Nun geht die Mutter ganz leicht ohne nervige Fummelei auf die Schraube und kann wieder verwendet werden.
5

Schraube fachmännisch kürzen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Ihr kennt es bestimmt auch, wenn ihr Schrauben kürzt, gibt es immer das Problem, dass die Mutter nicht mehr so richtig auf der Schraube greifen will. Das betrifft natürlich nur metrische Gewinde und keine Holz- oder Blechschrauben.

Ursache ist das zerstörte Gewinde an dem Sägeschnitt.

Besser geht es so:

Vor dem Absägen dreht ihr eine Mutter über den Schnittbereich auf die Schraube.

Schraube fachmännisch kürzen: Vor dem Absägen dreht ihr eine Mutter über den Schnittbereich auf die Schraube.

Dann spannt ihr die Schraube in einen Schraubstock ein. Vorsicht! Der Teil der eingespannt wird ist dann Abfall, denn das Gewinde ist an dieser Stelle hinüber.

Kürzt die Schraube an der gewünschten Stelle mit einer Eisensäge.

Spannt die Schraube in einen Schraubstock ein. Vorsicht! Der Teil der eingespannt wird ist dann Abfall, denn das Gewinde ist an dieser Stelle hinüber.

Den eventuell überstehenden Sägegrad feilt ihr mit 3 bis 4 Feilen hieben ganz grob ab, um Verletzungen zu vermeiden.

Den eventuell überstehenden Sägegrad feilt ihr mit 3 bis 4 Feilen hieben ganz grob ab, um Verletzungen zu vermeiden.

Jetzt kommt erst der eigentliche Trick. Die Mutter nun von der Schraube abdrehen und somit schneiden sich die Gewindegänge korrekt nach. Manchmal braucht man dafür einen Gabelschlüssel oder Zange, ein Andermal geht es auch gut von Hand.

Die Mutter muss man nun von der Schraube abdrehen und somit schneiden sich die Gewindegänge korrekt nach.

Nun geht die Mutter ganz leicht ohne Fummelei auf die Schraube und kann verwendet werden.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

1
Danke der Tipp ist super - statt das Gewinde nachschneiden zu müssen ....viel einfacher

- zumal nicht jeder ein Außengewindeschneider-Set zur Hand hat
27.3.20, 23:41
2
 Die Bilder zum Tipp sind richtig super und helfen die einzelnen Schritte gut zu verstehen. 👍
28.3.20, 08:21
3
#1, wird wohl auch beim Innengewindeschneider so sein.
Im allgemeinen Gewindebohrer genannt ?
30.3.20, 17:43
4
Super tipp👍
1.4.20, 14:34
5
@TK63: Wobei die Sets sowieso meist Innen- und Außengewindeschneider beinhalten ;-)
6.4.20, 01:27
6
Geht noch einfacher. 
Vorausgesetzt man hat eine Flex mit Trennscheibe und eine feststehende Schleifmaschine.
Schraube im Schraubstock einspannen und auf gewünschte Länge abtrennen.
Dann einfach an der Schleifmaschine hochkant bei ständigen drehen im 45°Winkel abschleifen.
Fertig. Funktioniert 100% tig.
9.4.20, 22:59
7
Wenn man die Schraube am Kopf einspannt, geht kein Gewinde kaputt.
7.8.20, 19:33

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter