Schokoladenmuffins mit Pinienkernen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schokoladenmuffins mit Pinienkernen, 12 Stück.

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 150 g Pinienkerne
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Butter
  • 6 Eier
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 6 EL Honig

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne mit dem Zucker karamelisieren, danach abkühlen lassen und anschließend sehr fein hacken.
  2. Die Zartbitterschokolade, 100 g Vollmilchschokolade und die Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Dabei immer wieder umrühren.
  3. 100 g Vollmilchschokolade grob hacken und für später zur Seite stellen.
  4. Die geschmolzene Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen.
  5. In der Zeit die Eier und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, auf die Eimasse geben und gut unterrühren.
  6. Die abgekühlte (nicht feste) Schokoladenmasse, die gehackten Pinienkerne, die gehackte Schokolade und den Honig mit einem Schneebesen unterheben.
  7. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  8. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 150 Grad backen.
  9. Nach dem Backen die Muffins abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
  10. Wer möchte, kann noch Puderzucker darübersieben.
Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
22.7.14, 11:49
Klingt superlecker. Foto wäre schön ;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen