Fischfilet auf Bratkartoffeln in Fischform servieren

So essen Kinder gerne Fisch

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele Kinder lieben zwar Fischstäbchen, aber meist keinen Fisch. Mit diesem Anrichtungstipp kann man ihnen das Fischfilet schmackhaft machen:

Wenn man den Kindern den Fisch auf eine lustige Art wie hier z. B. mit Bratkartoffeln belegt serviert, finden sie bestimmt an einem Stück Fischfilet Geschmack. 

Den gebratenen Fisch mit den Bratkartoffelscheiben in Fischform belegen und servieren. 

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
21.12.15, 22:32
Das ist eine lustige Idee, aber ich bin mir sehr sicher, dass das bei mir nicht funktioniert hätte. Aber einen Versuch ist es wert.
1
#2
22.12.15, 15:02
Die meisten Kinder mögen Fischstäbchen, weil sie nicht nach Fisch, sondern fast ausschließlich nach Panade schmecken. Das ist auch der Grund, warum ich Fisch in Form von "Schlemmerfilet" durchaus essen kann - er schmeckt hauptsächlich nach dem Zeug, was obendrauf liegt und nicht mehr nach Fisch. Würde es nach gebratenem oder gekochtem Fisch schmecken, würde ich es auch nicht mehr essen ;-)
Insofern wird der Tipp vermutlich nicht viel bringen bei Kindern, die eine echte Abneigung gegen Fischgeschmack haben.
#3
27.12.15, 13:45
Fisch mit ausgeprägtem "Fischgeschmack" könnte schon verdorben, zumindest aber "angegammelt" sein, denn die meisten bei uns üblichen Fischsorten haben von sich aus nur wenig Eigengeschmack.
Meine Enkelinnen - zwei Jahre bzw. vierzehn Monate alt - essen Fisch mit Begeisterung. Oft wird Kindern die Abneigung von den "Erziehungsberechtigten" quasi eingeredet ("Magst du das wohl??? ). Die generelle Abneigung "gegen Fisch" halte ich sowieso für etwas eigenartig, bei den vielen Fischarten, die es gibt.

Inzwischen gibt es nicht nur Fisch-, sondern auch Geflügelstäbchen, Nuggets usw.. Sie alle sollen vergessen machen, dass etwas vom "toten Tier" (igitt!!!) auf dem Teller liegt. Mit einem ganzen Fisch können heute die Meisten nichts mehr anfangen, weil frühzeitig ein irrationaler Ekel anerzogen wird. "Ausnehmen, schuppen? Niemals, ich müsste kot... mich übergeben!"
2
#4
27.12.15, 14:07
Dem kann ich nur zustimmen. Frischer Fisch schmeckt nicht fischig und schmeckt er fischig ist es kein frischer Fisch. Frischer Fisch hat einen leichten Tatsch nach Meer und Meeresluft und alter Fisch stinkt eben nach Fisch, auch wenn er noch nicht verdorben ist. Wir haben das Glück unseren Fisch frisch vom Kutter zu holen und der Fischer zerlegt ihn auch gleich wenn man es wünscht. Leider haben die wenigsten diesen Vorteil.
#5
27.12.15, 14:54
@Upsi: ja du glückliche, das ist wirklich sehr gut. In Niederbayern muss man mit dem auskommen was man hat :D bei real oder Kaufland an der Frischtheke steht zwar Frischer Fisch, aber mit dem Düsenjet wurde er wohl nicht hergebracht ;D
#6
27.12.15, 14:57
@Spectator: ich kenne viele Kinder die mögen nur Fischstäbchen, anderen Fisch mögen sie nicht. Ich kann es mir auch nicht erklären warum das so ist. Meine Mutter sagte mal, ich hätte früher auch keinen frischen Fisch essen wollen, jetzt dagegen liebe ich Fisch.
#7
27.12.15, 15:07
@glucke1980: tja so ist das Leben eben, man kann nicht alles haben. Ich mag so die Berge und muss blos immer auf das blöde Wasser gucken :-)) Bin ich in den Bergen, hab ich Sehnsucht nach dem Meer. So ein duddeldattelhinundher ist aber nicht schlimm, es wird nie langweilig. Soll ich dir einen frischen Dorsch schicken ? Schön warm eingepackt braucht die Post sicher nur zwei Wochen ? ;-)))
1
#8
27.12.15, 15:16
@Upsi: ja so ist es leider, man kann ja nicht alles haben ;) Das Meer vor der Haustür wär natürlich echt nicht schlecht. 2 Wochen ok :D haha dann pack ich eben mehr Bratkartoffeln drüber, die überdecken dann den Gestank ;) Hauptsache "frischer" Fisch !
#9
27.12.15, 16:22
@glucke1980: Auch im Fischrestaurant an der Küste kriegt man nicht unbedingt nur Fisch serviert, der vor der Haustür gefangen wurde. Er kann durchaus aus dem Pazifik stammen - kein Problem für mich, denn schon auf dem Kutter schockgefroren kann er frischer sein als der aus Nord- oder Ostsee.

@Upsi: Ich wohne zwar am Niederrhein, aber doch "küstennah", denn der Kühlwagen meines holländischen Fischhändlers, der viermal pro Woche auf dem Markt steht, ist in zwei bis drei Stunden hier. Aber Ostseedorsch hat er natürlich nicht, und auch nicht den leckeren Hornhecht mit den grünen Gräten, den ich auf Rügen kennen lernte. Aber behelfen ist noch keine Not, wie man bei uns sagt.
#10
27.12.15, 16:45
Den Fisch mit den grünen Gräten haben wir auch auf Usedom kennengelernt, der ist soooo lecker. Aber ihn hier im Sauerland zu bekommen: keine Chance.
2
#11
27.12.15, 17:32
Was man jeden Tag haben kann, wird irgendwann langweilig und so kann man sich freuen, auf Urlaub, lecker Fisch oder andersrum Weisswurscht oder Kölsch. Zum Glück leben wir ja heute in einer Zeit, in der man futtern kann, worauf die Schnute gerade Appetit hat und die kleinen Besonderheiten gönnt man sich dann eben seltener, sonst wären es ja keine Besonderheiten gelle ? :-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen