Selbstgemachte dunkle Soße zu Bohnen

Ein schönes Stück durchwachsenen Speck in kleinere Würfel schneiden und in einem mit etwas Margarine ziemlich dunkel anbraten. Danach 2 kleinere Zwiebeln oder eine große in dünne Ringe schneiden und dazutun. Die Ringe müssen auch ziemlich dunkel werden (nicht schwarz!). Danach nimmt man einen guten Esslöffel Mehl und rührt das Mehl im Topf um, bis alles gut vermengt ist. Dann gibt man am besten die aufgefangene Flüssigkeit der Bohnen aus der Dose hinzu. Sollte man frische Bohnen nehmen, dann natürlich nur mit Brühe aufgießen.

Dabei die Herdplatte auf höchster Stufe belassen.

Es dickt langsam an, und sollte noch Flüssigkeit fehlen entweder mit Brühe oder Wasser vorsichtig nachkippen. Bis es eine sämige Angelegenheit wird. Jetzt den Herd auf kleinste Flamme stellen und mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Bohnenkraut würzen. Bohnenkraut gern mehr dazugeben. Das Ganze zum Schluss nochmals mit Petersilie bestäuben - das Auge isst ja mit ;-)

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schinken-Frischkäse-Soße
Nächstes Rezept
Schnelle Zigeunersauce - super zu Schnitzel
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
11 Kommentare

Rezept online aufrufen