Socken waschen - ohne anschließendes Sortieren

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da die Socken, die in die Wäsche kommen in der Regel am Fußteil am schmutzigsten sind, kann man die Bündchen ineinanderlegen, dass heißt ein Bündchen über das zweite schlagen, bevor man diese in die Wäsche gibt und dann im Wäschenetz genauso waschen.

So sind und bleiben sie sortiert und werden wenn man sie aufhängt einfach nur auseinandergenommen.

Nach dem Trocknen wieder die Bündchen zusammenschlagen und nicht über den ganzen Strumpf ziehen, so leiern auch die Bündchen nicht ganz so stark aus.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
11.1.11, 09:25
Geniale Idee, danke!
#2
12.1.11, 10:57
Tolle Idee, aber meine Familie wird mich da leider im Stich lassen.
#3 Angelina
15.1.11, 12:29
Führe doch ein Belohnungssystem ein, dann hast du das Problem nicht mehr.
#4
2.2.12, 12:29
Du spricht mir aus dem Herzen. Ich mache es genauso und es klappt super.
Spätestens wenn die Kinder beim Chaossockenberg mithelfen,merken sie von allein wieviel Zeit drauf geht.
#5
17.4.13, 22:37
Ich praktiziere das jetzt seit einem halben Jahr und muss sagen - ich bin begeistert!! Würde das am liebsten noch mal als Tipp einstellen! ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen