Die perfekte Süßigkeit für die Advents- und Weihnachtszeit: Feine Spekulatius Trüffel

Feine Spekulatius Trüffel

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit: 2 Std.
Gesamtzubereitungszeit:

Die Trüffel sind die perfekte Süßigkeit für die Advents- und Weihnachtszeit. Wenige Zutaten und relativ schnell fertig. 

Zutaten

  • 200 ml Sahne
  • 600 g Schokoladenkuvertüre etwa 150 g Vollmilch und 450 g Zartbitter
  • 100 g Spekulatius
  • Salz
  • Mischung aus 3 EL Kakao und 1 TL Zimt sowie 2 EL braunen Zucker herstellen

Zubereitung

  1. Die Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen!). Die Schokolade in kleine Stücke teilen und in die Sahne geben, unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  2. Die Spekulatiuskekse am besten in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Fleischklopfer klein schlagen oder mit dem Nudelholz klein mahlen, bis sie fein zerkrümelt sind. 
  3. Die Krümel mit einer Prise Salz in die Schokolade mischen und gut umrühren. Danach etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. 
  4. Mit einem TL kleine Kugeln aus der Masse stechen und mit der Hand nochmals nachrollen. Die Kugeln in der Kakao-Zimt-Zuckermischung gut umdrehen und danach kühl lagern. 

Wie lange sie haltbar sind, kann ich nicht sagen, bei uns sind sie innerhalb paar Tagen weg. 

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1
2.11.16, 17:51
Das hört sich lecker an aber warum Salz?😜
1
#2
2.11.16, 18:14
Wenn das Trüffel sein sollen, müssen auch Trüffel drin sein. Ansonsten sind es Spekulatius-Schokoladen-Kugeln. :p

Das Rezept hört sich aber gut an. :)
#3
2.11.16, 19:08
Sehr lecker und schnell gemacht!Super Rezept 👍
#4
2.11.16, 19:48
Oh, das klingt lecker! Und ich habe keinen Spekulation zu Hause... Das werde ich nachmachen. Danke fürs Rezept!
#5
2.11.16, 21:23
@NFischedick: Als Geschmacksverstärker.
2
#6
2.11.16, 22:01
@falafel: Es ist doch schon genug Geschmack in der Schokolade und in den Spekulatius und dann noch die anderen Gewürze. Also ich brauch da kein Salz.
1
#7
2.11.16, 22:43
Es gibt inzwischen auch edle Schokoladensorten mit Meersalz, sehr lecker!
Auch dieses Rezept klingt lecker.
Anstelle von Sahne kann man auch 150ml Kaffee und 50g Butter nehmen.
2
#8
3.11.16, 04:42
@viertelvorsieben: 

Nein, es geht hier nicht um die Trüffelpilze - Trüffel-Pralinen (einfach mal bei Wikipedia eingeben) verdanken ihren Namen nur der kugeligen Form und der daraus resultierenden Ähnlichkeit mit den Pilzen.

Das Rezept hört sich sehr lecker an :)
#9
3.11.16, 07:33
Das Rezept klingt sehr verlockend, das werde ich nachmachen.
Danke dafür!
#10
3.11.16, 14:17
@Kriss: Okay. :)
3
#11
3.11.16, 21:48
@NFischedick: 
Wie beim Kaffee-Tipp mit dem Salz............
Mach einfach, wie Du meinst!
#12
3.11.16, 22:15
Das mache ich sowieso. Man muss ja nicht jeden Tipp so befolgen wie er hier vorgestellt wird.
#13
3.11.16, 22:15
Das mache ich sowieso. Man muss ja nicht jeden Tipp so befolgen wie er hier vorgestellt wird.
#14
4.11.16, 02:53
Mir geht es wie dir.... Du triffst wieder genau den Punkt. Schmunzel...
#15
4.11.16, 02:56
#27 bezog sich auf #24, Entschuldigung
1
#16
4.11.16, 14:23
@Mona-Emma: Du triffst genau den Punkt.*g*
#17
29.11.16, 09:02
hört sich superlecker an, werde ich ausprobieren
lg Isolde
1
#18
29.11.16, 09:16
Das Salz ist dafür gedacht, dass es nicht fade schmeckt. Soll ja auch nur eine Prise sein auf 600g Schokolade. 

Auch einem Kuchen ohne Salz fehlt etwas, das wissen doch die Muttis hier😄
#19
29.11.16, 09:24
Zum Thema Salz. Es ist doch eine von Generation zu Generation übertragene Weisheit, dass man in süße Speisen eine Prise Salz rein gibt. In den Kuchenteig, in den Pudding usw....Wer kennt nicht die leckeren "Caramels mit Fleur de Sel"? Also Caramellbonbons mit Meersalz und viele anderen Leckereien mit ein bisserl Salz drinnen. Man kann das natürlich weg lassen. Aber es ist halt das Tüpferl auf dem i !
Diese "Weisheit" besagt aber auch, dass eine Prise Zucker in salzige Speisen gehört.
Auf dieses Wissen war selbst mein Opa stolz, obwohl er nicht unbedingt zu der Männergeneration gehört hat die viel gekocht hat.
#20
29.11.16, 10:58
@Mona-Emma: Was meinst Du denn? Es gibt weder #24 noch #27. '
#21
29.11.16, 12:07
Das Rezept muss ich gleich ausprobieren. Ich steh in der Küche und hab nun ein Problem.
Wie war das gemeint mit 600 gr. Kuvertüre und dann noch 450 gr. Zartbitter?
Sollte das eventuell "oder" heissen?  Meinst Du damit Zartbitterschokolade? Dann wären es ja über 1 kg Schokolade.
Bitte hilf  mir !
Gruss Waekla
#22
29.11.16, 12:21
Ich denke das insgesamt 600 gr.Kuvertüre gemeint sind (Mischverhältnis 150 gr. Vollmilch + 450 gr.Zartbitter ).
Wird definitiv ausprobiert :) Danke fürs Rezept 
#23
29.11.16, 13:54
ich habe bisher solche "Trüffelkugeln" ohne die Keksbrösel drin gemacht und bin begeistert von dieser Anregung ... ich werde mal die halbe Menge herstellen ... aber mit weisser Kuvertüre
#24
29.11.16, 18:02
@NFischedick: Eine Prise Salz in Süßspeisen hebt die Süße hervor,
genauso wie umgekehrt ein wenig Süße den Geschmack herzhafter Speisen
stärkt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen