Schokoladenkuchen, sehr fein

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Schokokuchen ist bei uns der absolute Renner. Er lässt sich ganz einfach, d.h. schnell und ohne lästiges Abwiegen, zubereiten und schmeckt einfach super. Und so geht es:


1/2 Becher Margarine im Topf auf dem Herd bei geringer Hitze schmelzen lassen.

In der Zwischenzeit
2 Tassen Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
4 Eier
1,5 Tassen Speisestärke
1,5 Tassen Mehl
2 gestrichene Esslöffel Backpulver
4 Esslöffel Milch und
mindestens 4 gehäufte Esslöffel Kakao (kein Kaba o. ä.!)
in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Dann die geschmolzene Margarine dazugeben. Alles mindestens fünf Minuten auf höchster Stufe des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten.

Anschließend kommt der Teig in eine gefettete Kastenform.

Im vorgeheizten Backofen ca. 45 bis 60 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Dabei bedarfsweise nach ca. 20 Minuten Backzeit mit Backpapier abdecken, damit die Kruste nicht zu dunkel wird.

Abschließend noch zwei Tipps:

1. Etwas mehr Margarine schmelzen und gleich zum Fetten der Kastenform verwenden. Lässt sich super leicht und dünn auftragen.

2. Ich befülle eine 30 cm lange Kastenform für "höhere" Kuchestücke; zwei 20 cm Formen für "mittelhohe" Kuchenstücke und eine 20cm Form plus eine 30 cm Form für "niedrige" Kuchenstücke.

Viel Spaß beim Backen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1 Ati
7.3.07, 09:24
Hallo Imke!
Hört sich gut an, aber ein halber Becher Margarine - also 250 g ???? Du meinst doch die großen runden Becher oder???

Liebe Grüße
#2 Shila
7.3.07, 11:24
1,5 Tassen Speisestärke? Was ist Speisestärke?? Sorry kenne ich nicht !! Klingt richtig gut!
#3 Wien
7.3.07, 13:50
Speisestärke nennt man auch Kartoffelmehl, bekommt man bei Aldi und in anderen Lebensmittelgeschäften zu kaufen. Speisetärke benutzt man zum Andicken von Soßen, Suppen, Desserts, Cremes und zum Backen. Der Kuchen wird durch Speisestärke glaube ich, lockerer.
#4
7.3.07, 14:39
Hallo, welche Margarine - Becher - Größe ist gemeint? 250 g oder 500 g?
Gruß Gabi
#5 emm
7.3.07, 15:17
bei 50 oder 250 grad

emm
#6 shretl
8.3.07, 18:02
Schönes Rezept - wäre genial, wenn man wüßte, wieviel Margarine man braucht. Also: wie groß ist der Becher, von dem man die Hälfte nehmen soll?
#7 Hamburg
10.3.07, 21:21
@Wien:
Ich glaube, die Speisestärke aus Mais ist feiner und geschmacksneutraler als die aus Kartoffeln. Dürfte sich letztlich aber nicht viel nehmen.
#8 Imke
12.3.07, 21:19
Sorry,
bitte 250 g Margarine nehmen!
1
#9
12.3.07, 21:22
Sorry,
hab ich doch noch etwas vergessen:
175 bis 200 Grad (keine! Umluft)

Imke
#10 Jörg
14.3.07, 11:01
Habe das Rezept ausprobiert. War total easy. Und das mit der geschmolzenen Margarine ist einfach genial. Und geschmeckt hat der Kuchen uns allen (4 Personenfamilie) super. Er war innerhalb von 1 Stunde nach dem Backen aufgegessen. Werde ihn wohl am Wochende wieder backen...
Leute, es lohnt sich wirklich, dieses Rezept auszuprobieren!!!!!!!!!!!!!!!!!
#11 Biene
14.3.07, 12:30
Habe auch gebacken und viel Lob für den Kuchen eingeheimst. Schmeckt super schokoladig.
#12 eumelkrümelfroschkrabbe
14.3.07, 22:33
Warum keine Umluft? Mein Ofen hat noch nie etwas anderes benutzt, obwohl er das wohl könnte und ich ihn fast jeden Tag benutze!
#13
16.3.07, 21:01
Schnell herzustellen und superlecker!
Tolles Rezept.
stöbermaus
#14 julemama
17.3.07, 11:33
tag, imke!
hab den kuchen gestern gebacken, allerdings hab ich noch die alten weihnachtmänner geschmolzen, und untergerührt! WELTKLASSE!!!!!!!
1
#15 eumelkrümelfroschkrabbe
17.3.07, 17:35
Also lecker schokoladig war er, aber - Zitat von meinem Mann- "Konsistenz von feiner Blumenerde, war das mit sehr fein gemeint!?" Der war so fein krümelig, das die Kinder die Brösel mit dem Löffel aßen und ich überlege, was ich mit dem übrig gebliebenen halben Kuchen mache. Muss wohl was falsch gelaufen sein!
#16 Imke
17.3.07, 20:56
Hallo eumelkrümelfroschkrabbe,

vielleicht war es die Umluft? Der Kuchen wird bei mir mit Ober- und Unterhitze zwar sehr locker, aber kein Bröselhaufen.

Oder war der Kuchen zu lange im Backofen? Pieks doch einfach schon ein Weilchen vor vermuteten Backzeitende mit einem hölzernen Schaschlikspieß in die "anatomische" Mitte der Backform bis zum Boden durch nach unten. Wenn beim Rausziehen viel roher Teig am am Spieß ist, braucht der Kuchen noch ein Weilchen.
Wenn nur ein Hauch Teig am Spieß ist, kannst Du den Ofen schon ausmachen und die Restwärme nutzen.
Wenn kein Teig am Holzstab klebt, sollte der Kuchen schnell raus aus dem Ofen und nicht im abgeschalteten Ofen verbleiben.
#17 bachelor
17.3.07, 22:46
also ich habe den schoko kuchen probiert
in kombination mit einem kalten glas milch. ich sag nur hölle!!!
#18 conny aus malzahn
17.3.07, 22:56
meine schwiegermutter kam zu besuch. da habe ich einfach den schokokuchen ausprobiert. war nen knaller.
-1
#19 Vielbäckerin
1.4.07, 18:04
Das Rezept ist nicht schlecht,aber ich finde, der Zucker und der Kakao kann mengenmäßig reduziert werden.
#20 Kerstin
30.7.07, 16:19
Frage: Welche größe an Tassen. So diese Gängige Kaffetassen wie bei Muttis gutem Porzelan?? Oder so größere tassen???
#21 Sandra
30.1.08, 17:56
Der Kuchen ist weltklasse :-)
Den muss man mal probiert haben!!!
Echt KLASSE!!!!!
#22 -Franzi
17.4.09, 11:20
Hört sich echt gut an. Ich probiers mal!!!
#23
21.8.09, 19:53
HaloImke , dein Kuchen karm super gut an lg Tina
#24 Jojo
31.1.10, 16:18
superlecker!!! ;))) werd ich sicher wieder machen!
lg jojo

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen