Das Kleidungsstück im Achselbereich nach dem Waschen mit reichlich Desinfektionsmittel (z. B.Sagrotan) einsprühen und so lange warten, bis es trocken ist. Dann noch ca. 6 Stunden in Hygienespüler einweichen: Voila!

Schweißgeruch in Kleidung mit Desinfektionsmittel entfernen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei wem die Essig-, Zitronensäure- und Soda-Tipps nicht funktionieren (so wie es bei mir der Fall war) hier ein (hoffentlich) neuer Tipp:

Das Kleidungsstück im Achselbereich nach dem Waschen mit reichlich Desinfektionsmittel (z.B.Sagrotan) einsprühen und so lange warten, bis es trocken ist. Dann noch ca. 6 Stunden in Hygienespüler einweichen: Voila! Alle Müffelbakterien haben das zeitliche gesegnet und kommen auch nicht mehr so schnell wieder! So war´s bei mir und nun kann ich meine Oberteile wieder fröhlich tragen!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
29.4.12, 22:22
Ist ein guter Tipp!
Meine Sportbekleidung, wie aber auch Shirts/Blusen in denen ich in`s schwitzen kam gönne ich vor jedem Waschgang ein kleines Tüpferchen (wirklich nur eine Fingerkuppe für beide Achseln und evtl. Kragen) ;o}
Gallseife.
Ist einfach, nicht zeitaufwendig und alle meine Lieblingsshirts sehen propper aus!
Somit entstehen erst keine "Müffelränder"..ich finde Sie auch stark störend und die Verfärbungen sind auch nicht der Brüller.
-1
#2
30.4.12, 03:20
Ist mir nicht neu - mache ich auch so.
#3
30.4.12, 21:24
wenn die Kleidung nach dem Waschen noch müffelt, reicht es manchmal, statt eines Bunt- ein Vollwaschmittel zu benutzen (auch bei farbiger bzw. Sportkleidung, von dem einen mal bleicht schon nix aus) ... bei 40 Grad
#4
1.5.12, 08:54
Ich sprühe einfach etas Textilerfrischer vor dem Waschen drauf. Funktioniert auch super!
1
#5 sunnybaby
26.8.12, 08:40
Es gibt ein super Waschmittel, das nur für Sportbekleidung (Funktionswäsche) ist, auch für imprägnierte Teile geeignet ist und nimmt den Geruch auch komplett - Textilerfrischer legt sich z.b. nur auf die Wäsche drauf und wer mal auf die Inhaltsstoffe schaut, braucht sich nicht wundern, warum so viele Leute Allergien haben, das auch noch auf der Haut zu trage, würde ich nicht machen.
Ich kann als Waschmittel nur proAktiv für Sportsachen usw und cleantex für die andere Wäsche empfehlen.
Das ganze kommt von der Firma proWIN
Fragen oder mehr Infos? bitte pn
#6
13.12.14, 09:34
Es funktioniert. Der dauerhafte Geruch geht raus. (Desinfektionsmittel + 6 h im Hygienespüler einlegen). Bei mir sind Shirts betroffen, die ich täglich anziehe. Darum ist mit Waschmittel für Funktionswäsche zu teuer. Versuche jetzt, den Hygienespüler beim Waschen in der Weichspülkammer öfter zu verwenden.
2
#7
31.8.15, 07:34
Hallo Ihr Lieben,
ich bin schon etwas älter (45) und hatte seid meiner Jugend das Problem mit Fuß- und Achselgeruch. Bis ich zufällig einen Beitrag im bildenden TV (Ja, das gab es wirklich!) gesehen habe. Dieser beißende Geruch entsteht durch eine Art Schimmelpilze! Bei Käse gewollt, unter den Achseln ein Freundeskiller. Aber die gleiche Ursache. Also dachte ich mir, Pilze kann man bekämpfen und habe in einem Selbstversuch ein einfaches Desinfektionsmittel (Sacrot.. , keine Werbung, hatte es nur da!) erst mal gegen den Fußgeruch angewendet. Alle Schuhe benetzt und direkt auf die Füße. Und siehe da, zwei Wochen aller zwei Tage, kein Geruch mehr. Seid nun ca. 10 Jahren Ruhe. Natürlich habe ich mittlerweilen neue Schuhe. Dann habe ich dieses auch auf die Achselhöhlen angewendet. Unglaublich. Der Geruch war am ersten Tag weg.! Manchmal ist es so einfach. Es sagt Dir nur keiner. Sonst gehen ja womöglich manche Hersteller von Deo`s pleite. Ich habe mit diesem kleinen Tip schon vielen Menschen geholfen und hoffe es hilft Euch auch. Liebe Grüße, der Frischfisch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen