Sounds & Geräusche zum Entschleunigen und Entspannen

Sich selbst zu fühlen und in sich zu gehen, fällt mir ehrlich gesagt auch nicht so leicht und daher habe ich begonnen, mich mit natürlichen Geräuschen dafür in Stimmung zu bringen und bewusst zu lauschen. Vielleicht ist das ja auch etwas für dich.
Lesezeit ca. 2 Minuten

Das letzte Jahr hat uns allen - ohne Frage - sehr viel abverlangt. Wir sitzen teils äußerst isoliert zu Hause in unseren eigenen vier Wänden und haben kaum Kontakt zu anderen. Entspannung beim Beisammensein, Reden, Lachen und Spielen ist leider nicht oder nur bedingt möglich und trotzdem müssen wir unseren Alltag meistern und unsere Arbeit weiterhin gewissenhaft erledigen. Was viele dabei vergessen: Sich selbst! 

Wir sind zum Glück (noch) keine emotionslosen Maschinen mit An- und Ausknopf. Und dennoch empfinde ich selbst immer mehr das Bedürfnis, mich abends zu entschleunigen. Ich habe kürzlich also damit angefangen, mich abends bewusst zu entspannen und in mich hineinzuhorchen. Dabei versuche ich herauszufinden, wo es zwickt und zwackt, was mich beschäftigt und wie ich dies am einfachsten lösen kann. Der Fernseher mit der nächsten sinnlosen Netflixserie aus good old America und dem hundertsten Staffelfinale irgendeiner Reality Soap bleibt da natürlich ausgeschaltet. Das Handy ist mit dem Bildschirm nach unten und lautlos liegend in einem anderen Raum verwahrt, um dem Gefühl des FOMOS (Fear of Missing Out Something/ die Angst etwas verpassen zu können) zu entfliehen.

Sich selbst zu fühlen und in sich zu gehen, fällt mir ehrlich gesagt auch nicht so leicht und daher habe ich begonnen, mich mit natürlichen Geräuschen dafür in Stimmung zu bringen und bewusst zu lauschen. Vielleicht ist das ja auch etwas für dich!

Für mich funktionieren dabei die folgenden Sounds und Geräusche besonders gut:

Das Geräusch von knisterndem Feuer

Im Winter habe ich mir oft eine Wärmflasche gemacht und mich mit einem Buch auf meinen Lesesessel verkrümelt. Draußen war es bitterkalt und dunkel und ich konnte am besten abschalten, wenn ich mir eine Art Kaminfeuer auf den Bildschirm projiziert habe. Das knisternde Holz hat eine enorm beruhigende Wirkung auf mich. Oft bin ich sogar direkt beim Lesen im Sessel eingeschlafen, so wohl hab ich mich dort mit meiner wärmenden Wärmflasche und den Geräuschen des Feuers gefühlt. Ein solches gibt es zum Beispiel hier:

Das Geräusch von Regen

Wenn es draußen im Sommer regnet, dann riecht und klingt es wunderbar. Wir Menschen assoziieren mit Regen automatisch Entspannung und neues Leben. Ich empfinde beispielsweise das Geräusch von Tropfen auf einem Zelt als sehr angenehm. Es erinnert mich an meine Kindheit und wie wunderbar geborgen ich mich damals in meinem kleinen Stoffzelt im Garten beim anfangenden Regen gefühlt habe.

Hier gibt es ein tolles Beispielvideo dazu. Einfach gemütlich machen, Augen schließen und genießen:

Viele mögen etwas mehr und genießen es auch, wenn es richtig donnert und blitzt! Auch für solch einen Geschmack gibt es tolle Geräuschvideos, wie dieses hier:

Naturgeräusche aus dem Wald

Der Wald und die Natur sind bekanntlich unsere besten Quellen der Entspannung. Wenn man abends nach Hause kommt und es bereits dunkel ist, kann man diesen jedoch nicht mehr genießen. Wer sich den Wald und dessen Tierreich geräuschtechnisch ins Wohnzimmer holen möchte, der ist mit dieser Sequenz hier sehr gut aufgehoben:

Auf Youtube findet man eine wirklich große Auswahl an Sounds und Geräuschen, die euch gefallen werden. Windgeräusche, Wasserplätschern, Vogelgesang, Grillenzirpen - die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Ich hoffe, ihr findet ein paar tolle Sounds und Geräusche, die euch das Entspannen in dieser nicht so einfachen Zeit leichter machen!

Alles Liebe!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter