Sofrito mit Zitronenkartoffeln aus Griechenland

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Rezept stammt von der griechischen Insel Korfu. Leider ist es bisher noch nicht auf der Speisekarte griechischer Restaurants erschienen. Wir haben das Rezept schon im Urlaub gegessen und fanden es einfach großartig. Das Rezept habe ich der Mutter der besten Freundin meiner Tochter, die zufälligerweise Griechin ist.

Ein Kilo Kartoffeln schälen und vierteln. 2 Bio-Zitronen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln mit Zitronenscheiben, 2 EL Öl, einem EL getrocknetem Oregano und Salz und Pfeffer mischen und im Ofen eine dreiviertel Stunde backen. 4 Rinderhüftsteaks (je etwa 160 bis 200 g) salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. Von jeder Seite in etwas Öl, 2 Minuten anbraten. 4 Knoblauchzehen in Scheiben schneiden, dazugeben, ebenso 2 Lorbeerblätter. mit 300 ml trockenem Weißwein ablöschen und mit 300 ml Brühe aufgießen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten garen. Die Soße leicht binden und abschmecken. Die Steaks mit den Zitronenkartoffeln und der Soße servieren.

Dazu passt ein griechischer Bauernsalat und Tsatski. Eine kleine Warnung am Rande: nach 10minütigem Garen bei kleiner Hitze sind die Steaks natürlich noch nicht durch, sondern medium. Wer das nicht mag, sollte die Garzeit noch etwas verlängern.

Von
Eingestellt am
Themen: Zitrone

18 Kommentare


5
#1 erselbst
2.3.12, 01:04
das klingt gut--ich schmecke es förmlich. ich persönlich würde den bauernsalat eintauschen gegen---noch ein zweites Steak!!!!, dazu eine Flasche Retsina und zwei drei Metaxas--und dann ab zu mittagsschlaf!
#2
2.3.12, 08:06
Hi,

hjamm...!! Wie bindet man denn mal eben eine Soße...? Kenne das nur mit Mehlschwitze- und das, bevor ich alles andere in den Topf werfe....
3
#3
2.3.12, 08:25
@Laila1975: Ich nehme dazu meist Kartoffelmehl. Etwas Kartoffelmehl mit ein wenig Wasser oder Wein in einer Tasse anrühren und in die kochende Soße rühren. Kurz kochen lassen. Aber Vorsicht, Kartoffelmehl bindet sehr gut, daher erst ein Bisschen in die Soße geben, dann kannst du etwas mutiger werden.
Die Griechen binden die Soße meist nur ganz wenig, gerade mal so, dass man keine Suppe im Teller hat. :o))
3
#4
2.3.12, 11:05
Soße binden: ich nehme etwas kaltes Wasser und 2 -3 EL Mehl, das verquirle ich ca 30 min bevor ich es benötige, meistens mache ich das ehe ich Kartoffeln schäle oder anderes in der Küche mache, und auch nur vorsorglich falls es doch mal ein Klümpchen gibt- das löstsich nämlich in der Zwischenzeit auf und die Soße wird immer glatt.Mehlschwitze verwende ich nur bei holländischer Soße. Nach dem Bratwurstbraten, eventuell mache ich ne kleine Mehlschwitze aus dem restlichen Fett, da ich reines Bratfett als "Soße" nicht mag.
Bekömmlich gebundene Soßen bekommt man, wenn man Haferflocken fein mahlt und an stelle von Mehl oder Stärke verwendet. Soßen die mit Stärke gebunden sind sind nicht so stabil.
Machen die sauren Zitronen die Kartoffeln nicht etwas fest am Rand??
1
#5
2.3.12, 14:10
@Diotima: Feste Kartoffeln? Da bin ich auf die Antwort gespannt.
Ich kenne Zitrone / Kartoffeln vom griechischen Zitronenhähnchen, wo sie ja auch miteinander schmoren und da kann man Pech haben, dass die Kartoffen bissl "glasig" werden. Seltsamer Weise aber nicht immer.
1
#6
2.3.12, 17:32
boah, das liest sich schon so lecker. krieg eben mal hunger. :D daumen hoch.
1
#7
2.3.12, 17:49
@DI0TIMA: Ich binde eben deshalb die Soße mit Kartoffelmehl, weil da garantiert keine Klümpchen entstehen. :o)
@DIOTIMA und @Kekse: Bisher wurden die Kartoffeln nie zu fest, ich wusste gar nicht, dass sowas passieren kann. Vielleicht passiert das nur ohne Öl?
Ich wende die Kartoffeln wende ich zwischendrin ein paar Mal, das habe ich im Tipp vergessen.
1
#8
4.3.12, 10:48
Diotima: Ich binde Soßen ebenfalls auf diese Weise (entweder Mehl in Wasser oder einen Löffel Mehl in etwas Sauerrahm - wenn es zum Gericht passt). Was ich jedoch eigenartiig finde ist Aussage, dass du für die Holländische Soße Mehlschwitze nimmst, denn in die Sauce Hollandaise gehört absolut kein Mehl, auch wenn es manchmal schwierig ist, dass sie die richtige Konsistenz bekommt, nicht gerinnt und nicht dünnflüssig wird (ist mir schon oft passiert). Dafür schmeckt sie umso besser (z.B. zum Spargel), wenn sie gelingt. Aber bitte ohne Mehl!
#9
4.3.12, 16:59
Wenn ich das Rezept lese, läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Das liest sich wirklich sehr, sehr lecker!
Aber da ich seit meinen Jahren mit einer (für mich beinahe tödlich endenden) Vitamin-C-Allergie noch immer sehr vorsichtig bin mit dem Verzehr stark Vitamin-C-haltiger Früchte und Gemüse (nachdem ein Heilpraktiker mich davon befreit hat), werde ich wohl darauf verzichten, es genau so nachzukochen. Aber vielleicht kann ich mir ja wenigstens einen Hauch davon verschaffen, wenn ich die Kartoffeln wenigstens mal mit Zitronenschalenabrieb würze - das ist sicher nicht dasselbe, aber es klingt für mich dennoch interessant.

Ach, und Mops - an Eurer Stelle würde ich lieber das Gericht essen, nicht das Rezept - Papier fusselt doch so im Mund!;-);-);-)
#10
4.3.12, 18:48
'# 9 Erdhexe

Letzter Satz. LOL :))))
1
#11
4.3.12, 19:32
@Erdhexe: Hat trotz Fusseln gut geschmeckt. ;oD)))
#12
5.3.12, 14:27
Wenn ich darf, baue ich bezüglich der Erwähnung von Griechenland und Zitronen mal eine ganz andere Frage ein: Habe vor einigen Jahren in Griechenland in eine kleinen Gaststätte einer Fischerfamilie Fisch mit Zitronensoße gegessen und SUCHE seitdem nach diesem tollen Rezept für die Zitronensoße. Wäre ich nicht so gut erzogen: ich hätte den Teller abgeleckt ;-) !! Es war eine griechische Hausfrau die dort gekocht hat, nachdem ihr Sohn morgens die Fische frisch gefangen hat.
Wäre ganz toll, wenn jemand für die Zitronensoße das Rezept hätte!!
3
#13
5.3.12, 15:08
Zitronenso8e mache ich so:
2 Zitronen auspressen
4 E8l.Olivenoel
ein bischen Oregano
Alles im Mixer verruehren und ueber die Fische geben

Das ist ein Griechisches Rezept
1
#14
9.6.12, 08:59
Die Küche von Korfu ist sehr stark von Italien beeinflußt. daher gibt es dieses wunderbare Gericht wirklich nur bei den KorfuInsulanern. -
#15
9.6.12, 11:33
Hallo Mops ***** Sterne für Dein Rezept,

gespeichert, koche ich dann für liebe Gäste, Danke
#16
17.1.13, 17:16
@Clio:
Danke für das Rezept der Zitronensoße !!
Habe sie inzwischen mehrmals nachgekocht und sie wirklich (fast) wie in unserem Urlaub !!
Aber das "fast" kommt bestimmt nur von der Urlaubsstimmung, der griechischen Familie und dem nicht selber kochen ;-)
1
#17
24.3.13, 20:43
Also ich hab schon mehrmals über Zitronenkartoffeln gelesen.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass so eine Kombination schmeckt.
... Aber jetzt wird es endlich mal ausprobiert. Bei so viel Zustimmung muss ja was dran sein ;)))
#18
17.1.14, 12:13
Hab schon länger so ein Rezept gesucht. Vielen Dank!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen