Senkrecht Bohren ohne Staub

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Bohren von Löchern in der Decke rieselt Ihnen der Staub nicht mehr ins Gesicht, wenn Sie einen alten Tennisball in zwei Hälften schneiden und eine Hälfte über den Bohrer stülpen.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1 Stefanie
29.9.04, 12:27
klasse Tip!
ich habe es gerade ausprobiert und bis auf einen Rand vom Tennisball an der Decke konnte ich auch keinen Staub feststellen! Und da ich auch eine Lampe mit 1m Durchmesser angebracht habe, sieht man davon nichts mehr!
#2
29.9.04, 12:39
Staubsauger neben den Bohrer halten und der Staub ist sofort weg.
#3
29.9.04, 14:30
Sieht niedlich aus...
#4
29.9.04, 15:19
Bei größeren Löchern geht auch ein Fußball.
#5
29.9.04, 15:44
´N FUSSBALL!!!!!! Uaahhaha..... hier bleib ich, vielleicht schneidet gleich einer einen Hüpfball auf...hihi
1
#6 Alfred
30.9.04, 09:05
Für Staubsauger braucht man halt noch ne zusätzliche Hand dafür.
Ich nehm einen abgeschittenen durchsichtigen Joghurtbecher, da sieht man im Gegensatz zum Tennisball auch wo man hinbohrt.
#7 johann
30.9.04, 09:34
ihr seid klasse, ich habe nun mehrer varianten ausprobiert.
der staubsauger ist nicht optimal, da ich single bin und keine helping hand habe.
aber sowohl jogurtbecher als auch fußball hat super funktioniert.
aber hat jemand eine idee, was ich jetzt mit den ganzen löchern machen kann? ich hoffe nur, es regnet heute nicht.
#8 Dobby
30.9.04, 10:03
SUPER IDEE!!!
Haben gerade die Wohnung meines Sohnes mit vielen, vielen Bohrlöchern versehen. Schade, dass Du diesen Tipp nicht ein paar Tage früher gebracht hast. Nu müssen wir putzen.
Aber bei den Küchenschränken werden wir's ausprobieren!!
#9
30.9.04, 11:59
Super ,aber asbachuralt,hat mein Vater schon vor 30Jahren so gemacht .
trotzdem liebe Grüsse
Angie
#10 Tom
1.10.04, 07:29
Das ganze geht auch mit einem Kaffeefilter, das könnten manche eher zur Hand haben als einen Fußball. Oder einen Tischtennisball für die kleinen Löcher :-)
#11 Hannelore und Joachim
1.10.04, 09:34
Noch besser als Bälle und Filter sind aber Socken!
Einfach eine alte Socke nehmen, über den Bohrer stülpen und Bohren. Dies klappt sowohl beim Vertikal-Bohren als auch bei Horizontalbohrungen!
Nach dem Bohren einfach ganz vorsichtig die Socken abziehen und langsam umdrehen - der gesammelte Staub fällt langsam raus und staubt nicht alles voll. Nach kurzem Ausschütteln kann die Socke wieder genutzt werden. Allerdings sollte die Socke nach 10- 15 Bohrungen einmal gewaschen werden, da sonst die einzelnen Fasern durch den Staub schnell reissen können. Ein Handwäsche mit handelsüblichen Reisereiniger ist aber absolut ausreichend.
Ein weiterer Vorteil gegenüber der Ballmethode: es entstehen keine hässlichen Kreise von der Ball-Schnittfläche an der Decke / Wand.

Und noch ganz wichtig: bitte nur Socken nehmen, denn Kniestrümpfe sind zu lang und können sich schnell ums Bohrfutter legen und reissen. Außerdem sind Kniestrümpfe auch zu sehr sichtbehindernd und ein sauberes Ausschütteln ist aufgrund der Länge nicht ohne grobe Stauberei möglich!
#12 Friedrich
5.10.04, 17:57
Hilft das auch, wenn man ein Loch in den Fußboden bohrt?
#13
5.10.04, 21:46
Staubsauger dran halten ist effektifer!
#14
13.10.04, 13:44
*aufdemBodenliegtundtrommelt*
-1
#15 k.wernerssen@t-online.de
13.10.04, 15:40
Liebe Hannelore und Joachim,

ich habe mir bei eurer "Sockenmethode" gerade den Finger gebrochen und eine Fliese ruiniert (da ich die Bohrmaschine vor schmerzt fallen gelassen habe).
Meldet euch bitte noch mal ich brauche eure Adresse für meine Formulare meiner Kranken- und Hausratversicherung. Klaus Wernerssen, Aurich
#16
20.10.04, 15:29
Du sollst den Socken ja auch vorher ausziehen... *lol*
#17
31.3.05, 00:08
Super Tip!
Die Staubsaugerfans können sich ja den Ball über das Saugrohr stülpen :-)
....oder den Staubsauger über den Bohrer ....
dann nur noch die Socke über den Ball .... brüll, Uaahhh :-)
#18 klausbege
22.8.05, 17:04
..geht auch 'ne Strumpfhose..??::::)))))
#19 wanzeline
9.9.05, 17:28
also mein Opa hat immer so eine runde Papp-Käseschachtel vom Camembert genommen und über den Bohrer gestülpt, das tut's auch!
#20 Spannbetondeckenbohrer
30.12.05, 23:24
Man kann dazu auch wunderbar den Deckel einer 20 DVD (oder CD) Spindel verwenden.
Einfach mittig ein etwas größeres Loch bohren. Dadurch wird verhindert das sich der Deckel mitdreht und evtl. Spuren an der Decke hinterlässt. Da die Deckel iA transparent sind, kann man auch gut sehen wo man bohrt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen