Schoko-Nuss-Torte
4

Schoko-Nuss-Torte mit Beerenfüllung

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein einfaches und schnelles Rezept für eine Schoko-Nuss-Torte mit Beerenfüllung!

Da sich für das vergangene Wochenende wieder mal kurzfristig Besuch angemeldet hatte, suchte ich nach einem Rezept für eine schnelle Torte. Da kam mir das Rezept dieser ganz leckeren Schoko-Torte, die ich vor Kurzem bei der Geburtstagsfeier einer guten Bekannten gegessen hatte und das sie mir verraten hatte, gerade recht. Auch alle erforderlichen Zutaten hatte ich im Haus, also konnte ich sofort loslegen.

Ich kann das Rezept gern weiterempfehlen, es ist einfach und geht sehr schnell und die Torte ist super lecker geworden!

Zutaten

Für eine 28 cm-Springform:

  • 150 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  •  6 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL
  • 200 g gemahlene Nüsse (man kann auch Mandeln nehmen)
  •  150 g Blockschokolade
  • etwas Rum
  • etwa 2-3 EL rote Fruchtmarmelade
  • 1 Glas Beeren (ich hatte 400 g Preiselbeeren), (nach Belieben auch schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren oder Brombeeren)
  •  Puderzucker oder Schoko-Kuvertüre und Kokosraspel

Die Zubereitung ist auch sehr einfach:

Zubereitung

  1. Zunächst lässt man die Beeren abtropfen und heizt den Backofen auf 200 Grad vor.
  2. Die weiche Butter wird mit Zucker und Vanillezucker mit einem Handmixer cremig geschlagen, dann werden die Eier nacheinander einzeln untergerührt.
  3. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl und die gemahlenen Nüsse gibt man portionsweise dazu und verrührt alles gut.
  4. Zum Schluss wird die grob geriebene Schokolade untergehoben und der Teig in die gefettete und mit Kokosraspel ausgestreute Springform gegeben.
  5. Nun ab damit in den vorgeheizten Backofen und ca. 10 Minuten bei 200 °C backen, dann die Temperatur auf 180 Grad stellen und die Torte weitere 20-25 Minuten fertigbacken. Die Stäbchenprobe nicht vergessen!
  6. Die Torte dann zunächst in der Form etwas abkühlen lassen, erst dann aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.
  7. Danach wird die Torte mit einem Zwirnsfaden in der Mitte horizontal geteilt. Die untere Hälfte habe ich dann mit etwas Rum (ich habe weißen Rum genommen) beträufelt, mit der Marmelade bestrichen und mit den abgetropften Beeren belegt.
  8. Dann wird die zweite Hälfte daraufgelegt (wer möchte, kann auch diese Hälfte noch etwas alkoholisieren!) und die Torte mit Schoko-Kuvertüre überzogen und mit Kokosraspel bestreut. Man kann sie aber auch einfach nur mit Puderzucker bestreuen.
  9. Natürlich kann der Alkohol auch ganz weggelassen werden oder man tränkt die Torte mit etwas Beerensaft.

Ein Tipp noch

Diese Torte schmeckt noch besser, wenn man sie 1 oder 2 Tage vor dem Verzehr backt, denn dann ist sie noch viel besser durchgezogen!

Ich wünsche guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

36 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter