Seifen als kleines Weihnachtsgeschenk selber machen

Seifen als kleines Weihnachtsgeschenk selber machen
4

Selbst gemachte kleine Geschenke für Nachbarn, Pflegekräfte, Paketzusteller, Postboten etc. fördern ein gutes Miteinander. Kekse und andere Süßigkeiten gibt es oft im Überfluss - ich hab mich in diesem Jahr für kleine Seifen entschieden.

Benötigtes Material

  • Kernseife (gibt es in den Drogeriemärkten), evtl. Seifenreste aus dem eigenen Haushalt
  • Öl - Olivenöl oder Pflegeöle,
  • Seifenfarbe 
  • Seifenöle mit Aroma (habe Kokos und Zitrone gewählt). Gibt es auch in Drogeriemärkten oder beim Kreativbedarf.

Duftseife herstellen – so geht's

  1. Die Kernseife in kleine Stücke schneiden, in einem im Wasserbad schmelzen. Evtl. Etwas Wasser zufügen. Dafür braucht man Geduld, dauert bis zu 1 Stunde!
  2. In die flüssige Seife die übrigen Zutaten einrühren. Die erforderliche Menge ist auf den Packungen angegeben. Beim Olivenöl nehme ich 1 EL für 250 g Kernseife. 
  3. Die Mischung in Silikonformen füllen (habe Muffinformen dafür). 1- 2 Tage trocknen lassen, dann in Papierförmchen stellen und in Klarsichtfolie verpacken. 

Ich hab noch Papiertüten mit einem Weihnachtmotiv beklebt - habe Katzen, deshalb das Motiv. Je zwei Seifen in die Tüte, kleines Grußkärtchen dran, fertig! Für Pflegekräfte, Postboten und Paketzusteller leg ich noch ein bisschen Kleingeld dazu.

Viel Spaß und eine schöne Adventzeit!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Achtsamkeit verschenken: 7 Ideen für Freunde und Familie
Nächster Tipp
Kleine Geschenke: selbstgemachtes Waschmittel im Schraubglas
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!