Schuhe / Ballerinas einlaufen

Ich kaufe mir oft im Sommer Ballerinas, welche bei mir am Anfang immer wehtun. Mein Trick: ich ziehe mir nasse Strümpfe an, die Ballerinas drüber und laufe solange herum, bis die trocken sind. Durch die Nässe werden die Schuhe weicher und man kann sie besser "formen". So hat mir meine Mutter das erklärt. Hoffe es hilft euch genauso gut wie mir!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Tischset als Stiefelspanner
Nächster Tipp
Schuhanzieher Alternativen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Trend Guide: Oh Sohle Mio!
Trend Guide: Oh Sohle Mio!
59 0
Zehenschutz für Ballerinas, mit kaputten Strumpfhosen
24 14
Probiersocken weiterverwenden
Probiersocken weiterverwenden
9 20
Tipps für das Planen einer Hochzeit
Tipps für das Planen einer Hochzeit
3 1
8 Kommentare
Dabei seit 31.3.11
1
Das ist ein guter Tipp.
Meine Oma hatte mir mal erzählt, das man früher (um zu enge Schuhe/Stiefel zu weiten und geschmeidiger zu machen) in die Stiefel gepullert hat um mittels des Urins das Leder weich und schmiegsam zu machen.
Ob das jemals so ausgeführt wurde..?..*schulterzucken*! :o}
16.10.12, 19:30 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
2
@Deltoidea, das kenne ich vom Wanderurlaub,

wird praktiziert bei neuen Wanderschuhen, ein Wanderführer, (Zahnarzt) gab mir den Tipp schon auf der Hinfahrt, meine waren aber schon eingelaufen ...
16.10.12, 19:51 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
3
@Deltoidea, Nachtrag ...

... das Leder wird nicht nur weich und biegsam, der Tipp ist auch für die Füße gut ..
er spart Wunden, Schmerzen und Heftpflaster.:-)))
17.10.12, 10:21 Uhr
Dabei seit 31.3.11
4
@Lichtfeder:
Dann hat sich diese "Urin-Technik" tatsächlich bis heute durchgesetzt.
Obwohl ich persönlich da echte Probleme mit hätte (in Schuhe pullern und dann softig reinrutschen) *mmpf* :o}
Da werde ich doch mal der Neugierde wegen meine Bekanntschaft abfragen, evtl. hat es ja jemand schon mal praktiziert.
Das Urin für die Haut wie eine Desinfektion wirkt ist auch bewiesen, da hast Du Recht. Interessantes Thema!
17.10.12, 10:31 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
5
@Deltoidea, ja, sehr ergiebiges Thema,

Uraltes Wissen hält sich, besonders wenn es so wirksam ist ... Es gibt auch Bücher über Urin-Therapie ..... (trinken) ...*lach*

<Obwohl ich persönlich da echte Probleme mit hätte (in Schuhe pullern und dann softig reinrutschen) *mmpf* :o} >

ist alles nur eine "Kopfsache" ... deshalb wird ungern darüber gesprochen ....

Tabu-Themen halt..... *Lach*
17.10.12, 11:44 Uhr
Dabei seit 1.5.11
6
Klappt das eigentlich auch bei Schuhen aus Kunstleder? Leider sind ja heutzutage die wenigsten Schuhe noch durchweg aus echtem Leder, selbst Markenschuhe nicht!
Die feuchten Socken würde ich jedenfalls sofort ausprobieren! Das "reinpieseln" spare ich mir lieber für die hartnäckigen Fälle auf! ;-)
17.10.12, 12:58 Uhr
Dabei seit 13.12.10
7
@schlaubi99, danke für den Tipp, ich werde es nach dem nächsten Schuhkauf mal ausprobieren!

Die Idee mit dem Urin, finde ich ekelig! Die Schuhe fangen doch an zu stinken, wenn der Urin getrocknet ist! Leider gibt es diese unsäglichen Bücher, in denen behauptet wird, wie gesund Behandlungen mit Urin sind. Urin ist nur in der Blase steril. Auf dem Weg durch die Harnröhre wird er mit unzähligen Keimen kontaminiert! Heute gibt es doch Urea Pflegemittel, die man unbedenklich verwenden kann. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter!
18.10.12, 12:52 Uhr
trom4schu
8
@Deltoidea: Harnstoff/ harnsäure ist auch in vielen (gut wirksamen!) Hautcremes u.än enthalten (.-...mit UREA)!
15.4.14, 17:37 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen