Schokoschälchen für Dessert selber machen
6

Schokoschälchen für Desserts selber machen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Ich habe etwas ganz besonderes für große und kleine Schleckermäuler. Es sind Schälchen aus Schokolade fürs Eis oder Dessert.

Dazu braucht man:

  • Schokolade zum Schmelzen, beispielsweise Kuvertüre
  • Luftballons (am besten Wasserbomben-Luftballons)
  • Kochtopf und Schüssel für ein Wasserbad

So geht's (bitte auch die Fotos als Hilfestellung nehmen):

  1. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und schon mal leicht abkühlen lassen, sie sollte noch warm, keinesfalls heiß sein, schon weil sonst der Luftballon platzen würde. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Luftballons aufblasen, geht am besten mit einer Pumpe, einen festen Knoten rein machen und mindestens dort säubern, wo die Schokolade hinkommt.
  2. Für jede Schokischale einen runden Klecks flüssiger Schokolade mit genügend Abstand aufs Backblech setzen. Das wird jeweils der Fuß einer Schale. Durchtrocknen lassen, am besten durch Kühlen. 
  3. Einen aufgeblasenen Luftballon in die flüssige Schokolade tauchen und leicht drehen, damit eine gleichmäßige Schale entsteht. Leicht abkühlen lassen und noch einmal tauchen, damit eine zweite Schicht entsteht und die Wand der Schale etwas dicker wird. Falls das nicht geht, ist die Schokolade zu flüssig, also zu warm. Dann etwas warten. 
  4. Den Luftballon mit der Schokolade auf einen der "Füße" setzen, ggfs. noch einen ganz kleinen Klecks Schokolade als Kleber verwenden. Mit den anderen Luftballons genauso verfahren. Das Backblech kühl stellen und warten, bis die Schokolade ganz durchgekühlt ist. Das kann je nach Umgebungstemperatur dauern, im nur ca. 15 Minuten. 
  5. Den Luftballon nicht platzen lassen, sondern ganz nah am Knoten mit einer Nadel vorsichtig einstechen, alternativ ein Stück Klebefilm auf den Luftballon kleben und durch diesen vorsichtig einstechen. Wenn die Luft langsam entwichen und der Ballon geschrumpelt ist, Luftballon vorsichtig entfernen. 
  6. Nun die Schale mit Eis, Dessert oder Süßigkeiten nach Wunsch füllen. Den Rest der Schokolade für Dekorationen verwenden. 

Ich hoffe, ihr bekommt genau soviel positives Feedback wie ich von meinem Patenkind. Sie war ganz begeistert und ich darf die Dinger jetzt zu ihrem Geburtstag machen. Übrigens ist die fotografierte Schritt für Schritt Anleitung diesmal auf einem der hinteren Fotos zu sehen, ich wurde drum gebeten. 

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Themen

26 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter