei meiner Kleinen jeden Tag. Da finde ich die Idee super toll. Danke.
#12
20.2.13, 11:28
@Freezers-Fan: Ob das dann aber mit dem Gummi wirklich fester sitzt? Ich glaub's eigentlich nicht.
3
#13 Rumpumpel
20.2.13, 11:53
Auf der einen Seite genial, bei bestimmten Schuhen geht es bestimmt.

Auf der anderen Seite hält ein mit der Hand zugebundener Schuh bestimmt besser, außerdem sollen unsere Kinder (und wir selbst) doch das Schleifenbinden nicht ganz verlernen.
5
#14
20.2.13, 12:17
Finde ich einen tollen Tipp! Ich muss mehrmals täglich raus, z. B. in den Garten, an den Briefkasten, Schneeschippen, Holz holen, Gassi gehen oder was auch immer und ärgere mich jedesmal, wenn ich die Schnürsenkel entweder wieder binden oder mit ungeschnürten Schuhen wie auf Eiern laufen muss - nur um eine Sache von zwei Minuten Dauer zu erledigen.

Deshalb finde ich diesen Tipp absolut nachahmenswert. Danke dafür!! :o))
4
#15
20.2.13, 13:51
Wer wegen Alter, Krankheit, Handicap,... Schwierigkeiten beim Schnüren hat (oder wer einfach zu faul ist ;) ) kann auch mal nach "U-lace" googlen. Das sind elastische "Teil-Schnürsenkel", die einzeln in die Ösen gesteckt werden und so nicht mehr geschnürt werden müssen. Man hat also "Schürschuhe zum reinschlupfen". Hab die Dinger selber noch nicht ausprobiert, klingt aber für mich nach ner tollen Sache.
Da es sie in allen möglichen Farben gibt und man durch die Einzelteile das Schnürmuster selbst wählen kann, kann man dabei ausserdem seine kreative Ader ausleben. :)
1
#16 Meckerziege
20.2.13, 14:19
Ich habe elastische Schnürsenkel mal im I-netz gekauft. Zum einem um die "schnell anziehen müssen" Situationen zu überbrücken. Gerade Sport und kleine Kinder sag ich nur eine.
Schwangerschaft Krankheit und mal eben kurz sind eine gute Gelegenheit für solche Schnürsenkel.
Aber trotzdem habe ich meine Kinder
gezwungen Schleifen zu binden.
Als Strafe kam schon an und wann das Schleifen binden an der Jogginghose.
3
#17
20.2.13, 15:33
ich habe für meine Laufschuhe auch elastische Schnürsenkel (spart mit mir das ständige nachbessern der Schnürung, einmal passend gebunden und fertig), fand ich nach meinem Kreuzbandriß und anschließender OP auch im Alltag hilfreich, da die Bewegung doch sehr eingeschränkt war. Allerdings gibt es recht preiswerte elastische Schnürsenkel zu kaufen (guckt mal im Sportbereich, gibt es in vielen Farben), da braucht es kein Hosengummi...
#18
20.2.13, 17:15
man kann auch die Schuhe normal binden und so an, und ausziehen. zum anziehen nen schuhlöffel benutzen. klappt ganz gut - aber nicht bei jedem Schuh und nicht, wenn man extrem fest binden möchte...
2
#19
20.2.13, 19:10
da meine jogginghosen auch passen, wenn ich den gummizug im bund nicht schnüre, ziehe ich den immer raus.
manchmal ist so ein gummiband auch in einer jacke / mantel drin für die taile. da hätte man gleich 2 der bandstopper dabei.
wäre auch eine alternative für schnürschuhe.
marktlücke entdeckt???
4
#20
20.2.13, 20:37
@maestria: Ja, das lernt jeder ...
aber manchmal ist man gehandicapt oder einfach alt oder schwanger, oder hat sonst was ...
Schön, dass du das offenbar noch jeden Tag so schaffst und Deinen Kindern auch beibringst,
aber nicht alle Menschen sind 100% fit, auch wenn sie das Schleife binden mal gelernt haben ...
#21
20.2.13, 20:39
@Binefant:

Hast du mal geschaut, was die im Sportbereich kosten und was ein o.g. Gummi kostet ?

Ich würde tippen, dass der UrsprungsTipp günstiger kommt --- ok, bei der Farbgestaltung wird`s dann eng *g*
2
#22
20.2.13, 21:03
Huhu, für Kinder kann man auch ein (altes) Gummitwist nehmen, das gibts in ganz bunten Farben. Bei meinen schwarzen Schnürstiefeln war das Gummiband Gold wert, ich hab sie im unteren Bereich nie so schnüren können, dass es so richtig bequem war. Schwarzen Gummi gekauft, bei den ersten 20 cm Gummi, beim Rest Schnürsenkel, alles topp! :-) LGR
2
#23
21.2.13, 20:12
..........freut mich! Soll ja auch nur eine Anregung sein - der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.......
2
#24
21.2.13, 20:21
Zum festen Sitz der Schuhe: ausprobieren hilft, die Gummibänder (wurscht welche) wachsen ja nicht an den Schuhen fest.....Ich hab keine "normalen" Bändel mehr in meinen Sport/Freizeit/Schnürschuhen und trage ganz sicher keine "schlappende" Schuhe, wenn ich mit dem Hund spazieren gehe, Auto fahre oder mit dem Rad unterwegs bin....
1
#25
21.2.13, 20:43
Klasse Tipp! Wird in unserem Haushalt garantiert umgesetzt werden da bestimmt für einen von uns eine echte Hilfe. Danke!
1
#26
23.2.13, 13:12
gerade hand gebrochen. kann bei dem wetter gar nicht alleine raus. suuuuuper tipp!!!!
1
#27
24.2.13, 22:02
Habe mir Bama Schuhe gekauft, da waren schon so Gummis mit einem Kordelstopper drin. Super bequem und paßt sich an. Aber auf die Idee, meine anderen Schuhe auch so auszustatten wäre ich von alleine nicht gekommen. Ein super Tipp. Dabei nähe ich sehr viel und habe tatsächlich alles dafür zuhause. Noch ein kleiner Rat von mir : einen Schuhanzieher benutzen, sonst tritt man sich beim Anziehen aufdauer hinten die Hacken runter. Ich lasse nämlich beim Aus- und Anziehen den Verschluss immer unverändert. Besser als ein Slipper, man kann bei Bedarf immer nachjustieren, wenn man abends Pillefüße hat.
1
#28
24.2.13, 22:11
Noch ein Wort an Maxl: Dein Mann könnte sich Schuhe in Weite H kaufen, das wirkt Wunder. Ich kaufe mir nur noch solche und mich schreckt kein heißer Sommertag mehr, wenn ich den ganzen Tag auf den Beinen bin.
1
#29
30.3.13, 18:27
@maestria: Die Kids lernen das schon. Aber hol mal mehrere Kinder in der Kita ab. Da ist man schon froh um jede Beschleunigung.
Zum Üben ist zuhause genug Zeit.
1
#30
4.8.13, 14:09
Die Idee ist super. Ich hatte vor einiger Zeit einen Unfall und kann seitdem mein Knie nicht mehr beugen. Seitdem trage ich nur noch Slipper, weil ich Schnürrer nicht mehr alleine schließen kann. Jetzt kann ich meine bequemen Halbschuhe wieder tragen ohne um Hilfe beim anziehen bitten zu müssen. Danke für ein neues Stück Selbständigkeit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen