Schwedenhappen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer Fisch mag, mag vielleicht auch dieses Rezept:

Matjesfilet gut wässern, nach einer Stunde abgießen und in kleine Stücke schneiden.

Dressing:

Rotwein, Wasser, etwas Essig und Öl mit Pfefferkörnern, Senfkörner, 2 Lorbeerblättern, Wachholderbeeren, Zwiebelringen, 2 Nelken und Zucker mischen (am Besten nach Gefühl und Geschmack).

Den Fisch zugeben und paar Tage ziehen lassen.

Schmeckt gut mit frischem Schwarzbrot.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
14.2.12, 19:21
hmm klingt lecker.
1
#2 wurst
14.2.12, 20:26
Noch besser wird es wenn man den Sud einmal aufkocht,und abgekühlt über den Fisch gibt.
Auserdem finde ich Salzheringe dazu besser,aber sonst ist das Rezept lecker!!!

Ach ja,Wasser kann man weglassen,einfach halb Essig halb Rotwein mit Zucker Süßsauer abschmecken.
#3
15.2.12, 00:24
habenwill - soforrrrt! gier geier sabber!
Himmel wo krieg ich jetzt in tiefster fränkischer Prärienacht einen Salzhering her?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen