Schokotrüffel herstellen- Schoko-Weihnachtsmann-Resteverwertung

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
12×
Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Im Küchenschrank befinden sich noch Weihnachtsmänner oder Kugeln aus Schokolade?

Die kann man prima zu Trüffeln verarbeiten. Etwa eine Viertelstunde dauert das, schneller als Schuhe an, Mantel an, Treppe runter, Trüffel einkaufen gehen.

Man braucht 200 g Schlagsahne aus dem Becher, die bringt man in einem zum Kochen.

In einem anderen Topf warten schon 400 g kleingedrückte Schokoweihnachtsmannreste oder ähnliches. Darauf gießt man die kochende Sahne und rührt gut durch.

Wenn die Masse nicht mehr zu heiß zum Anfassen ist - geht schnell - wäscht man sich gründlich die Hände, trocknet sie ab und rollt in der Handfläche kleine Kugeln.

Diese Trüffel kann man dann noch in Kakao oder Schokostreuseln wälzen.

Am schönsten sieht es aus, wenn man sie in Pralinenpapier legt und in eine schöne Schachtel. Man kann auch eine einfache Pappschachtel mit Alufolie auslegen, Trüffel rein, verstecken.

Am besten ein Schild drauf mit der Aufschrift: alter Käse - und im Kühlschrank aufbewahren.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare

Emojis einfĂŒgen