Schokoladenmakronen

Schokoladenmakronen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die allseits beliebten Makronen werden durch die Zugabe von hochwertiger Schokolade richtig himmlisch!

Zutaten für 18 Stück

  • 75 g Zartbitter- oder Bitterschokolade, gehackt
  • 2 Eiweiß, Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • Kokosraspel zum Bestreuen (nach Belieben)
  • Kandierte Kirschen zum Belegen 

Zubereitung

  1. Ofen auf 150 ° C vorheizen, 2 Backbleche einfetten und/oder mit Backpapier auslegen.
  2. Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, nach und nach den Zucker einrühren, dann die Mandeln und anschließend die abgekühlte Schokolade vorsichtig unterheben.
  3. Je 1 gehäuften Teelöffel Makronenmasse auf die jeweils vorbereiteten Bleche setzen und zu etwa 6 cm großen Plätzchen ausbreiten (3 Reihen à 3 Makronen pro Blech). Die Plätzchen nach Belieben mit Kokosraspeln bestreuen.
  4. Die Makronen bei 150 ° C ca. 20 - 25 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen, dann vorsichtig herunternehmen und komplett auskühlen lassen.
  5. Jede Makrone noch mit 1 kandierten Kirsche belegen.

Sie sind ca. 1 Woche haltbar.

Von
Eingestellt am
Themen: Makronen

Produktempfehlungen

FabQuality Premium Gemüse Spiralschneider Spirelli…
FabQuality Premium Gemüse Spiralschneider Spirelli…
16,99 €
Jetzt kaufen bei
KAISER 24er Mini-Muffinform 38 x 27 cm Creativ seh…
KAISER 24er Mini-Muffinform 38 x 27 cm Creativ seh…
12,95 € 8,49 €
Jetzt kaufen bei
KAISER Gourmet-Backform-Set 4-teilig Gourmet
KAISER Gourmet-Backform-Set 4-teilig Gourmet
19,95 € 13,90 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller


4 Kommentare


2
#1
1.1.15, 16:35
Hab sie ausprobiert und leicht abgewandelt. Der Teig war zu flüssig, so dass ich noch ordentlich Kokosflocken mit in den Teig gegeben habe, bis er fest genug war, um in Form zu bleiben. Das zweite Blech voll Makronen habe ich vor dem Backen noch kühl gestellt, damit die Makronen nicht zerlaufen.
Sehr lecker! Das nächste Mal nehme ich gutes Kakaopulver anstelle von Schokolade, das lässt sich hoffentlich leichter in die Eiweißmasse bringen, ohne dass sie zuzammenfällt.
#2
25.1.15, 20:58
Wenn flüssige Schokolade abkühlt (wie im Rezept verlangt), wird sie doch wieder fest?
#3
26.1.15, 11:00
@Hungerhaken

Jaein

Ja:
Wenn man sie länger, bzw. lange stehen läßt, dann wird sie wieder fest.

Nein:
Die Schokolade beim Abkühlen immer wieder umrühren, damit sie geschmeidig und verarbeitbar bleibt. Außerdem hat dies den angenehmen Effekt, daß die Schokolade schneller runterkühlt. Sie sollte nicht mehr heiß sein. Das verträgt der Eischnee nicht.

26.01.15 - 11.00
1
#4
26.1.15, 11:04
Wer's mag, setzt die Masse auf Oblaten

26.01.15 - 11.04

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen