Steinpilz-Sahnesoße

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Soße schmeckt wunderbar zu Nudelgerichten.

Ca. 30g getrocknete Steinpilze
etwa 50g magere Speckwürfel
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
125ml Rot- oder Portwein
ca. 150ml Wildfond
100ml Sahne

Die Steinpilze mit 125ml heißem Wasser übergießen und etwa 2-3 Stunden einweichen lassen.

Speck anbraten, Schalotte und 1 Knoblauchzehe andünsten. Steinpilze dazu und leicht anbraten, mit Wein ablöschen, Steinpilzsud (vorher durchsieben) und Fond dazugeben, einmal aufkochen - auf etwa 2/3 reduzieren lassen. Etwa 15 Min. sanft köcheln. Kleingehackte Petersilie dazu, pfeffern und salzen.

Man kann die Soße auch erweitern, indem man zusätzlich kleingeschnittene Champignons dazu gibt, der leckere Steinpilzgeschmack bleibt trotzdem erhalten.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
2.3.10, 16:14
Klingt sehr lecker. Bloß wo kriege ich anständige Steinpilze her?
#2 aivlys
2.3.10, 18:12
@Jinx Augusta: Was meinst Du mit anständige Pilze. Es gibt doch sehr gute getrocknete. Bei Speck bin ich immer sehr vorsichtig. Kann vom Geschmack manchmal sehr intensiv sein. Aber die Soße hört sich sonst sehr lecker an.
Danke Nate
#3
2.3.10, 19:41
@Jinx Augusta:
So was bekommst du anständig gerne mal bei Aldo.
Da hole ich das auch immer.

Der Tipp ist gut. Wird nachgekocht. Besonders, da Wein im Spiel ist.
Ihr wisst ja: Am liebsten koche ich mit Wein, manchmal gebe ich sogar ins Essen.
#4 Backnase
2.3.10, 20:22
oh ja, genau mein Geschmack!!
#5
2.3.10, 20:41
Ein tolles Soßenrezept. Ich liebe leckere Soßen und dann noch mit dem
Wein dazu. Klasse... Die Steinpilze kaufe ich im Lido. Danke dafür
#6
3.3.10, 11:15
Freut mich, dass das Rezept gut ankommt. Ich nehme meistens getrocknete Steinpilze, frische sind doch recht teuer und eher selten und mit Champignons gemischt, schmeckts fast so, als wären richtige Steinpilze in der Soße ;-). Habe das Rezept schon öfter mit gefüllten, selbst gemachten Raviolis mit Entenbrustfüllung gemacht, das passt super zusammen.
#7
4.3.10, 09:32
Schoenes edles Rezept und sehr gut erklaert. Ich kaufe die Steinpilze auch getrocknet.
Zu diesem Rezept passt auch gut Pilaf Reis oder Fricassee.
#8
4.3.10, 23:09
Ich nehme auch getrocknete, aber selbst gesammelte Steinpilze für Soßen.
Im letzten Jahr hatte ich damit wieder Glück.
Diese muss ich unbedingt ausprobieren, hört sich sehr gut an.
Danke für das Rezept.
#9
8.9.11, 20:06
Ein Rezept, wo ich beim Lesen schon auf einem Bein hüpfe und mich freue, dass es soooowas noch gibt. Tolles Rezept, dafür würd ich glatt fünfmal den Daumen heben, wenns da noch Sternchen geben würde.

Nur Nuancen unterscheiden meine eigene Rezeptur für solch eine Soße von Nates Rezept.

Ach, das macht mich soooo glücklich.........

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen