Schokoladentorte

Schokoladentorte

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 6 Eier
  • 150 g Schokolade
  • 1/8 L Öl
  • 150 g Staubzucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver

Zubereitung

  1. Eiklar mit einer Brise Salz steif schlagen.
  2. Schokolade mit Öl erhitzen und glattrühren, etwas auskühlen.
  3. Zum geschlagenen Eiklar abwechselnd Dotter und Schokolade mit Öl einrühren.
  4. Zum Schluss das Mehl unterheben.
  5. Bei 150-160 Grad ca. 45 Minuten backen.
  6. Nach dem Auskühlen mit Marillenmamelade füllen.
  7. Glasur: 1/8 L Obers (Schlagsahne) erhitzen, 3 Rippen Schokolade schmelzen, mischen, gut verrühren und damit die Torte glasieren.
Von
Eingestellt am

57 Kommentare


#1
24.2.10, 17:54
klingt wie ne Art Sachertorte... aber gut!
1
#2 aivlys
24.2.10, 19:59
Genau Sachertorte, war auch mein erster Gedanke. Ist aber durch die Schokosahne die obendrauf kommt noch feiner als die Sachertorte. Hört sich total lecker an, werde ich demnachst ausprobieren. Tolles Rezept.
Danke
4
#3 Ribbit
24.2.10, 20:16
Hmm, klingt lecker :-D
macht man mit den Eigelben nix, nur einrühren? nicht vorher schaumig schlagen?

Übrigens, eine "Prise Salz" schreibt man mit P, eine Brise ist nämlich ein leichter Wind ;-)
#4
25.2.10, 14:41
@Ribbit: Das Eigelb wird nur eingerührt.Für meinen schreibfehler entschuldige ich mich,hoffentlich ohne Fehler.
2
#5 Ruby-Sue
25.2.10, 15:30
Und Marillenmarmelade ist Aprikosenmarmelade, falls wieder mal einer fragt..... .
1
#6 Ruby-Sue
25.2.10, 15:32
Ach und das Rezept klingt super, so richtig schön saftig und schokoladig - wird ausprobiert. Danke orchi !
2
#7 humpfri
2.3.10, 16:07
Mit marmelade füllen... wie ist das denn gemeint? soll die torte einmal durchgeschnitten werden und dann die marmalde zwischen die böden? oder einfach oben drauf, auf die torte? aber dann klappt des ja net mit der glasur...
#8
2.3.10, 16:36
@humpfri: Die Torte durchschneiden und mit Marmelade bestreichen.
-3
#9 liesi
5.9.10, 07:14
der zucker scheint in diesem Rezept such nicht auf - ärgerlich
1
#10 Mala
10.9.10, 18:44
Ist Puderzucker kein Zucker?
1
#11 Dora
21.2.14, 07:55
Das ist wieder eine leckere Torte, so ganz nach meinem Geschmack, wenn da nicht ...

Na ja, ich muss sie ja nicht alleine essen, kann ja auch was abgeben ...

Sofort auf meinem PC und im Kopf abgespeichert :-)
2
#12 HeideB
21.2.14, 08:16
Das klingt leeeeecker und auf nüchternen Magen, fast nicht auszuhalten. Wird gespeichert, danke!
8
#13
21.2.14, 08:34
Danke für das toll klingende Rezept.

PS: Die Idee und auch die Aussicht auf einen so gut klingenden Kuchen sind mir wichtiger als kl. Rechtschreibfehler. Ich verstehe nicht, warum sich immer jemand finden muss, der etwas zu meckern hat.
19
#14 HeideB
21.2.14, 09:36
@humpfri:
Beim Original der Sachertorte z.B. füllt man die Torte wie beschrieben nach dem Durchschneiden in der Mitte und oben drauf kommt dann auch noch mit heiß gemachter Aprikosen / Marillenmarmelade ein dünner Überzug, dann sieht die Glasur noch besser aus. Also auch das ist möglich.
UND FÜR BESSERWISSER:
Ich versteh auch nicht, warum immer blöde Kommentare kommen müssen egal ob Rechtschreibfehler oder sonst was, was nicht passt. Das sind tolle Rezepte und eine nette Geste sie uns zur Verfügung zu stellen, also sind Rechtschreibfehler eine kleine Zugabe, kann man doch auch mal kommentarlos überlesen oder? und wenn mir sonst was nicht passt, einfach wieder zuklappen und fertig!
2
#15 Dora
21.2.14, 09:44
@HeideB: humpfri wird es sicher nicht mehr lesen, da hier nicht mehr angemeldet (wenn der Name in schwarz beim Kommentar erscheint).
#16
21.2.14, 10:05
Hallo,
jetzt hab ich mal eine dumme Frage. Was ist eine Rippe Schokolade? So ein kleines Stückchen oder eine ganze Reihe rüber?
Ein Rippchen ist für mich so ein kleines Stückchen, aber das macht meiner Meinung nach die Sahne nicht steif genug, auch wenn es 3 sind.
Also drei so Reihen über die ganze Tafel? Lieg ich da richtig?
1
#17 Dora
21.2.14, 10:12
@Boomer: ja, da liegst du vollkommen richtig, denn man kann zu so einer Reihe Schokolade auch Rippe sagen. Jedenfalls kenne ich das schon aus meiner Kindheit so.
#18 Fahrdienst_mit_Herz
21.2.14, 10:56
Hallo ,
reichen den drei Rippchen Schokolade für den Guss ? das wird doch nicht fest oder doch ? :-)
#19
21.2.14, 11:53
Sehr lecker. Mein Sohn würde mich umarmen wenn ich ihm das backen würde. :-)
1
#20 Dora
21.2.14, 11:59
@kosmosstern: was hält dich denn davon ab, ihm und dir den Gefallen zu tun???

Meinem Sohn könnte ich damit leider keinen Gefallen tun, denn er ist kein "Süßmaul", meine Tochter da schon eher.
2
#21 HeideB
21.2.14, 12:12
@Dora:
Oh danke, das wußte ich nicht. Aber da sind doch noch mehr schwarze, heißt das die melden sich an, schreiben irgendwas und melden sich wieder ab? Was soll das für einen Sinn haben, außer zum Meckern?
Außerdem könnte meine Beschreibung des "Aprikotierens der Sachertorte" doch auch für andere interessant sein, vielleicht wissen es nicht alle? Gibt eine schönere, glattere Glasur.
2
#22 Dora
21.2.14, 12:20
@HeideB: lach ..., ja, man lernt bei FM immer was dazu ...

Das mit dem Aprikotieren wissen sicher viele nicht, das ist schon klar :-)

Und zum An- und Abmelden: das frage ich mich auch manchmal, denn mir ist aufgefallen, dass es sogar bei gerade erst eingestellten Tipps vorkommt, dass der Tippgeber beim Erscheinen des Tipps schon nicht mehr angemeldet ist.
#23
21.2.14, 12:41
und wofür braucht man den Puderzucker???
#24
21.2.14, 12:57
Zu dem SCHREIBFEHLER : Eine Brise ist nun mal keine Prise !!!!!!!!
1
#25
21.2.14, 13:29
da mir keiner sagt, was ich mit dem Staubzucker anstellen soll, habe ich inzwischen eine sehr leckere Philadaphia- Schokotorte zum Kühlen bereitgestellt, die schmeckt sehr sehr lecker:-)
1
#26
21.2.14, 13:40
"Und zum An- und Abmelden: das frage ich mich auch manchmal, denn mir ist aufgefallen, dass es sogar bei gerade erst eingestellten Tipps vorkommt, dass der Tippgeber beim Erscheinen des Tipps schon nicht mehr angemeldet ist. "

Mir auch. Zur Zeit ist das zurückgegangen.
1
#27
21.2.14, 13:50
liesi (# 9) hat recht:

Der in der Zutatenliste angegebene Puderzucker taucht in der Zubereitung nicht auf.
Dafür fehlt in der Liste die drei Schokoriegel für den Guß.



150 g Schokolade: Ist damit Tafel Schokolade oder Blockschokolade gemeint?
Wann wird der Puderzucker wo hinzugefügt?
3
#28 Dora
21.2.14, 14:13
@Teddy: "Mir auch. Zur Zeit ist das zurückgegangen."

Mir ist das aber gerade jetzt, die Tage, wieder aufgefallen.

Zu deinem anderen Kommentar: der Tipp ist zwar aus 2010, aber orchi schreibt im Forum.
Vielleicht kann sie ihren Tipp etwas präzisieren?

Zur Schokolade: ich denke mal, dass gute Schokolade gemeint ist und nicht die Blockschokolade. Ich würde jedenfalls nicht die Blockschokolade nehmen.
Den Puderzucker würde ich vor dem Mehl unterheben.
Das sind aber nur Vermutungen. Nur orchi kann uns aufklären.
3
#29
21.2.14, 15:18
@Boomer: Nicht die Sahne sondern,das Eiklar wird steif geschlagen,da kommt der Staubzucker(Puderzucker)dazu.
Bei uns gibt es eine Kochschokolade(wie die in Deutschland heißt, weiß ich leider nicht),davon werden 3 Reihen geschmolzen,die weiteren Schritte siehe oben.
@Dora,danke, das Du mir ein PN geschrieben hast.
Ich hoffe, das ich alles geklärt habe.
1
#30
21.2.14, 16:10
Ich hab gar nicht gemeint, dass man die Sahne aufschlagen muss, sondern, dass sie mit drei kleinen Rippchen Schokolade nicht so streichfähig wird, dass man sie für einen Überzug verwenden könnte.
Wie viel Gramm sind so drei Reihen Kochschokolade? Das wäre vielleicht ganz interessant zu wissen. (zirka) Dann bräuchte man nicht lange rumprobieren wann es die richtige Konsistenz hat. Man merkt es doch eh erst wenn die Schokolade wieder fest wird wie fest das Ganze geworden ist.
Vielen Dank!
2
#31
21.2.14, 17:00
@Boomer: Da habe ich schlecht gelesen,sorry.
Jetzt habe ich die Schokolade abgewogen, es sind 140 g.
Ganz fest wird diese Glasur nicht,wenn Du sie fester möchtest, mache eine normale Schokoladeglasur.
1
#32
21.2.14, 17:19
Wunderbar Orchi nun weiß ich alles. Danke für die Mühe.
2
#33
21.2.14, 17:22
Wen's interessiert:

Koch-/Blockschokolade
(Weitergeleitet von Kochschokolade)

Blockschokolade, Kochschokolade oder Haushaltsschokolade ist eine preiswerte Alternative zu Kuvertüre und anderen Bitterschokoladen, .... Blockschokolade besteht aus Kakaopulver, Zucker und Wasser, in Österreich Kakaobutter.

Der Name rührt von der großen, blockweisen Teilung her. Typischerweise werden 200-Gramm-Tafeln angeboten, die durch Kerben in fünf Stücke mit je 40 Gramm gebrochen werden können.

Für den österreichischen Markt ist auch die Bezeichnung „Kochschokolade“ zulässig. So bezeichnete Schokolade weist jedoch in der Folge der weniger feinen Bearbeitung meist ein etwas gröberes Gefüge auf. Diese Schokolade muss mindestens 35 % Gesamttrockenmasse, 14 % fettfreie Kakaotrockenmasse und 18 % Kakaobutter enthalten. [1]


In Deutschland ist eine dünnflüssige Schokoladenglasur, die aus Kakaopulver, Zucker, Wasser und Aromen zu einer überzugsfähigen Masse gekocht wird. Sie wird vorwiegend im Handwerk unter anderem für den Überzug von Torten, Desserts und von Mohrenköpfen verwendet.

Quelle: Wikipedia

Und - Kuvertüre ist noch was anderes ;)




@Dora: Danke


2
#34
21.2.14, 17:25
@orchi

Danke für Deine Aufklärung :))
1
#35
21.2.14, 17:39
Gerne.
3
#36
21.2.14, 17:47
Hallo orchi,

vielen Dank für dieses schöne Rezept. Habe es heute direkt nach gebacken und mal ein Foto eingestellt, obwohl ich keine allzu talentierte Tortenkünstlerin bin.
Ich hoffe, das ist okay für dich ?
Nochmals lieben Dank für deine Anleitung dieser wunderbaren Torte.
Ist wirklich einfach umzusetzen.
2
#37
21.2.14, 17:53
@minah: Ich freue mich,das Dir das Rezept gefallen hat und Du ein Foto eingestellt hast.
Wo finde ich es?
2
#38
21.2.14, 18:15
Liebe orchi,

wie schön, dass du nicht bös bist....wegen Urheberrecht an der Torte ;-)))

Ich sehe das Foto sobald ich die Seite hier aufrufe. Müsste eigentlich für alle sichtbar sein, oder ?
2
#39 Dora
21.2.14, 18:34
@minah: da warst du aber heute fleißig und hast sofort gebacken und noch das Foto eingestellt. Das finde ich ganz toll :-)

Die Glasur ist auch sehr schön glatt. Was hast du für eine Schokolade genommen?
2
#40
21.2.14, 18:40
@Dora:

Danke liebe Dora,... ich hatte alles da, was in dem Rezept stand, es ist ja nicht so viel ( u.a. Schokoladenreste von Weihnachten ;-) und mein Sohn ist ein Süßmäulchen. Der hat schon die ganze Zeit mit den Hufen gescharrt, nachdem ich ihn nur so Minireste des trockenen Tortenbodens habe probieren lassen.
Diese Torte ist wirklich sehr, sehr einfach herzustellen. Auch für nicht so perfekte Torten-Bäcker/innen.

Im Teig ist eine Tafel zartbitter ( billig ) und drei kleinere Vollmilchschokonikoläuse. Für den Guß habe ich Kuvertüre in der Sahne geschmolzen, ging ganz leicht.
Ach so ..... und ich habe eine Tipp hier aus den Kommentaren aufgegriffen und den Tortendeckel noch mit warmem Gelee vorher bestrichen...... alles sehr einfach, solche Rezepte mag ich sehr :-)
2
#41
21.2.14, 19:53
Hei super, ich liebe Schokolade und alles was man damit anstellen kann !!! :-)
Die Torte scheint ziemlich lecker und doch einfach in der Herstellung zu seiin,
Vielen Dank dafür!
3
#42 Schnuff
21.2.14, 22:35
@Teddy: Vielen Dank für die Aufklärung von Block und Kochschokolade.
Ich habe es auch nicht gewußt,was Kochschokolade ist,aber geahnt.

Das Rezept habe ich mit den Kommentaren-vorsorglich,gespeichert und werde es nachbacken,versprochen.
LG
3
#43 HeideB
22.2.14, 12:42
@Dora:
Ich denk mir manchmal, wenn jemand einen Tipp einstellt und danach dann schon wieder abgemeldet ist, dass das irgendeine Werbung für ein Produkt ist, das im Rezept angepriesen wird. Wenn das Rezept gut angenommen wird, kaufen doch viele das Zeugs, ist aber natürlich nur eine Vermutung.

Der Kuchen sieht auf dem Foto wirklich sehr lecker aus. Ich würde als Glasur allerdings auch Kuvertüre bzw. eben eine fertige Glasur verwenden, ist man doch auf der sicheren Seite, vor allem als nicht so geübte Kuchenbäckerin!
#44 tabida
22.2.14, 12:54
Also die, die Schreiber bei diesem Tipp, die wieder abgemeldet sind, haben immer 2010 geschrieben (das war vor 4 Jahren). Das finde ich jetzt nicht wirklich schlimm/seltsam....
3
#45 Dora
22.2.14, 13:24
@pcbird: #25: mittlerweile ist der Fall ja nun aufgeklärt :-)
Lass dir deine Philadelphia-Torte gut schmecken und beim nächsten Mal kannst du ja eine Schokoladentorte zaubern.

Du kannst nicht immer erwarten, dass dir innerhalb von paar Minuten jemand eine Antwort gibt. Ich hatte mich bemüht und orchi angeschrieben, denn nur sie konnte uns aufklären.
3
#46 Dora
22.2.14, 13:27
@HeideB: ich habe auch noch nie ein Glasur mit Sahne und Schokolade gemacht, aber probieren werde ich es auf jeden Fall.

Übrigens, noch nachträglich alles Liebe und Gute für orchi zum "runden" Geburtstag.
1
#47 Schnuff
22.2.14, 14:18
@HeideB: wenn Du eine Sahnetorte machst,nimmst Du doch auch die Sahne für ringsum und zum verzieren,oder?

Denke mal,diese "Glasur" ist so ähnlich.
LG
1
#48 Dora
22.2.14, 14:26
@Schnuff: ich bin zwar nicht HeideB, aber ich verstehe deinen Vergleich mit der Sahnetorte nicht.

Wenn man eine Sahnetorte macht, dann erhitzt man doch die Sahne nicht vorher sondern schlägt sie auf und gibt sie als Schlagsahne auf die Torte.
In dem Fall der Schokoladentorte wird aber die Sahne erhitzt und darin die Schokolade geschmolzen. Das ist m.M.n. doch was ganz anderes.
1
#49 Schnuff
22.2.14, 14:30
@Dora: doch,das geht.Meine Schwiegermutter macht immer eine Schokoladensahne Torte,da wird die Sahne erhitzt und die Tafel Schokolade geschmolzen.Dann wird die Sahne im Kühlschrank über Nacht abgekühlt und am nächsten Tag aufgeschlagen - es funktioniert immer.
Einfach mal mit einem Rest Sahne ausprobieren...
LG
1
#50 Dora
22.2.14, 14:36
@Schnuff: ach so, so hast du es also gemeint :-)

Also, ich habe das noch nie probiert, aber mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen und ich werde gleich in die Küche gehen um Kaffee zu machen, leider ohne Schokoladensahnetorte :-(

Gibt es hier das Rezept schon von deiner Schwiegermutter???
#51 Schnuff
22.2.14, 14:55
@Dora: ich kann meine Schwiegermutter leider nicht mehr fragen,es ist die Mutter meines Ex.
Habe aber bei Chefkoch.de ein Rezept gefunden,was fast genau so ist wie das der Schwie-Mu.
Es heißt "Mokkatorte mit gekochter Sahne".Anstatt Kaffee nimmst Du einfach Schokolade.
Steht auch was über Schokolade drin.
(lies auch die Kommentare)

Viel Vergnügen mit der Sahnetorte.
LG
2
#52
22.2.14, 17:46
@Dora: das Rezept habe ich von eine Arbeitskollegin :-))
Schokoladekuchen
1 Tag vorher
5 Becher Sahne erwärmen
200g. Zartbitter Schokolade dazu geben
Schmelzen lassen über Nacht Kalt stellen.
1 Biskuit Boden dunkel 2 mal durchschneiden
4 Beutel Sahnesteif dazu und steif schlagen
Torte Boden damit füllen
2
#53 Dora
22.2.14, 17:49
@frenchi: ups, das klingt ja määäächtig, 5 Becher Sahne :-(

Aber andererseits, man gönnt sich ja sonst nichts :-)

Und vor allem, man isst die Torte ja (hoffentlich) nicht allein :-)
1
#54
22.2.14, 17:53
@Dora: Danke,für Deine Glückwünsche.
2
#55
22.2.14, 17:56
@Dora: du kannst ja weniger nehmen ,2 Becher und 100g Schokolade.
1
#56
3.4.14, 20:02
@Dora: wenn es Dich interessiert, ich mache diese Torte schon seit Jahren:

und zwar:
4 Becher Sahne mit 2 Tafeln Ritter Sport Vollmilch Schokolade in einem
Topf unter rühren schmelzen lassen und ca. 3-4 Mal aufwallen lassen.
Dann in eine entsprechend große Rührschüssel gießen und im Kühlschrank 24 Stunden (wichtig!!!) kalt stellen. Am nächsteln Tag die Masse mit
2-3 Päck. Sahnesteif steif aufschlagen. Fertig
Funktioniert bombensicher!!
1
#57
20.7.14, 19:01
Richtig österreichisch!!!! Auch die ganzen Angaben ! Gefaellt mir!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen