Paprika Dip

Simpler und schneller Paprika Dip

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 1 Päckchen (200 g) Naturfrischkäse
  • 1 - 2 Paprika
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach Gusto

So geht"s

Die Paprika in der Küchenmaschine nach dem Entfernen der Kerne klein"hexeln", mit dem Frischkäse vermengen und gut würzen.

Ergibt ein echt leckeren, farbenfrohen Dip, der so super schnell zubereitet ist, dass man ihn locker frisch auf den Tisch bringen kann.

Schmeckt auf Brot natürlich genauso gut! Kann man super variieren, auch anderes Gemüse (farbenfroh!) kann verwendet werden.

Von
Eingestellt am
Themen: Paprika

12 Kommentare


1
#1 mayan
5.7.13, 08:29
Super. Gefällt mir sehr gut! Ich kann mir gut noch gehackten Schnittlauch dazu vorstellen.
#2 marasu
5.7.13, 09:21
Gerade probiert, ist super geworden, ich würze zusätzlich noch mit Estragon-Senf.
#3 Meckerziege
5.7.13, 09:51
Werde ich jetzt zum Mittag umsetzen.Mit Baugette
#4
5.7.13, 11:36
Wird es bei mir auch heute zum Mittagessen geben. Werde einen Becher mit Paprika und einen mit Schnittlauch. Dazu mach ich Pellkartoffeln.
Danke für den Tipp.
#5
5.7.13, 12:25
@Kochmütze: Stimmt, heute ist ja Langos-Tag bei FM. Ich hab noch ne rumpelige Paprika, die kommt sofort in die Kräutercreme. Ist eh ein guter Schuss ungarischer Paprika drinne.
#6
5.7.13, 15:44
Schmeckt auch sehr lecker mit verschiedenen grob zerkleinerten Pfeffersorten oder mit Lachs.

Ich verrühre den Frischkäse vor dem Abschmecken mit Milch, damit er die richtige Konsistenz für einen Dip kriegt, also ein klein bisschen flüssiger wird. :o))
#7 marasu
5.7.13, 15:54
@mops: Bei mir war's gleich ziemlich flüssig, aber ich habe die Paprika (mit 1-2 EL saurer Sahne) auch mit dem Stabmixer püriert, mit dem Topfen verrührt, mit Salz, Pfeffer und Senf abgeschmeckt und mit einer Handvoll Paprikastückchen noch verfeinert; ein Foto gemacht, hier hochgeladen - wo is es denn????
Mit einem Salzstangerl war dieser Dip-Tipp mein Mittagessen :-)
#8
5.7.13, 16:21
@marasu: Ach so, ja dann erübrigt sih natürlich die Flüssigkeitszugabe! Ich hab bisher die Paprika immer nur ganz klein gewürfelt...
#9 marasu
5.7.13, 22:08
@mops: nur klein würfeln werd ich auch das nächste Mal, ich hätt's nämlich lieber als Aufstrich als als Dip.

Juhu, mein Foto ist auch schon drin!
#10 Meckerziege
5.7.13, 23:39
Habe das heute Mittag gemacht mit Tomate Paprika Hänchenbrust und Frischkäse. War für die Familie nicht so das Ding. Aber ich übe da mal weiter
#11 Meckerziege
8.7.13, 05:39
Nachtrag...... Den Dipl habe ich unter den Frikadellenteig gemischt :-):-)
War lecker auch für die Dip-nörgler
#12 Dora
8.7.13, 13:03
Leckerer und einfacher Dipp, mal zu Brot und mal zu Kartoffeln oder als Dipp beim Grillen :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen