Popcorn mit Puderzucker

Das Popcorn poppt schneller und caramelisiert nicht so schnell (was ich super finde, da ich es nicht mag, wie Caramel an den Zähnen klebt) und wenn man später nachsüßen möchte, bleibt Puderzucker besser an den Popcorn kleben!

Als neulich der Zucker leer war und ich Popcorn machen wollte habe ich stattdessen Puderzucker genommen und war erstaunt wieviel praktischer das ist.

Das Popcorn poppt schneller und caramelisiert nicht so schnell (was ich super finde, da ich es nicht mag, wie Caramel an den Zähnen klebt) und wenn man später nachsüßen möchte, bleibt Puderzucker besser an den Popcorn kleben!

Man rührt wie gewohnt die Popcorn-Maiskörner mit einem Tropfen Öl zusammen, aber statt nun den normalen Zucker zuzugeben nimmt man Puderzucker.

Dann wie gewohnt "poppen" lassen und genießen! Falls es zu wenig Puderzucker war, einfach nachsüßen (auch mit Puderzucker) da er gut an dem Popcorn kleben bleibt! 

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Pesto Röllchen
Nächster Tipp
Allgäuer Käsesnack
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
31 Kommentare
Dabei seit 31.1.17
1
? Ich nehm normalerweise Salz zum Popcorn - und das kommt hinterher drüber
21.6.13, 08:08 Uhr
2
21.6.13, 08:37 Uhr
Dabei seit 31.1.17
3
@lara2000: Ich leb wohl etwas hinterm Mond und kannte das süße bisher nicht. Vllt. probier ich's ja demnächst aus - womöglich schmeckts mir ja (oweh, meiner Figur wird's nicht gut tun)
21.6.13, 08:39 Uhr
Dabei seit 17.12.09
4
@marasu: nein, Du lebst nicht hinterm Mond. Ich habe das Popcornessen und machen in den USA gelernt - und nur ganz selten gibt es süßes Popcorn. Und es wird nach dem poppen gesalzen. Ich würd auch nicht auf die Idee kommen, den Zucker mit in den Topf zu geben - weil ich es vom Salz ja nicht anders kenne. Na ja, jedem Tierchen sein Pläsierchen,
21.6.13, 08:52 Uhr
Oma_Duck
5
Wie gewohnt poppen lassen? Was ist gewohnt - es gibt doch verschiedene Methoden Ich kenne: Klassisch in siedendem Öl, im Mikrowellenbeutel und aus der Heißluft-Popcornmaschine. Alles ohne vorher zu süßen.

Bis meine Popcornmaschine den Geist aufgab, habe ich immer mit Puderzucker gesüßt, normallen Kristallzucker zu nehmen wäre mir gar nicht eingefallen. Und zwar mit der Müllbeutel-Methode: Popcorn und Zucker in den Beutel, aufblasen und gut schütteln - der Zucker verteilt sich optimal und man kann den Beute anschließend noch "bestimmungsgemäß" nutzen. Geht natürlich auch mit Salz!
Vielen Dank trotzdem für den Tipp, muss mal nach einer neuen Maschine sehen. Ideal, weil ganz ohne Fett leckeren "Puffmais".
21.6.13, 10:56 Uhr
Schnuff
6
Jetzt habe ich ein Problem : Ich habe das Popcorn bisher immer in der Mikrowelle ohne alles gemacht,hinterher entweder so gegessen oder versucht,doch etwas Zucker irgendwie dran zu bringen.Meine Frage : Kann ich in den Glasbehälter,wo die Maiskörner rein kommen,gefahrlos Öl und Puderzucker mit in die Mikrowelle geben?Popen die Maiskörner trotz des Öl`s?
LG
21.6.13, 11:45 Uhr
Oma_Duck
7
@Schnuff: Ich sehe da kein Problem. Das mit dem Öl und Puderzucker in der Mikro würde ich lassen. Wenn es bisher immer geklappt hat, ist doch alles o.k. . Für die nachträgliche Süßung emfpehle ich meine Methode - s. oben! Solltest Du Dich am MÜLLbeutel stören - nenne ihn einfach nur Beutel, und schon wäre auch dieses Problem gelöst!
21.6.13, 11:51 Uhr
Schnuff
8
@Oma_Duck: danke für die schnelle Antwort!Du meinst auch,Öl und Mikrowelle kommen nicht gut.Habe es mir fast gedacht.
Werde Deine Methode mit dem Müllbeutel ausprobieren.Mich stört`s nicht.Packe da sogar Brot rein.Der Beutel ist doch vorher sauber.
Falls Du meine Methode mit Popcorn ausprobieren willst,nimm einfach Mikrowellengeschirr mit Deckel.Mais rein,anstellen und gut ist`s.Nur dabei bleiben,dass es nicht schwarz wird.(Geht schnell).
LG
21.6.13, 12:01 Uhr
Dabei seit 10.5.13
9
Das Problem bei Müllbeutel ist, dass auch wenn sie sauber sind, sie nicht Lebensmittelecht sind. Es können schädliche Chemikalien vom Beutel in die Lebensmittel dringen.
21.6.13, 12:33 Uhr
Oma_Duck
10
@Dejoca: Diese Diskussion hatten wir hier schon öfter. Ich sage dazu, dass der Kontakt zu kurz ist, um eine nennenswerte chemische Reaktion auszulösen. Und die Mengen wären höchstens im Nano-Bereich, also zu vernachlässigen.
Auch mit der Atmung nehmen wir täglich Stoffe auf, die dem Körper schaden können. Atmung einstellen würde ich trotzdem nicht empfehlen!
21.6.13, 12:37 Uhr
QueenOfTheStoneAge
11
kein schlechter Tipp. Obwohl ich sagen muss, dass ich es gerade mag, wenn das Popcorn schön karamellig ist :-)
Aber zum Nachsüßen ist der Puderzucker auf jeden Fall besser als der normale.
Werde ich ausprobieren.
21.6.13, 12:41 Uhr
Dabei seit 24.12.10
12
@Oma_Duck: es ist keine chemische Reaktion: irgendwelche Schadstoffe können sich über die gesamte Zeit seit der Produktion an die Oberfläche der Tüte bewegen und dort drauf lauern, daß irgendein Lebensmittel vorbeikommt. Dann werden sie abgestreift und landen im Magen. Bringt einen sicher nicht um, ist aber schlicht unnötig: einfach lebensmittelechte Tüten verwenden, z.B. Gefrierbeutel!
21.6.13, 14:21 Uhr
Schnuff
13
@chris35: Wer sagt denn,dass in/an den Beuteln für Lebensmittel nicht auch diese Spuren dran sind?Kannst Du das ausschließen?
Auch Weichmacher sind fast überall drin.
Wie Oma Duck schon sagte,diese Diskussionen hatten wir hier schon mal,da gab es ein hauen und stechen.
Ich denke mal,jeder,wie er/sie mag.
Man kann niemanden vorschreiben,was gut und was nicht gut ist.
LG
21.6.13, 14:33 Uhr
Dabei seit 13.2.13
14
@Schnuff: warum soll kein öl in die glasschüssel? ich tue immer 1-2 el öl rein, maiskörner drauf, deckel drauf und ab in die mw. wird immer wunderbar.
21.6.13, 14:42 Uhr
Schnuff
15
@cordula1: ich hätte Angst,dass sich das Öl entzünden würde.Klappt das auch mit Puderzucker zusätzlich mit drin?
LG
21.6.13, 14:58 Uhr
cordula1
16
@Schnuff: das ist wie in der pfanne. du tust ja zu dem fett noch was dazu. ich mach das set 30 jahren so, das öl hat noch n i e gebrannt. ich bin nicht süß, deswegen nehm ich keinen zucker aber ich wüßte nicht, warum das nicht gehen sollte.
21.6.13, 15:09 Uhr
Dabei seit 13.2.13
17
@Oma_Duck: ich benutze immer öl in der mw. z.b. 1-2 öl in jenaer glas, zwiebelringe dazu, offen in die mw stellen, etwa 8-10 min. je nach menge, fertig. ich mag sie so.
21.6.13, 16:46 Uhr
Dabei seit 24.12.10
18
@Schnuff: <gähn> ja, die Diskussion hatten wir schon und das mit den Weichmachern "fast überall" ist immer noch falsch. Bei den lebensmittelechten Tüten achtet wenigstens der Hersteller drauf, was drin ist, bei den Mülltüten interessiert es gar niemand. Du selbst kannst es ja machen, wie Du willst. Wenn Kinder auf diese Weise Schadstoffe aufnehmen, sammeln sie diese noch ein paar Jahre länger: muss doch nicht sein.
21.6.13, 17:41 Uhr
Schnuff
19
@chris35: bei mir essen keine Kinder mehr mit.
21.6.13, 18:54 Uhr
Dabei seit 31.1.17
20
@chris35: du glaubst wohl alles, was dir die Hersteller erzählen. Habe gerade einen Bericht des ZDF vom Februar dieses Jahres gefunden - zum Thema Bisphenol A (BPA) in Lebensmittelverpackungen.

Ich stell den Link mal rein
"www.zdf.de/ZDFzoom/Plastik-die-unsichtbare-Gefahr-26704728.html"

Zitat: ... BPA wird auch mitverantwortlich gemacht für Krebs, Herz- und Lebererkrankungen. "Es kann Veränderungen im Gehirn verursachen, die Aggressivität steigern, zur Hyperaktivität führen. Und die Fähigkeit schwächen Probleme zu lösen", beschreibt der amerikanische Zellforscher Professor Frederick vom Saal von der Universität Missouri die möglichen Auswirkungen. "Die Chemikalie ist kein Gift, sondern ein Hormon. Deshalb könnten schon kleinste Mengen dem Körper schaden." ...

lt. diesem Bericht denkt man erst darüber nach den Stoff bei Lebensmittel-Verpackungen zu verbieten.
21.6.13, 23:31 Uhr
Dabei seit 31.1.17
21
Wie schön, dass mein Link den Filter doch noch passiert hat. Danke!
22.6.13, 12:17 Uhr
Dabei seit 24.12.10
22
@marasu: der Link passt trotzdem nicht zu Gefrierbeuteln - aber vielleicht zu den Müllbeuteln, bei denen ich Bedenken hatte. Egal, genießt Euer Popcorn: passt ja zur Diskussion hier :-)
22.6.13, 12:32 Uhr
Dabei seit 31.1.17
23
@chris35: Wenn du meinst.
22.6.13, 12:38 Uhr
pcbird
24
noch ein Tipp; mach doch gleich den Puderzucker auf Vorrat immer selbst. (einfach normalen Zucker in der Kaffeemühle oder Mixer ein paar Sekunden) Beim Backen hilft das auch sehr!!!
23.6.13, 08:59 Uhr
Dabei seit 13.7.12
25
@marasu: Vielen Dank für deinen wert- und sinnvollen Tip !
23.6.13, 13:09 Uhr
Beth
26
Mache Popcorn immer in der Mikrowelle und kaufe die Tüten die man gleich rein tun kann. Immer mit Salz, manchmal ist schon Salz dran. Gibt verschiedene. Ich gleube in Deutschland kauft man das bei Aldi.
23.6.13, 20:14 Uhr
Schnuff
27
@Beth: warum nimmst Du nicht den Mikrowellen Mais?Ist bestimmt billiger und Du bekommst mehr Popcorn...
23.6.13, 20:25 Uhr
Beth
28
@Schnuff: Lebe nicht in Deutschland.
23.6.13, 21:19 Uhr
Beth
29
@Schnuff: Entschuldige, der rote Daumen ist von mit. Habe aus versehen auf den Daumen geklick, anstatt auf "antworten"
23.6.13, 21:21 Uhr
Schnuff
30
@Beth: bei Dir gibt es nicht den Mikrowellen Mais?Ist schade.Vielleicht geht auch der normale,rohe?
Bei uns sind es kleine Körner,die man kaufen kann.Kenne leider nur den,vielleicht eine andere Sorte?
Der Mais bei uns auf den Feldern ist doppelt so groß.

Wegen dem Daumen mach Dir keine Sorgen,jemand war so lieb und hat ihn entfernt.Danke dafür.
LG
23.6.13, 23:49 Uhr
Dabei seit 7.3.10
31
@Oma_Duck: Weshalb machst Du nicht das Popkorn in der Microwelle? Nicht in den Fertigbeuteln ,sondern in eine geeigneten Glasschüssel. Das geht auch ohne Fett.
24.6.13, 19:03 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen