Das Popcorn mit Krümeln des roten Samtkuchens schmeckt hervorragend und ist ein beliebtes gesehenes Geschenk.
4

Red Velvet Cake Popcorn

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wer ein ungewöhnliches Mitbringsel oder Dankeschön braucht, anderen eine Freude machen will oder was Leckeres für einen Kindergeburtstag oder Ähnliches sucht, liegt mit dieser außergewöhnlichen Leckerei aus samtig rotem „Red Velvet Cake“, Popcorn und Schokolade genau richtig.

Für die samtig roten Krümel auf dem Popcorn braucht man einen amerikanischen „Red Velvet Cake“. Der rote Samtkuchen ist wie ein Biskuitboden für Schichtkuchen gedacht. In den USA werden daraus Torten mit einer Frischkäsefüllung gemacht. Die Verbindung von Buttermilch und Vanille mit etwas Kakao, macht den Geschmack aus. Lebensmittelfarbe sorgt in Kombination mit Kakao für die samtig rote Farbe. Allerdings ist es nicht einfach, die dunkelrote Farbe hinzubekommen.

Zutaten

„Red Velvet Cake“ (Roter Samtkuchen)

  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 125 g Butter
  • 250 ml Buttermilch
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Rote Lebensmittelfarbe (Lebensmittelfarbe Weinrot, Orientrot oder Burgunder, alternativ Rote Bete Saft)
  • 1 EL Kakao (Achtung, nicht zu viel)

Für das Popcorn

  • 100 g Maiskörner für Popcorn
  • Etwas Sonenblumenöl
  • 250 g weiße Schokolade

Zubereitung

„Red Velvet Cake“ backen

Den Zucker und zwei Päckchen Vanillezucker mit den Eiern schaumig schlagen, bis eine cremig hellgelbe Masse entsteht. Dann die Butter mit dem Mixer unterrühren. Die Buttermilch zufügen, Mehl und Backpulver mit dem Salz verrühren und nach und nach zugegen. Zum Schluss die Lebensmittelfarbe und vorsichtig nach und nach etwas Kakao einrühren bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Den Samtkuchen in einer Back- oder bei 160º C (Umluft) ca. 40-45 Minuten backen und auskühlen lassen. Am besten vor der Weiterverarbeitung einen Tag stehen lassen, dann werden die Krümel später feiner. Damit die Krümel sich später gut über das Popcorn verteilen lassen, sollten sie sehr fein sein. Deshalb mit einer Parmesanreibe den Kuchen reiben.

In der Regel wird bei einem „Red Velvet Cake“ auch ein Esslöffel Essig dazugegeben. Angeblich soll holländischer Kakao mit Buttermilch und Essig zu einem schönen roten Teig führen. Ich habe diverse Kakaosorten mit Essig und Buttermilch gemischt und auch über Nacht stehen lassen. Bei mir wird da gar nichts rot. Das Gemisch bleibt braun. Deswegen verzichte ich auf Essig, weil es meiner Meinung nach den Geschmack zum Nachteil verändert.

Tipp: So wird der „Red Velvet Cake“ samtig rot

Bei dem Teig wird in der Regel ein Esslöffel Kakao dazugegeben. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass dann der Kuchen statt rot eher braun wird, besonders dann, wenn herkömmliche Lebensmittelfarbe aus dem Supermarkt im Spiel ist. Damit der Teig nicht braun wird, solltet ihr darauf achten, dass ihr den Kakao erst am Schluss zum Teig gebt, und zwar erst einmal einen Teelöffel, dann eventuell einen zweiten Teelöffel, bis der Teig die gewünschte Farbe annimmt. Nimmt man zu wenig Kakao oder zu wenig handelsübliche Lebensmittelfarbe, wird der Teig eher rosa. Sieht auch toll aus, allerdings finde ich der Kontrast mit dunklem Rot auf dem Popcorn schöner.

Damit die Farbe wirklich rot wird, muss man zwei Tuben herkömmliche rote Lebensmittelfarbe nehmen oder Rote Bete Saft zufügen. Am einfachsten ist es, von vornherein nicht die handelsüblichen Lebensmittelfarben zu verwenden, sondern stattdessen professionelle Lebensmittelfarbe in Dunkelrot, Weinrot, Orientrot oder Burgunder. Die kann man online bestellen. Mit diesen Farben gelingt es leichter die dunkelrote Farbe hinzubekommen. Zudem wird von dieser Farbe auch nur sehr wenig benötigt. Ein halber Teelöffel reicht, um den Kuchen dunkelrot zu färben. Wer mag, kann das Ganze aber auch in ganz anderen Farben wie Knallgrün oder Blau backen. Dunkelgrün ist auch zu Halloween oder bei Kindergeburtstagen ein echter Hingucker.

Damit die Farbe wirklich rot wird, empfehle ich, professionelle Lebensmittelfarbe zu verwenden.Ich empfehle, den Kuchen vor der Weiterverarbeitung einen Tag stehenzulassen, dann werden die Krümel später viel feiner.

Popcorn zubereiten

Jetzt Sonnenblumenöl in einen breiten Topf geben, sodass der Topfboden komplett mit Öl bedeckt ist. Eine Tasse Popcorn in den Topf geben. Nur der Boden sollte mit den Körnern bedeckt sein. Den Topf mit dem Deckel schließen und auf höchster Stufe erhitzen. Sobald der Mais anfängt zu poppen, die Temperatur um die Hälfte reduzieren. Warten bis keine Maiskörner mehr im Topf explodieren und das fertige Popcorn dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backbleck verteilen. Die festen Körner und kleine abgebrochene Reste aussortieren.

Popcorn, Schokolade und „Red Velvet Cake“ mischen

Nun die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Ist die Schokolade zu zähflüssig, dann einen kleinen Spitzer Öl zufügen. Die geschmolzene Masse mit einem Löffel langsam über dem Popcorn verteilen. Den mit der Reibe zerbröselten „Red Velvet Vake“ über der Popcorn-Schokoladen-Mischung verteilen. Das Ganze mit einem Küchenfreund wenden und weitere rote Kuchenkrümel aufstreuen. Die Mischung kurz trocknen lassen, in eine Schale füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach kann das Popcorn in Cellophantüten verpackt werden.

Hier sieht man das fertige Popcorn und daneben die dafür verwendeten roten Kuchenkrümel.

Viel Spaß beim Naschen oder Verschenken!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Emojis einf├╝gen