Gebackene Zitronenkartoffeln

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier mal eine leckere Beilage die den Sommer wieder etwas näher bringt.

Für 2 Personen

  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 Stängel Rosmarin
  • Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die (ungekochten) Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden, auf ein Blech/eine Auflaufform geben. Mit Salz und Pfeffer gleichmäßig würzen. Den Knobi in kleine Würfel oder dünne Scheiben schneiden und gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen.

Eine halbe Zitrone auspressen und die andere Hälfte in Scheiben schneiden. Den Zitronensaft über den Kartoffeln verteilen und die Scheiben ebenfalls über/neben den Kartoffelspalten verteilen. Nun noch die 2 Zweige/Stängel Rosmarin mit dazu geben und Butterflocken (je nach Geschmack) auf und neben den Kartoffeln platzieren (dadurch werden sie schön knusprig)

Bei 180 Grad 20 - 30 Minuten (wenn sie goldbraun sind und weich sind sie gut) garen.

Immer mal etwas "wenden" so werden sie auf allen Seiten schön knusprig.

Von
Eingestellt am

42 Kommentare


#1
16.1.13, 07:01
Das klingt lecker, das probiere ich aus!
1
#2
16.1.13, 07:21
@Tilla: Das ist lecker und erfischend. Kartoffeln mal ganz anders
2
#3
16.1.13, 07:33
"20-30 min"? klingt sehr optimistisch. wenn ich kartoffelspalten im ofen machen, brauchen die meist so 45 min bei 180-200 °C
ansonsten klingt es schon interessant ;)
2
#4
16.1.13, 08:57
@TheSweetPhil: Es kommt immer auf die Sorte der Kartoffel an und auf den Ofen. Die Zeit kann etwas Variieren. Wen sie gold-Braun sind, sind sie gar, einfach ausprobieren ;)
#5
16.1.13, 09:02
Hab`mal eine Frage: Was gibt es dazu?
2
#6
16.1.13, 09:06
@Uta57: Wenn der Ofen schon mal an ist, kann ich einen Braten oder Schwenker aus dem Ofen empfehlen. Dazu einen Salat und fertig ist die Mahlzeit
2
#7 erselbst
16.1.13, 09:07
@Uta57: was es dazu gibt?--ein Fläschchen Prosecco--das reicht!
3
#8
16.1.13, 09:19
Diese Variante ist Teil/Beilage von Griech.Hähnchen aus dem Backofen, also mal gugge, dann ist
Rezept komplett.
3
#9
16.1.13, 09:45
Bei mir gibts dazu Sofito, eine griechische Spezialität: Rindersteaks, die gewürzt und kurz angebraten werden und dann in Weißwein und Brühe (mit Knoblauch und Lorbeer aromatisiert) garziehen dürfen. :o))
9
#10 erselbst
16.1.13, 17:06
ich habe das heute mittag gemacht. habe nur die kart. mit joghurt als dip auf den teller gegeben- es war ganz hervorragend. einziger unterschied zum rezept war, dass ich die kart. ungeschält gelassen habe weil ich ein verfechter der kartoffel mit schale bin.

ein gutes rezept!
3
#11
16.1.13, 17:27
Klingt lecker. Ich würde nur empfehlen, den Zitronensaft als erstes über die Kartoffeln zu geben, damit man die Gewürze nicht wieder abwäscht. ;-)
6
#12
16.1.13, 18:00
Das Ganze mache ich schon lange so: Und zwischen die Kartoffeln alles, was man so da hat, z. B. Tomaten, Zucchini, Paprika usw. Oben drauf Hähnchenschenkel (ich nehme nur die Unterschenkel, die sind nicht so riesig), und alles ab in den Backofen. Schmeckt hervorragend und ist auch ein tolles Sommergericht, für Besuch ... Das einzige, was ein wenig Arbeit macht, ist die Kartoffeln zu schneiden, der Rest macht sich von alleine. Einfach lecker!!
#13 Dora
16.1.13, 18:08
@katze202: wo sind den bei Hähnchenschenkeln die Unterschenkel? Stell mir gerade so eine Hähnchenkeule vor und sehe unten nur den Knochen.

@chrissyabg: der Tipp gefällt mir und wird am Wochenende nachgemacht.
6
#14
16.1.13, 18:49
@Dora: Hähnchenkeulen haben ein Gelenk, unterhalb dieses Gelenks sind die Unterschenkel ;-). Die gibt es übrigens auch separat zu kaufen.
1
#15
16.1.13, 21:14
Hallo,
hier passt vorzüglich gebackener oder gedünsteter FISCH ... so was Ähnliches habe ich einem *Restaurant gegessen. LECKER !
1
#16 Dora
16.1.13, 21:30
@falafel: ja stimmt schon, aber für mich ist das immer ein Ganzes.

@Marylie: Fisch zu diesen Kartoffeln kann ich mir sehr gut vorstellen und werde ich probieren bzw. auch mal nur mit einem Kräuterdip.
3
#17
16.1.13, 21:40
bei mir gibt es fast jede Woche Ofenkartoffeln ... beim nächsten Mal "zitronig" ... was für eine tolle Idee !!
#18 luckybeer
16.1.13, 21:54
schmecken die kartoffel nicht sauer???citronen geschmack?mit butter geht es auch mit olivenol? wird es maal versuchen danke !
1
#19 Dora
16.1.13, 22:15
@luckybeer: geht sicher auch mit Olivenoel, denn bei Rosmarienkartoffeln nimmt man ja auch Oel.
#20
17.1.13, 08:14
werde meine Backofen-Kartoffeln mit Zitrone probieren, kenne ich noch nicht,
danke für den Tipp
1
#21
17.1.13, 09:32
Schmeckt echt toll ,zitronenkatoffeln. * kenne das auch mit Huhn .dazu Zitrone,Olivenöl u Sekt .1:1:1. Spanien ruuuft!
-9
#22 ChristaundBrigitte
17.1.13, 10:05
@luckybeer: Hallo, guten Morgen, bevor Sie einen Kommentar abgeben, bitte mal erst mal auf die Rechtschreibung achten - danke!
christa
10
#23
17.1.13, 13:39
Normal schreibe ich hier keinen Kommentar, aber auch ich ärgere mich ständig über unsachgemäße Kritik. Wem ein Tip nicht gefällt der braucht ihn ja nicht aus probieren.
Aber Kommentar 22 @ChristaundBrigitte ist ja vollkommen daneben, sowas von arrogant passt gar nicht hierher.

Ansonsten danke für viele Tips die mich bisher schon inspiriert haben.
1
#24
17.1.13, 13:45
Geschmacklich sehr lecker, nur stimmt die Zeitangabe leider überhaupt nicht.

Habe einen recht neuen Ofen, der meist schneller ist als die Zeitangaben z.B. in Kochbüchern. Aufgrund der Kommentare habe ich die Spalten extra schmal gemacht und etwas mehr Zeit eingeplant. Das Essen ist bei mir eine knappe Stunde im Ofen gewesen, dennoch waren einige Spalten noch sehr fest.

Wie gesagt, schmecken tuts aber sehr gut, also vom Gewürz her.
1
#25
17.1.13, 13:54
@miepmiep: Dann würde ich dir fürs nächste Mal eine andere Sorte Kartoffeln empfehlen. Meine Backofenkartoffeln, die ich standardmäßig mache, kommen bei 200°C für 20 Minuten in den Ofen und sind dann super.
#26 Dora
17.1.13, 14:09
@miepmiep: ich wollte auch gerade antworten, dass es wohl an der Kartoffelsorte liegt. Wir essen gerne festkochende bzw. manchmal steht "überwiegend festkochend" auf der Beschriftung.
Da werde ich damit rechnen müssen, dass es länger dauert, das nehme ich aber in Kauf, da wir die mehligkochenden Kartoffeln nicht mögen.
#27
17.1.13, 15:56
Das kenne ich noch nicht aber es klingt sehr gut,das werde ich bei Gelegenheit machen.
@ChristaundBrigitte,das hättest Du Dir sparen können.
#28
17.1.13, 16:04
@ Dora
In Übersichten, wo empfohlen wird, welche Sorte Kartoffel man für was nimmt, werden "vorwiegend festkochende" als Ofenkartoffeln empfohlen. Ebenso auf den Verpackungen.

Von daher konnte ich leider nicht riechen, dass man hier mehligkochende nehmen soll, da in Rezepten ohne detaillierte Angabe in der Regel das "dafür übliche" verwendet werden muss.
1
#29 erselbst
17.1.13, 16:12
@miepmiep: überwiegend festkochend ist schon richtig!
bei mehligen kart. bekommt man wirklich sehr breiig schmeckende kart.
nimm festkochende und koche sie vorher ca. 10 minuten--dann ab in den ofen. das gelingt immer!
#30
17.1.13, 16:15
@miepmiep: Es gibt auch innerhalb dieser Kategorien unterschiedliche Sorten. Ich nehme nie mehligkochende Kartoffeln und habe dein Problem bisher nicht gehabt, auch ohne Vorkochen. Probier einfach mal eine andere Sorte aus.
1
#31 Dora
17.1.13, 16:41
@erselbst: ja, das kann ich mir vorstellen, dass es bei den mehligkochenden "breiig" wird. Also doch wohl die vorwiegend festkochenden verwenden?

@Agnethaa: wenn du fast jede Woche Ofenkartoffeln machst, vielleicht verräts du uns deine Kartoffelsorte?
1
#32
17.1.13, 19:08
@erselbst:

Dass das mit vorgekochten klappt, war mir auch vorher klar. Fand das Rezept nur unter anderem deswegen so gut, dass man hier weniger Aufwand und weniger dreckige Utensilien hat ;)
1
#33
17.1.13, 19:23
Danke für den tollen Tipp :-)
Da wir gerade diverse Varianten für Ofenkartoffeln testen, kommt dieser hier sehr gelegen (klingt sehr lecker)

Eine Frage habe ich allerdings: wie dick sollen die Spalten denn ungefähr ein?


@Christa
statt des »Minus« der Tastatur verwendet man an der entsprechenden Stelle im abgegebenen Kommentar den sogenannten »Halbgeviertstrich« ...

Meine Güte, hier geht es nicht um Rechtschreibung und Typographie ...

Beste Grüße an alle die hier Tipps einstellen, denn davon lebt »Frag Mutti«

Die (heute mal) Klugxxxerin ;-)
1
#34
17.1.13, 19:57
@keine_Bree: Ich weiß natürlich nicht, ob chrissyabg da besondere ästhetische Präferenzen hat; ich würde sagen: Kartoffelspalten können so dick sein, wie du magst und praktisch findest. ;-)
1
#35
17.1.13, 21:17
liebe Dora, ich benutze ausschliesslich mehlig kochende Kartoffeln ... das ist für Ofenkartoffeln unüblich aber ich mag die am liebsten
#36
17.1.13, 21:42
Hi, ich benutze immer festkochenede kartoffeln, funktioniert, egal welche sorte. Heize den ofen vor auf 200 grad. Schneide die geschälten kartoffen in schiffchen, gebe sie in eine schüssel mit salz, pfeffer, oel (nächstes mal zitronensaft) und dann mit den gewaschenen händen vermengen, auf dem backblech verteilen, fertig.
nach ca. 20 min prüfe ich, ob die kartoffeln gar sind. Ich rechne mit 20-30 min.
1
#37
18.1.13, 13:19
mit Zitrone waren die Backofen-Kartoffeln sehr gut, die gab es heute Mittag, meist wenn ich Brot backe ...

ich schneide die Kartoffeln, wie @erselbst mit Schale, der Länge nach in fingerdicke Scheiben schneiden, Zitrone in den Öl-Zerstäuber, mit dem Gemisch die Kartoffelscheiben einsprühen,

gibt es jetzt öfter mit Zitrone. ...

doppelt gemoppelt schadet nicht ..;-)
3
#38
18.1.13, 15:26
... danke sehr. Dann gehen also auch Scheiben, keine Spalten.

Na ich werde es in jedem Fall testen.
Ölzerstäuber ... wow!

Na ja, bin eben keine Bree ;-)
1
#39 erselbst
18.1.13, 15:48
um hin und wieder mal eine optische variante dieser art von ofenkartoffeln zu haben bin ich hergegangen und habe die kart. (es müssen aber schöne große sein!) aufgestellt und mit einem apfelausstecher mittig durchbohrt. anschließen in dickere scheiben geschnitten--dann weiterbehandelt wie im rezept angegeben. den ausgestochenen zylinder habe ich natürlich ebenfalls mitgebacken. das ist eine variante zu den schiffchen, oder spalten.
#40
18.1.13, 18:00
@keine_Bree

Ölzerstäuber ist eine einfache leere Plastikflasche mit Sprühkopf, du hast sicher mal eine übrig und bevor Du sie in den gelben Sack gibst ..... ;-))
#41
20.1.13, 10:44
@ChristaundBrigitte: was soll denn das?
1
#42
24.1.13, 18:42
Das klingt einfach lecker. Und mal ne ganz andere Variante. Ich würde auch die Kartoffeln ungeschält lassen. Dazu n leckeres selbstgemachtes Gyros, ein schöner Joghurtdip und schon hat man ein Festessen. Daumen hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen