Silber mit Bier putzen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Angelaufenen Silberschmuck über Nacht in ein kleines Glas Bier legen. Es reinigt besser als jedes teure Putzmittel.


Eingestellt am


9 Kommentare


#1 Klaus
16.11.05, 17:29
Kannst auch besser mal Alufolie mit normalen Speisesalz, leicht anfeuchten, verwenden. Chemische
Reaktion vollkommen unschädlich.Ausprobieren und einwickeln, wirkt in wenigen Minuten
#2 Shila
17.11.05, 13:08
Das mit der Folie kenne ich auch, nur habe ich gehört, dass man es nicht zuviel machen sollte. Es greift mit der Zeit das Silber an!
Danke für den TIpp, das werde ich gleich mal heute Abend ausprobieren!!
#3 Olaf
17.11.05, 15:27
schade um das Bier!
#4 Uli
18.11.05, 17:28
@ Shila

Nein, das ist nicht schädlich. Silber rostet auch, und dabei wird es matt und bekommt schwarze Stellen (Silberoxid).

Bei der Metode lösen sich Elektronen aus der Alufolie und gehen zum Silber über (um es auf einfache Weise zu erklären). Die Oxidationsschicht vom Silber löst sich dabei auf.

Das Salz hat den Sinn, dass das Wasser den Strom dann besser leitet. (Destilliertes Waser leitet Strom fast gar nicht.)

Das mit dem Bier bezweifle ich...
#5 Hans
19.11.05, 11:53
Pils, Export oder Woiza?
#6 schluppi
20.11.05, 14:37
Bin jetzt zu faul zum Suchen, ob der uralte Tipp mit der Zahnpasta hier schon irgendwo steht. Hat den Nachteil, dass man aktiv werden muss: Also das Silber mit weichem Tuch plus Zahnpasta putzen. Hilft aber bombig für alle, denen es ums Bier zu schade ist.
#7 ja
23.11.05, 11:46
es ist eine sehr gute idee
#8 Joachim
29.8.06, 17:53
Schade um die gute Maurerbrause
#9
4.6.11, 21:31
Das haut dem Faß den Boden aus! So ein Frevel! Bier zum Silberputzen????? Ja, Leute, gehts noch? Das wäre genauso, als wenn ein Öko sein Klo mit Müsli reinigen sollte...... obwohl...... das könnte ich mir schon eher vorstellen.

Aber das Heilige Bier zum Putzen? Kreeeeeeiiiiisch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen