Snack-Mini-Muffins

Snack-Mini-Muffins, kalorienarm, ohne Fett und Zucker

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese kalorienarmen Mini-Muffins sind weniger als "Kuchen" gedacht, ich nehme sie mir gern als kleinen Snack mit, den ich zum Beispiel wenn ich unterrichte in der 5 Minuten-Pause essen kann.

Zutaten

  • 150 g Haferflocken (wer's feiner mag, kann sie feinmalen, ich mags lieber grob)
  • 1/2 TL Weinstein
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Splenda (oder sonstigen kalorienfreien Zuckerersatz)
  • 4 EL Kakao (ungesüßt)
  • eine Prise Salz
  • 3 Eiweiß
  • 1 Apfel, fein gerieben (oder etwas Apfelmus)
  • 3 EL Joghurt (ich nehme fettfreien Vanillejoghurt)
  • 1 Banane (mit der Gabel zerdrückt)

Zubereitung

  1. Aus allen Zutaten einen Teig herstellen - ich kipp einfach alles in eine Schüssel und rühr mit der Gabel.
  2. Teig in Muffinförmchen verteilen (ich krieg normalerweise 14 oder 15 raus) und bei 180° ca. 15 Minuten backen.
  3. Die Muffins schmecken am besten nach einer Nacht im Kühlschrank. Pro Muffin ca. 55 kcal.
Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1 Dora
15.3.13, 18:58
Das klingt ja lecker, aber statt Zucker ist da ja Zuckerersatz drinn - Splenda - noch nie gehört. Ist das so was wie Stevia? Muss ich mal bei google schauen. Die anderen Zutaten klingen gut.
1
#2
15.3.13, 19:56
das probiere ich gleich mal aus, so kenne ichs noch nicht.
die muffins sehen ja toll u appetietlich aus :-)
aber mit dem weinstein hab ich keine ahnung, wo kann man
das kaufen? od würde ein ganzes backpulver auch gehen?
lg
1
#3
15.3.13, 20:16
Oh ja, bitte bitte,wo bekommt man Weinstein? Oder würde auch ein Bachpulver mit Weinstein funktionieren?
1
#4 Dora
15.3.13, 20:17
@billebille: ich würde auch normales Backpulver nehmen.
Weinstein habe ich schon mal bei dm gesehen, gibt es sicher auch in Reformhäusern. Ich weiß nicht, was der Unterschied ist.
2
#5
15.3.13, 20:34
@Dora: danke schön für deine aussage kräftige antwort, nun weiß ich bescheid.
könnte mir vorstellen das es mit weinstein einen geschmacklichen unterschied gibt.
schönen abend noch. :-)
6
#6
15.3.13, 21:06
Weinstein ist auch sowas wie Backpulver, hat allerdings nicht diesen komischen Nachgeschmack ... man kann es anstelle des normalen Backpulvers verwenden

im gut sortierten Supermarkt steht es in Tütchen bei den Backzutaten, man bekommt es auch im Bioladen, dort ist es allerdings recht teuer

das Muffinrezept ist übrigens ganz grosses Tennis, ich notiere es mir gerade in mein Muffinbuch ... ich werde allerdings konventionell süssen, Zuckerersatzstoffe sind nicht so mein Geschmack
2
#7
15.3.13, 21:15
Klingt sehr gut - wird ausprobier :)
1
#8
15.3.13, 22:53
Also meines Wissens nach ist dieses Weinstein Backpulver ein natürliches Produkt. Ich benutze es schon lange, da einige in meiner Familie von Gebäck mit dem billigen Backpulver immer Sodbrennen bekamen.
1
#9
16.3.13, 05:17
Splenda ist sowas wie Stevia, ja - ich benutze es gern, weil es absolut keinen seltsamen Nebengeschmack hat, es süßt einfach nur. Bin generell auch kein Fan von Zuckerersatz, aber Splenda ist echt super.

Weinstein bekommt man wie schon erwähnt im Reformhaus, manchmal auch in normalen Supermärkten (vor allem um die Weihnachtszeit, hab das manchmal schon in Lebkuchenrezepten gesehn). Man kann es bestimmt auch einfach weglassen, denke nicht, dass es den Riesenunterschied macht :)

Übrigens, leckere Variante: Statt Kakao den Saft einer Zitrone sowie die abgeriebene Schale davon reintun.
#10 minnoa
16.3.13, 12:26
@werschaf

Wo bekommt man besagtes Splenda? Ich mag das Stevia nämlich auch nicht.
#11 Dora
16.3.13, 12:40
@minnoa: ich mag Stevia auch nicht. Das schmeckt mir zu sehr vor und irgendwie künstlich, d. h., ich habe es nie verwendet, nur gekostet.
#12
16.3.13, 14:21
Splenda: http://de.wikipedia.org/wiki/Sucralose
#13 Dora
22.3.13, 17:51
@hatschepuffel: also lieber normalen Zucker und dafür etwas weniger nehmen :-)))

Aber sonst klingt das Rezept gut.
3
#14
8.10.13, 07:46
Hallo, ich nehme anstatt Zucker oder Zuckerersatz ein paar Rosinen oder Cranberries,ist aber Geschmacksache und eher für Leute, die auch sonst auf Industriezucker verzichten ...
Euch allen einen schönen Tag :-)
1
#15 kreativesMaidle
8.10.13, 07:50
@hatschepuffel: Danke für den Hinweis !!
Ich war schon hoffnungsfroh ;o)
jedoch:
Somit hat sich die neue moderne Süße für mich auch schon erledigt.
erlaubte Tagesdosis 15 mg pro KG Körpergewicht und
das Thema Sicherheit ( Umweltschutz !!)
ist für mich auch ein Grund beim Zucker zu bleiben.
Das Rezept klingt trotzdem lecker und ist einen Versuch wert - mit Zucker halt... grins.
Schönen Tag allseits !
#16
8.10.13, 08:22
Hört sich lecker an - aber es ist schon Zucker drin, nämlich im Vanillejoghurt; muss man natürlich nicht nehmen. Guck mal auf die Zusammenstzung der Inhalte, an welcher Stelle Zucker steht.
Wenn Rosinen oder Cranberrys das Süße beibringen- ich versuche es mal.
#17
9.10.13, 23:00
Klingt total lecker! Werd ich mal ausprobieren Danke! :-)
#18
12.10.13, 12:43
@werschaf: Wo kaufst du Splenda und was bezahlst du dafür?
Ich bin auch schon lange auf der Suche nach einem Zuckerersatzstoff, der nicht nach Süßstoff schmeckt. Stevia bekomme ich nicht runter. War bis jetzt bei Xylit, das "schmeckt" aber geht ganz schön ins Geld :-(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen