Braucht weder Salz noch Zucker, schmeckt hervorragend, vor allem wenn es noch warm ist. Wer das je gegessen hat, isst kein anderes Popcorn mehr.

Popcorn im Topf selber machen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frisches Popcorn ist ganz leicht herzustellen mit Popcorn-Mais. Sehr wenig Öl in den Topf, heiß werden lassen, eine dünne Schicht Mais draufgeben, Topfdeckel drauf, abwarten bis es anfängt zu poppen. Wenn das Popgeräusch langsam nachlässt, Topf vom Herd, Deckel aufmachen, essen.

Es kann sein, dass ein paar Körner noch nicht gepoppt sind, das ist nicht so schlimm. Falls es relativ viele sind, war der Popcorn-Mais nicht frisch genug. Falls die Körner zum Teil schwarz geworden sind, war der Topf zu heiß - dann das nächste Mal etwas kleiner stellen.

Braucht weder Salz noch Zucker, schmeckt hervorragend, vor allem wenn es noch warm ist. Wer das je gegessen hat, isst kein anderes Popcorn mehr.

Ok, ich lebe in USA, und hier gibt es ziemlich frischen Mais. Müsste es aber in Deutschland doch auch geben. Ich halte Popcornmaschinen für absoluten Blödsinn, und aus der Mikrowelle für scheußlich. Ich mochte früher kein Popcorn deswegen, dieses esse ich jetzt gern, und halte es auch für ziemlich gesund, besser als Süßes.


Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1 Boyinrah
19.9.11, 13:06
Am besten den topf immer wieder rütteln auf dem herd - dann fallen die Körner nach unten und können noch ploppen.... wenn erst mal schwarze dabei sind schmeckt alles verbrannt....
2
#2 Perla-La-Gadeon
19.9.11, 13:35
Das hat meine Mutter in den 70gern schon für mich gemacht. Sogar in Österreich ist der lose Puffmais käuflich zu erwerben. Hat auch immer viel Spaß gemacht, wenns zischt und kracht und dann der leere Topf plötzlich voller weißer, knuspriger Dinger ist. Wenn ich Salz möchte gebe ich das normale Kristallsalz vorher in den Steinmörser und zerreibe es, bis es pulverig ist, das hält dann besser am Popcorn und man braucht auch viel weniger.
1
#3
19.9.11, 15:36
Ohhh wie lecker, da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Wenn ich abends schon ins Bett musste und dann plötzlich dieser Duft die Treppe raufschlich - mmmmmh frisches Popkorn, da schlich ich mich die Treppe runter, wurde erwischt und erhielt als Strafe eine kleine Schale als Betthupferl (eine weiteres mal die Zähne putzen war natürlich obligatorisch). Ich habe heute noch immer Popkornmais vorrätig, man weiß nie wann einen der Hunger packt....
-1
#4
20.9.11, 21:50
Meine Kinder lieben selbstgemachte Popcorn, aber es muss etwas echte Butter ( keine Margarine ) und Zucker dran. Schmecken besser als die vom Markt ( Volksfest usw. ) sagen die Jungs.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen