Wer einen Stapel Papierservietten aufhübschen will, der macht das wie in diesem Tipp.

Serviettenstapel auffächern bzw. aufhübschen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Erfahrungsbericht vom Party-Service: Wer einen Stapel Papierservietten aufhübschen will, der macht das wie folgt:

  1. Ganzen Stapel auspacken und auf eine rutschfeste Unterlage legen
  2. Ein Wasserglas mit glatten, möglichst geraden Wänden auf den Stapel legen
  3. Mit dem Glas auf der obersten Serviette leichte Drehbewegungen im Uhrzeigersinn ausführen, bis sich der Serviettenstapel nach und nach spiralförmig auffächert.

Sieht super aus und das Wegnehmen der obersten Serviette gestaltet sich sehr einfach.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1 Ulrike
22.4.09, 20:19
Und ich war bisher so blöd und hab die Servietten einzeln in die Hand genommen und versetzt aufeinandergestapelt. Danke für den Tipp.
#2
23.4.09, 08:26
Aus Neugierde ,habe ich das gestern sofort ausprobiert,ja.....klappt so wie beschrieben.
#3 Serviette
23.4.09, 09:23
Klappt bei mir nicht - stelle mich wohl zu blöd an
#4 Vicismama
23.4.09, 10:31
Häääähhh? Ich werde es sofort heute Mittag ausprobieren...... ;-)
#5 Kaari
23.4.09, 14:23
ups- ich auch! Super das das jetzt schneller geht und sicher auch gleichmäßiger aussieht.


Kaari
#6 Thess
24.4.09, 10:03
Ich kapier nicht wie man das Glas darauf legen soll... Bei mir hat sich nämlich außer dem Glas nichts bewegt? Die Servietten haften doch nicht am Glas hää wie geht das??
Kann mir bitte jemand helfen??
#7 Coerthie
24.4.09, 17:58
@Thess: Vielleicht ist Dein Glas zuuu glatt :-) Drück mal bissi drauf auf das Glas während du drehst. Die Servietten (bzw. eigentlich nur die oberste Serviette) haftet minimal an dem Glas, und bei jeder Drehbewegung rutscht sie ein kleines Stück weiter. Jetzt rutscht sie also weiter, und beim Weiterrutschen nimmt sie die darunterliegende Serviette gleich ein klein wenig mit, und da Servietten bekanntlich Rudeltiere sind, macht das jede Serviette mit ihrer Nachbarin usw usf.
Wermutstropfen: Lässt man den auf diese Weise kunstvoll drapierten Stapel eine Weile in der prallen Sonne stehen, bleichen die der Sonne zugewandten Oberflächen aus und man bekommt gescheckte Servietten. Die Kreativen unter Euch mögen diese Technik zu schönen Ornamenten verwenden können, aber ich habe dazu den falschen Chromosomensatz.
#8 patti
24.4.09, 18:52
find ich cool!
#9 ditze
27.4.09, 15:01
wer kein Wasserglas mit geraden Wänden hat, kann seine Faust ballen und im Uhrzeigersinn auf der Stapeloberfläche drehen. Hat die gleiche Wirkung...
#10 Lisa
10.5.09, 06:17
Suppi Idee.
#11
13.8.09, 17:00
mit der faust klappt es perfekt mit dem glas hatte ich kein erfolg trotz glatten wänden
#12
19.4.10, 19:20
@ditze:Hat prima geklappt!Bin dabei dabei um den runden Tisch gerannt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen