Silikonbackformen (Fettfilm) reinigen: in Salzwasser auskochen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Silikonformen haben die Eigenart, das Fett regelrecht festzuhalten ... sprich, man kann nach dem Backen soviel abwaschen und putzen wie man will, wenn man die saubere Form beim nächstenmal benutzen will, ist sie irgendwie immer fettschmierig. Das ist kein Qualitätsmangel und hat auch nichts mit Schmutz zu tun, es liegt einfach am Material, dieses Silikon absorbiert das Backfett regelrecht. Wen das stört: Silikonbackform in Salzwasser auskochen, dann hat man diesen Backfettschmierfilm nicht mehr.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
23.2.12, 07:38
wird sofort probiert :)
4
#2
23.2.12, 07:53
Hmmm... ist es nicht die gewollte Eigenschaft von Silikonformen daß der Film bleibt und man sie nach dem ersten einfetten nicht mehr einfetten muß?
Ich nehme den Film deshalb in Kauf. Ich spüle die Formen nach dem Backen mit Spülmittel und einer Bürste sauber. Vor dem nächsten Backen spüle ich sie nochmal mit kaltem Wasser aus (ohne abtrocknen damit die Fussel vom Handtuch nicht drin kleben) und gut ists...
#3
23.2.12, 09:59
Finde den Tipp gut! Ich war schon kurz davor meine Silikonbackformen in die Tonne zu treten weil ich mir nicht erklären konnte warum die immer so "ranzig" werden und dachte es liegt daran das sie recht günstig waren.
#4
23.2.12, 10:00
Danke für den Tipp! Bei den Formen, die ich ganz regelmäßig verwende, stört mich das nicht. Aber wenn sie länger stehen, ist das nicht so schön.

Ich werden die Salzwasser-Methode testen. Andererseits fällt mir gerade beim Tippen noch Soda ein. Das löst doch zuverlässig alles fettige, vielleicht gebe ich davon auch noch was ins Wasser.
#5
23.2.12, 11:32
**** Danke für den Tip ****.
Der Fettfilm stört mich zwar nicht, probiere ich doch mal aus.

Hab mich inzwischen daran gewöhnt, selbst die guten Tupper-Silikon-Formen bekommen den Fettfilm.
Ich reinige sie auch in der Spülmaschine, aber wird auch nich besser.
3
#6
23.2.12, 13:38
Mich stört der Fettfilm nicht, da ich die Formen eh ständig in Benutzung habe. Ich denke,der Fettfilm ist erwünscht? Ist das nicht das Besondere an Silikon-Backformen?
Aber für alle, die die Formen nicht ständig benutzen, ist das sicher ein guter Tipp. :-))
#7
29.4.12, 00:08
Li-liane
Ich habe eine Silikonbackform im Salzwasser in der Mikrowelle für 15 Min. ausgekocht. Leider war das Ergebnis nicht überzeugend. Habe ich zu viel/zu wenig Salz genommen oder war die Zeit zu knapp bemessen??
#8
29.4.12, 11:38
@labelle: Hallo labelle ... ich meine, die ganze Form komplett in Salzwasser stecken und auf dem Herd kurz aufkochen, wie Nudeln. Richtig nötig ist das nicht, ich mache es auch nur, wenn die Dinger zu lange unbenutzt waren und wie "ranzig" aussehen.
Gruß Li-liane
#9
29.4.12, 12:11
Ich spüle die Formen wie mein Geschirr im Spülwasser, oft ist auch das unnötig. Aber ich fette sie nie ! ein. Das ist doch der Sinn von Silikon-Backformen, oder nicht?

Einen Fettfilm haben meine Formen jedenfalls nicht.
#10
29.4.12, 17:29
@Li-liane: Vielen Dank für Deine Antwort. Vielleicht ist das Fett schon zu oft durch die Backvorgänge "eingebrannt" oder die Form ist aus preiswertem Material. Sie war erst in einem schönen Blau-Ton, nun sieht sie wenig appetitlich aus. Deswegen hatte ich die Hoffung, sie dass die braunen "Ränder" wieder verschwinden. Aber es war einen Versuch wert, denn Versuch macht klug.
#11
7.10.12, 13:36
Silikonbackformen sind mir sehr suspekt, würde ich nie benutzen. Die vertragen Hitze nur bis zu einer bestimmten Temperatur, wer garantiert mir, dass mein Ofen diese Temperatur nie überschreitet? Ich glaube bestimmt, dass giftige Stoffe da austreten, auch wenn wir das erst in ein paar Jahren erfahren, wenn die Forscher das erforscht haben. Heute läuft das ja so: erstmal verkaufen, dann erforschen ob es giftig ist. Verkaufen geht über Gesundheit.
Ich rühre meine Suppe auch schon seit ich denken kann nur mit Holzlöffeln um und tattaa, auf einmal kommt raus, dass Plastikrührlöffel giftig sind. Als wenn sich das ein intelligenter Mensch nicht denken kann.
1
#12
7.10.12, 13:37
@Saxenmaedel: Warum sind das die "Guten"? Nur weil Tupper draufsteht und sie teuer waren? Hilfe.
#13
12.6.16, 15:06
Hallo,

also meine Silikonformen sind alle echt fies mittlerweile, so richtig fettig von außen vor allem, ich mag die gar nicht mehr anfassen. Jedenfalls habe ich das mit dem Salzwasser gerade versucht und es bringt mal gar nichts :-(  Wie viel Salz muß man denn nehmen auf wieviel Wasser? Und wie lange soll man das dann kochen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen