Stark verschmutztes Fahrrad "im Regen stehen lassen"

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer auch schon mal "off-road" fährt, also auf staubigen oder matschigen Wegen, kann von der Dreckkruste auf dem Fahrrad ein Lied singen. Ein Profi gab mir mal den Tipp, einem solchen Rad eine kostenlose und schonende "Vorwäsche" von einem schönen Landregen zu verpassen zu lassen. Anschließend mit einem weichen Tuch abwischen, und das Rad erstrahlt im alten Glanz.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
5.8.11, 02:13
Wenn es dir inzwischen nicht gestohlen wird, warum nicht!?
3
#2 wermaus
5.8.11, 08:10
Das mache ich gelegentlich auch und es spült schon einen Gutteil Staub weg, allerdings nicht an der Unterseite von Rahmen und Pedalen, nur mit Tuch abwischen reicht da nicht, zumal der meiste Dreck sowieso unten bzw. unter den Schutzblechen sitzt, wo er beim Fahren hingeschleudert wird. Gründlich mit Spülmittel und Schwamm nacharbeiten muss man auf jeden Fall.
2
#3
5.8.11, 10:53
Wenn der meiste Dreck an der Unterseite klebt, dann stell es doch andersrum hin ( auf Lenker und Sattel ) ;)
-2
#4 Oma_Duck
5.8.11, 12:14
@wermaus: Schmutz an der Unterseite der Schutzbleche sieht man nicht und ist daher für mich "nicht vorhanden". Das Rad soll ja nicht klinisch rein, sondern nur "sauber genug" sein, etwa damit man sich die Klamotten nicht schmutzig macht. Aber wer mag, der soll.
1
#5 Goodale
5.8.11, 13:49
Ich gönne meinem Auto ab und zu so eine "Naturwäsche", nur
das mit dem Lappen klappt meist hinterher nicht so gut.
3
#6
5.8.11, 14:45
Warum denn nicht während des Regens umgedreht hinstellen?
Mach ich mit dem Auto ebenso...

Oma Duck: sei nicht bös, aber Du hattest (meiner Meinung nach) hier schon vieeeeel bessere Tipps :-)
1
#7 wermaus
5.8.11, 16:27
@Chucko + horizon: Umgekehrt hab ich dann den ganzen Siff unten im Sattel drin....

@Oma Duck: da ich viel auf landwirtschaftlichen Wegen fahre, sind die Dreckbollen unter den Schutzblechen meist so, die kann man nicht ignorieren. Ansonsten bin ich auch nicht sooo pingelig.
#8 Oma_Duck
5.8.11, 18:28
@horizon: Wenn Du meine 3 (in Worten: drei) anderen Tipps besser findest - schön. Ich finde diesen hier gut, denn mein Rad ist danach wieder vorzeigbar. Warum nicht die Natur für sich arbeiten lassen?
Wenn Du meinst, es ist ein alter Hut: Klar, für alte Hasen vielleicht, aber hier tummeln sich auch ganz junge Häschen (beiderlei Geschlechts).
2
#9 Die_Nachtelfe
5.8.11, 22:16
Simpel, banal, aber gut. Wirklich gut :)
#10
6.8.11, 09:27
@wermaus
Normalerweise würde ich ja auch den Sattel und den Lenker in Folie / Tüte einschlagen, damit die nicht dreckig und beschädigt werden.
Das hatte ich bei meinem Hinweis eigentlich vorausgesetzt.
#11
25.3.15, 14:05
Die Fahrradsaison beginnt so langsam. Habe diesen seinerzeit überwiegend nur mäßig bewertetet Tipp mal vor geholt, weil ich ihn ganz "clever" finde.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen