Selbstgemachte Schokoglasur

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
250g Puderzucker, 2 Eiweiß, Saft einer 1/2 Zitrone, 50g Kokosfett, 2 EL Kakao

Zubereitung:
Den Puderzucker mit dem Eiweiß und dem Zitronensaft gut verrühren. Das Kokosfett lauwarm zerlaufen lassen, den Kakao zur Zuckermasse geben und gründlich verrühren, zuletzt das Fett unterziehen und sofort verwenden. Nach Geschmack mit etwas Weinbrand verfeinern.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
13.2.09, 12:58
Höhrt sich super an, werde ich ausprobieren...
#2
13.2.09, 13:48
Naja, ich würd eher sagen: Selbstgemachte Fettglasur. Der Unterschied zur echten Schokoglasur ist doch erheblich
#3
14.2.09, 21:10
Für Schokoladenglasur schmelze ich ganz einfach Kuvertüre und überziehe Kuchen, Plätzchen etc. damit.
#4
8.3.10, 21:57
MMMMMHHHHHMM meine Mutter hat morgen Geburtstag ich weiss wenigstens was sie bekommt.
#5 Naschkater
19.8.10, 11:43
mmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhh
Das schmekt so gut Kompliment an:Peter.h
#6 Schnuff
30.9.10, 11:12
Kuvertüre ist einfacher , da schon fertig . Das Rezept hat meine Mutter auch immer gemacht , als es noch keine fertige Kuvertüre gab , wenn , dann war sie zu teuer. Kann aus Erfahrung sagen , wer sie nicht kennt , ausprobieren !!!!!!!!!!!
#7
30.9.10, 12:53
Ich nehme dazu immer Blockschokolade, ein bißchen Puderzucker und etwas Butter. Das ganze lasse ich in der Mikrowelle auf niedriger Stufe schmelzen, rühr nochmals alles durch - fertig. Macht sich fast von selbst. Das Gefäß mit der Restglasur stelle ich so in den Kühlschrank fürs nächste Mal.
#8 Dora
1.10.10, 08:29
Ich kenne die Schokoglasur so ähnlich und mache sie heute noch auf meinen Schneewittchenkuchen (reicht für ein ganzes Blech:

125 g Kokosfett langsam schmelzen lassen.
1 ganzes Ei, 3 EL Zucker, 3 EL Kakao (den zum Backen) und 2 EL Milch glatt rühren. Dann nach und nach das geschmolzene Kokosfett unterrühren und schnell immer wieder glatt rühren - sofort verwenden, denn sonst wird es wieder fest und lässt sich schlechter glattstreichen.
Das Ganze muss zügig gehen und das Kokosfett muss die richtige Temperatur haben. Ich hatte es mal ganz eilig, da war es noch zu heiß - da hatte ich gar nichts gekonnt!!!
Schmeckt lecker auf dem Schneewittchenkuchen. Ist natürlich "gehaltvoller".
Für alles andere Gebäck nehme ich dann doch die fertige Glasur.
#9 Schnuff
1.10.10, 11:15
An Dora.
Das habe ich auch schon gekonnt. Wenn das Fett zu heiß ist , gerinnt sofort das Ei. Nimmst Du normalen Zucker , oder auch Puderzucker ?
Noch eine Frage : Kannst Du mir das Rezept von Deinem Schneewittchenkuchen schicken ?
Vielen Dank schon mal .
Schnuff
#10
11.2.12, 10:57
Super lecker + ganz einfach!! Habe das Pflanzenfett in der Mikrowelle geschmolzen, braucht ca. 1 1/2 Minuten und dann ist das Fett auch nicht so heiß! Hat sich prima verstreichen lassen! Hab dann noch bunte Streusel drüber gestreut und so meinen Kuchen hübsch für den Kinderkarneval garniert!! :o))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen