Silberbesteck

Silber reinigen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp zum Silber reinigen ist wirklich gut! Habe ihn im I-Net gelesen.

Silberteile (Schmuck, Besteck etc.) in den Wasserkocher legen, knapp mit Wasser bedecken und einige Spritzer Zitronensäure zufügen (je nach Menge) und zum Kochen bringen - (dann abschalten oder warten, bis der sich abschaltet). Nach ein, zwei Minuten raus damit - fertig.

Mein Ergebnis ist jedenfalls super. Das ist noch einfacher als mit Alufolie und Salz u.s.w.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1
29.7.14, 18:28
toll muss ich mal versuchen, ich reibe Silberketten u.s.w immer mit etwas Zahnpasta ein und danach glänzt auch alles super und ist sauber.
#2
29.7.14, 18:49
Ich mache es mit Alufolie im Topf. Besteck im Wasserkocher hinein legen , wie soll ich mir das vorstellen ? Sicherlich hinein stellen , dann müsste ich den Wasserkocher bis obenhin voll mit Wasser machen , oder wie meinst Du das ? Bei Schmuck ist es leichter vorstellbar.

Aber ansonsten guter Tipp .
2
#3 xldeluxe
29.7.14, 18:52
Das probiere ich auch mal mit Ringen und Ohrringen aus.

So ist auch gleich der Wasserkocher entkalkt, denn das muss ich 3x wöchentlich leider tun.

Gerade bei filigranem Schmuck ist es mit Zahncreme trotz Zahnbürste immer so eine Schmiererei und meine Finger sind auch danach schwarz.

Für Silberbesteck und -geschirr bleibe ich bei einer Schüssel mit Alufolie und Salz.
#4
29.7.14, 20:10
Reinige das Silberbesteck auch immer in einem Topf mit Alufolie und Salz. Das funktioniert gut.

Frage mich auch wie delphin55 , wie das im Wasserkocher funktioniert.
Man muss dann das Besteck reinstellen. Anders geht das ja gar nicht. Dazu braucht es dann aber einen recht grossen Wasserkocher.
#5 xldeluxe
29.7.14, 20:38
Zuckerzange und Kuchengabeln passen rein.

Der Rest kommt einmal Griff nach oben und einmal Griff nach unten in den Kocher bei geöffnetem Deckel - ist aber für große Teile zu umständlich und geht in einer Schüssel leichter von der Hand.
1
#6 Lisamia
29.7.14, 20:53
Also, ich hatte vorsichtshalber als Versuch nur meine stark angelaufene Silberkette so behandelt, nachdem ich es vorher bereits mit Alufolie und Salz versucht hatte. Mit dem Ergebnis war ich nicht zufrieden. Mit Zahnpasta und Bürste war das eine fiese Arbeit und überzeugte mich letztendlich gar nicht.

Für richtig große Teile ist der Wasserkocher wohl eher nicht geeignet. Vielleicht würde ich dafür einen entsprechenden Edelstahltopf nehmen, falls vorhanden.

Auf jeden Fall bin ich von dem Ergebnis so begeistert, dass ich endlich meinen ersten Tipp spontan für Euch hier reingesetzt habe. - Und ja, der Wasserkocher war anschließend auch blitzblank.
#7 nenne
29.7.14, 22:01
moin,

ich finde bei der alufolienreinigungsvariante sieht das silber hinterher immer so gelb aus und fühlt sichmierig an.
#8
29.7.14, 22:39
@nenne:

ja das ist bei mir auch so,hab aber nur wenige sehr alte Teile,das probiere ich dann auch mal...sehen echt nicht mehr so toll aus...liebe sie aber trotzdem .
#9
29.7.14, 22:41
@delphin55:

für schmuck hab ich so ein Silberbad oder lasse es ab und an mal im Laden polieren.
#10 nenne
30.7.14, 01:50
@Roschtockerin:
moin,

da hilft nur das gute, alte silberputzmittel, bzw benutze ich einen"weißenstein" vom markt und sehr viel geduld und muckies in den armen.
#11
30.7.14, 09:09
@Roschtockerin

Ich lasse meinen Silberschmuck bei meinem Juwelier reinigen , es Kostet mir nichts . Mit dem Silberbad habe ich das früher auch gemacht , das geht gut.
Ich habe nicht viele größere Silberteile , und wenn mache ich das mit Alufolie auch dabei war ich bisher zu frieden.

Aber der Tipp mit Zitronensäure ist trotzdem gut , Zitronensäure ist ein super Reinigungsmittel
#12
30.7.14, 09:16
@delphin55:
ja,ich finde den auch gut für meine alten Löffel,die kann ich ja nicht zum Juwelier schleppen.
1
#13 Schnuff
30.7.14, 17:06
ich würde es mit dem Besteck vielleicht doch mal im Kochtopf versuchen.
Silberbesteck nicht zu oft putzen.Durch die putzerei reibt Ihr immer wieder Silber ab.
Ich habe mein Silberbesteck luftdicht in Alufolie eingewickelt (brauche es nicht oft)
LG
#14
30.7.14, 20:57
Kennt Ihr den Putzstein? Damit reinige ich nicht nur das Glaskeramikkochfeld und alle Waschbecken, sondern auch das Silberbesteck (braucht man ja nicht so oft). Aber ich finde es prima!
#15
30.7.14, 21:47
@xanna8:

ja den kenne, ich auch im Schrank,aber zum Silber putzen noch nicht....muß ich mir merken!
DANKE!
#16
31.7.14, 17:16
Roschtockerin - ich bin mal gespannt, was Du meinst! Ich bin auch von meinen Erfahrungen beim Waschbecken u.s.w. angetan. Habt Ihr das probiert? Kurzfristig perlt an der Oberfläche auch das Wasser ab, allerdings nicht so lange, wie ich es mir wünschen würde.
#17
31.7.14, 22:26
@xanna8:

das mit den Waschbecken ist ein Problem,nix hilft dauerhaft,hatte da schon mal so ein Glosspray,was auch für Fenster abperlen war...am Anfang gut,aber nach ein paar Tagen...alles wie immer.
#18
1.8.14, 17:35
Dieser Tipp >gefällt mir< , Daumen hoch!
Werde ihn gleich abspeichern, sonst vergesse ich ihn wieder.
Ist einen Versuch wert!

Liebe Grüße
flamingo
#19
15.8.14, 12:59
Ich bleibe noch bei Alufolie und Salzwasser. ist einfach eine Elektorphorese, bei der Silberoxid wieder in Silber umgewandelt wird. Den Dreck muß man sowieso wegputzen, da hilft alles nix.
Silber reagiert nun mal mit Feuchtigkeit und Sauerstoff, je feuchter,desto schneller.
#20
16.4.16, 15:10
Wieviel Salz pro Liter Wasser muss rein? Satte 
Lösung?
Die Methode mit Alufolie und Salzwasser überzeugt mich sehr.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen