Sinnvolle Nutzung alter Fußmatten

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Stufenmatten und Auto-Fußmatten, die unansehnlich sind, bekommen bei mir noch ihr "Gnadenbrot": Ich nutze diese sinnvoll in der kalten Jahreszeit als Wärmeschutz für Kübelpflanzen.

A) Als Bodenunterlage sind diese sogar für größere Töpfe bestens geeignet. Selbst Matten mit Gummierung auf der Unterseite kann man verwenden, indem man zwischen Kübel und Mattenoberseite kleine Abstandhalter wie niedrige Keile, Holzleisten usw. legt. Aufpassen mit höheren Füßen, der Pott könnte instabil werden und kippen! Da meist die Mitte der Matten abgenutzt ist, fallen diese Stellen nun auch nicht mehr auf. Ideal sind dafür alte Kokosmatten oder diese Rips-Teppichmatten vom Auto.

B) Zwei ausgediente, rechteckige Matten (bei Automattentausch ist das ja meistens der Fall, andere oder Teppichreste natürlich ebenso) rund um den Kübel wickeln und festbinden. Beide Matte vorher evtl. zusammen fixieren oder um Hilfe beim Festhalten bitten. Drumherum dann noch eine Jutedecke mit Weihnachtsschleife und das Auge ist wieder versöhnt.

C) Bruchstücke von Kokosmatten so gut es geht, von der Gummierung befreien - klappt bei alten Außenmatten ganz gut - geht aber auch "mit", wenn die Stücke klein genug sind- und die Stück(chen) um zu schützende Stauden im Garten oder als Abdeckung auf die Erde der Kübelpflanzen und Blumenkästen geben. Geht auch: Das Kokosmaterial lässt sich, je nach Alter der Matte, ganz gut abzupfen oder man benutzt dazu die Schere.

A und B = ideal für Kübel, die draußen überwintern.

Variante C = mit einer Unterlage, die hinterher entsorgt wird, draußen oder auf dem Balkon durchführen.

Ich habe mit einer dicken alten Kokosmatte meinem Riesen-Benjamini dicke "Socken" spendiert. Er steht im Wintergarten auf Fliesenboden. Selbst wenn die Heizung dort mal läuft... von unten zu kalt. Wichtig ist - wie schon erwähnt - der "luftige" Zwischenraum Kübel/Unterlage bei Kübeln, die am Boden keine Ausbuchtungen aufweisen.

Noch ein Tipp im Tipp: Immer schön weiter zu (mit ?) Euren Pflanzen sprechen, denn zu Weihnachten werden Wunder wahr, sagt man ja...geht nur gaaaaaanz dicht ran.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1 Upsi
23.11.12, 17:26
das ist ein super tipp. ich mache das aber auch schon länger so, meine kübelpflanzen auf dem Balkon müssen da bleiben, hab sonst keinen platz dafür. ich umwickele sie auch mit allen möglichen teppichresten und stopfe laub oder tannenzweige dazwischen. bis jetzt hat es jede überlebt, sogar letzten winter bei minus 15 grad. und horizon... ich flüstere ihnen dann auch zu...haltet durch, die sonne kommt wieder für euch.:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen