Aufgehängte Sterne aus Teelichthüllen
3

Sterne aus leeren Teelichthüllen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo an alle Weihnachtsdekobastler,

Was macht ihr eigentlich mit leeren Teelichthüllen? Einfach ab in den Müll und tschüss? Vielleicht wollt ihr euch aber noch ein wenig länger daran erfreuen?

Ich hab einen witzigen und preiswerten Basteltipp für alle, die noch etwas länger Freude an ihren Teelichtern oder was nach dem Abbrennen davon noch übrig bleibt, haben möchten:

Alusterne aus Teelichthüllen

Benötigt werden dazu:

leere Teelichthüllen (entweder Kerzen vorher rausnehmen oder ausgebrannte Hüllen),
Schere,
Nudelholz,
evtl. bunten Glitterkleber

Aus dem Rand ca. 6-7 Dreiecke herausschneiden. Es entsteht so ein Zackenkranz.

Diesen dann anschließend herunterbiegen und danach mit dem Nudelholz glatt walzen.

Man erhält so einen Alustern.

Mit buntem Glitterkleber könnt Ihr sie verzieren oder sie pur belassen (sehen aber so auch schön aus). Anschließend kann man sie als Kette auffädeln oder auch einzeln als Dekoanhänger nutzen.

Die Sterne könnten z.B. als Außendeko oder Windspiel verwendet werden, sieht (finde ich jedenfalls) schön aus und nicht jeder hat es!

Ich finde es ist eine nützliche Müllverwertung.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Von
Eingestellt am

68 Kommentare


#1
23.11.10, 12:42
Nette Idee
#2
23.11.10, 13:35
Tolle Idee! ;o)
#3 lupinchen16
23.11.10, 13:36
super idee, gefällt mir... :-) DANKE !!!
#4 Die_Nachtelfe
23.11.10, 13:56
find ich auch, außerdem ist es günstig. Und Müll sind die Hüllen bloß, weil es meist keine Verwertung mehr gibt ;)
1
#5 engelmetatron
23.11.10, 16:30
Das ist ja auch eine nette Idee!!
Ich knipsche die Hüllen immer zusammen, warum weiß ich eigentlich selber nicht.

Hah, jetzt ja!
Ich werde nun Sterne basteln. DANKE!!!

* Vielleicht sieht es auch ganz nett aus, wenn die Sterne auf eine CD mittig geklebt werden...
Man könnte sie auch ansprühen (z.B. in rot, gold) oder, oder, oder....
Die Muttis hier basteln ja Mobiles u. andere schöne Dinge.
#6
23.11.10, 19:07
super idee-----werde ich gleich am wochenende mit enkelkind basteln...DANKE
#7
23.11.10, 20:37
Ihr habt alle immer so kreative Ideen! Kompliment, ich kann da nur staunen.
Diesen Tipp hier könnte man noch wunderbar kombinieren mit Angelinas Windspiel/Mobile aus leeren Kunststoffflaschen vom 18.11. Wenn man beides mischt, also diese Sterne in das Windspiel einarbeitet, müsste das doch ganz interessant aussehen.
#8 engelmetatron
23.11.10, 20:43
@Nebelparder: jawolll ja,
daran habe ich auch schon gedacht. :0
#9
24.11.10, 01:36
Mit was werden diese Hüllen den geschnitten? Mit einer normalen Schere? Geht das? Geht da nicht die Schere dabei kaputt? Ansonsten wenn das mit dem Schneiden gut klappt eine nette Idee, danke! lg minette
#10 Schnupfli
24.11.10, 09:45
das ist eine sehr nette Idee, vor allem da ich noch auf der Suche nach Deko für meinen Glastisch bin. Auf "Schnee" und dann beleuchtet machen die sich sicher gut. Danke für die Idee! :-)
#11
24.11.10, 09:58
Da sammelt sich doch jetzt einiges an. Warum nicht aufheben und mal ausprobieren? Also: die Zacken nach AUSSEN? umbiegen und nach der "Nudelholzbehandlung" habe ich einen schönen Alustern #:-(
Wenn es hinhaut, ist dies ein Klasse-Tipp, booschi :-))
#12
24.11.10, 11:57
Ich hab es eben versucht und es klappt einwandfrei! Hatte auch erst Bedenken, dass die Schere leidet, aber das Blech ist so dünn, das schafft jede Bastelschere ohne Problem.
#13 engelmetatron
24.11.10, 14:22
@falafel: Hallo,
ich dachte auch an die Schere, aber es funzt wirklich gut...:o
#14
24.11.10, 15:55
@minette61:
Hollo, Danke für die nette Rückmeldung.
Ja, wie du vielleicht gelesen hast, haben es einige Bastlerinnen schon ausprobiert. Es geht ganz leicht mit einer normalen Schere.
Ältere Kinder im Kindergarten bekommen das nach Anleitung auch schon hin. Es muß ja nicht jeder Stern wie der andere ausschauen!:-)
Viel Spaß!
Gruß booschi
#15
24.11.10, 15:59
Hallo an alle "Schreiberinnen"

Es freut mich, dass so vielen mein Basteltipp gefällt:-)!!!
Allen viel Spaß dabei und toll, dass ihr noch so viele weitere Ideen habt, was man noch alles daraus machen könnte.
#16
24.11.10, 17:14
die Sterne sind auch toll als Geschenkanhänger
#17
24.11.10, 17:47
Da ich diesen Tipp schon seit mehreren Jahren kenne und "verarbeite", kann ich nur allen dazu raten, die eine effektvolle und billige Deko für die Büsche im Garten brauchen, ist wirklich schön.
#18
24.11.10, 18:03
Nette Idee. Hab die Dinger immer entsorgt.
#19
24.11.10, 18:17
SUUUUUUUUUUUUPER!!! DANKE!!!
#20
24.11.10, 18:22
Auch ich finde den Tipp sowas von Klasse!! DANKE!!
#21
24.11.10, 20:12
Super Klasse.
Mit der Idee hätte ich schon 100.000 und noch viel mehr machen können.
Vielleicht ist das ja sogar eine Marktlücke...
Toll
Danke
#22
24.11.10, 20:26
Hat vielleicht irgendwer mal ein Foto davon? :)
#23
24.11.10, 20:31
@aivlys: gute Idee, sollte ich Patent anmelden u. meine Stelle aufgeben:-); :-)
#24
24.11.10, 21:13
echt super
#25
24.11.10, 22:34
so einfach, aber da muß man erst drauf kommen. Prima
#26
24.11.10, 23:44
Tolle Idee.DANKE
#27 Dora
25.11.10, 04:11
@LadyH: du sprichst mir aus dem Herzen! Auch ich hätte gerne ein Foto!!!???
Bitte, bitte!!!
#28
25.11.10, 06:51
Hallo :-) Ich habs gestern Abend ausprobiert, es sieht super aus. Nachher werde ich mal ein paar mit Nagellack bemalen, mal schauen wie das aussieht !
#29
25.11.10, 07:53
ich glaube wegen der Schere braucht ihr keine bedenken haben,da man zum schleifen auch in Schmirgelpapier schneiden soll.
#30
25.11.10, 14:58
Ich habe es mit meinem Sohnemann ( 8 J .) ausprobiert, es hat wunderbar funktioniert.
Er ist im Moment in der Nachbarschaft unterwegs und sucht leere Teelichthüllen, grinns......... Er will jetzt unbedingt eine Sternengirlande für Oma und Opa basteln.
Tausend Dank für diesen Tipp
#31
25.11.10, 18:06
Gute Idee auch, draußen die Büsche damit zu schmücken. Habe eine dicke Buchsbaumkugel, da werde ich die Sterne reinhängen.
Danke für die gute Idee
#32
25.11.10, 22:06
Tolle Idee, habe heute nachmittag mit meinen Enkeln diese einfache Bastelei gemacht, und sie sind ganz stolz. Bringen es der Mutti am Abend mit.

Aber wozu wollen einige ein Foto von diesem Stern haben. Einfach ausprobieren und sich dann selbst ein "aktuelles" Bild machen.

S U P E R
1
#33
26.11.10, 07:02
@Lonimaus
Es gibt Menschen, so wie mich auch, die können nach Anleitung ohne Bild nicht wirklich nachvollziehen was da gemacht werden muss.
Und dazu gibt es mir wirklich kein gutes Gefühl, derartige Kommentare, wie deinen, lesen zu müssen.
#34
27.11.10, 13:05
Ich muss zugeben, als ich den Tipp zum ersten Mal gelesen hab, war ich skeptisch, ob so ne Müllverwertung wohl gut aussehen würde. Aber die Neugier hat gesiegt :-)

Jetzt hab ich das gerade ausprobiert und finde den Stern echt hübsch! Eine einfache Idee, aber sehr effektvoll!
Das werd ich mit 'meinen' Kindern auf der Arbeit auch basteln!
#35
29.11.10, 11:58
Hallo zusammen,

die Sterne sind wirklich bildschön!
Habe aber auch das Bild dazu gebraucht ;-)
Danke für diesen tollen Tipp booschi!

Grüßle Lissi
#36
29.11.10, 13:10
super-idee... wir sind auch schon die ganze zeit am walzen hahaha... jetzt haben wir einige sterne zusammen und werden sie für die aussendeko verwenden!
#37
29.11.10, 13:49
seit den Foto bin ich auch begeistert. bin schon fleißig beim Teelicht abbrennen.
#38
29.11.10, 20:50
Ganz lieben Dank für die Bilder *knicksmach* :-)
#39
30.11.10, 21:12
Danke, dass is echt eine süsse Idee :) Werde ich nachmachen!
#40
1.12.10, 11:07
Also ich bin begeistert. Erst dachte ich na, das wird ja was sein, und ob da nciht die Schere kaputt geht....
Und ich hatte noch das Alu von einem großen Teelicht und es sieht super aus!!! Sofort bin ich in "Produktion" gegangen und nun sind die Fenster voller schöner Sterne, Geschenkanhänger...eine Freundin hat sie sofort auf ihren Adventskranz gelegt...
Ich war so begeistert und habe sofort meine Mutter angerufen, und was antwortete sie????
Das hat doch die Freudnin deiner Oma (sie ist leider schon 15 Jahre tot) schon vor über 20 Jahren gemacht, wieso weißt du das nicht???

Toll.....

Aber ich möchte mich für diesen tollen Tip bedanken, es macht mir Freude und sieht wunderschön aus, v.a. groß + klein zusammen.
#41
1.12.10, 14:16
Hab es auch gleich ausprobiert..Als ich beim walzen gesehen habe, dass ein Muster entsteht, kam ich auf die Idee, auf einer weichen Unterlage mit einem stumpfen Bleistift noch weitere Muster einzudrücken. Habe dann jeweils einen Stern auf eine Karte geklebt und rundherum mit einem Filzstift weitere kleine Verzierungen gemalt. Leider ist das Foto etwas unscharf...Macht wirklich Spaß!
1
#42
5.12.10, 15:38
super idee,ein bisschen verziehrt und an den weihnachtsbaum
1
#43
13.12.10, 18:11
LIEBE BOSCHI, VIELEN DANK FÜR DIESEN TIPP. ICH HAB DIE STERNE IN DER MITTE DURCHGESTOCHEN, SIE AUF EINEN METALLDRAHT GEFÄDELT UND EINEN KREIS GEFORMT. AN DREI FÄDEN AUFGEHÄNGT IST DRAUS EIN SCHÖNES MOBILE GEWORDEN, DAS SICH IM KREISE DREHT. VIEL HÜBSCHER ALS WAS GEKAUFTES, WEIL ES EBEN NICHT PERFEKT IST.
#44
13.12.10, 21:21
Auch ich habe mich heute an die Bastelei gemacht und daraus einige nette Sterne gemacht. Die hängen nun an Tannenzeigen und schmücken meinen Tisch!
danke für den tollen und absolut günstigen Tipp!!
#45
14.12.10, 11:05
Habt Ihr noch eine Idee, wie man die Restwachssauerei eindämmen kann, gab schon Knatsch bei uns zuhause deswegen.....
#46 Angelina
14.12.10, 11:55
@Milly-Erwin-: In einer Schüssel sammeln, wenn genug zusammen ist, mit kochendem Wasser aufgießen.
Das Wachs steigt aufgelöst nach oben. Abkühlen lassen. Wachsplatte rausnehmen.
Wachsplatte reiben. Einen Doch in ein leeres Kerzenglas geben, Reibewachs zugeben und fest drücken, ergibt eine neue Kerze.
#47
14.12.10, 12:27
ich meinte, das restliche Kerzenwachs, das doch immer an den ausgebrannten Teelicht-Auluhüllen hängt und dann beim Bearbeiten rausrieselt, Auf einer Zeitung auffangen hat nicht richtig was gebracht. Außerdem gibt es ganz hartnäckige Wachsreste, die in der Mitte der Teelichthülle kleben und nicht abgehen. Allerdings beim drüberwallen mit dem Nudelholz kleben sie an selbigem, rieseln herum, kleben an den Fingern, kurz sie sind überall, wo ich sie NICHT haben möchte, und es werden immer mehr......
#48
14.12.10, 12:29
Reiben? Wie Parmesan??? Aber dann hat man doch nur "Körner"
Wenn die Wachsplatte abgekühlt ist, ist sie doch hart und fest, wie kann ich sie dann rollen?
Sorry, steh da wohl auf´m Schlauch????
#49 Angelina
14.12.10, 13:13
@Milly-Erwin-: genau die meine ich auch, wenn man über der Schüssel arbeitet, fällt das meiste da hinein.
Anders kannst du es auch machen, wenn die Teelichthüllen vor dem Verarbeiten mit kochendem Wasser übergossen werden. Dann hast du nach dem Erkalten des Wassers das Problem nicht mehr;-)
3
#50
14.12.10, 19:28
Also ich mach es so: ich habe ein paar abgebrannte Teelichthüllen aufgehoben in die ich dann frische Teelichtkerzen tue. So hab ich neue, saubere Hüllen zur Sterneproduktion ohne Aufwand und Wachsgekrümmel!
#51
29.3.11, 18:02
und man kann die sterne als teelichtuntersetzer benutzen :-)
#52
30.3.11, 07:16
Es ist eine gute Idee, wenn man(n) aus Abfall noch etwas kreatives daraus zaubert. Ich zünde mir täglich ca. 5 Teelichter in entsprechenden Glashaltern an, dass währen dann wohl etwas viele Sterne, wenn ich alle dazu verwende. Also bleibt doch nur die Entsorgung.
#53
30.3.11, 09:37
Super Idee !! Muß ich mal ausprobieren., in den Garten gehängt sehen sie bestimmt total schön aus!..die Idee, sie auf eine Karte zu kleben finde ich auch toll...und statt Nudelholz (bei mir aus Teflon!) kann man ja auch eine alte Glasflasche nehmen...
-2
#54
30.3.11, 09:53
ich finde es merkwürdig, dass im März so ein oller Tipp noch mal rausgezerrt wird. Ist das ein Zufallsgenerator?
Gibts hier zu wenige neue Tipps?
#55
30.3.11, 10:28
@LadyH: ist beim tipp eh dabei!
-2
#56
30.3.11, 10:34
Die Idee an sich ist ja ok, aber Aluminium ist kein Müll, sondern ein wertvoller Rohstoff, der über das Recycling-System auch wieder in die Aufbereitung fließen und nicht mit Klebern, Lacken und sonstigem Schnick-Schnack zuerst noch verunreinigt und dann entsorgt werden sollte.
Ein klein wenig sollte man schon überlegen mit welchen Rohstoffen man bastelt.
#57
30.3.11, 10:39
Für die Osterzeit könnte man ja auch eine Ausstechform für Kekse nehmen worauf Häschen und Küken sind, oder eine Eiform wählen. Dazu vier Einschnitte in die Hülle damit sie platt wird und darauf das Motiv mit Bleistift aufmalen und ausschneiden. Wer mag, kann es bekleben mit Filz ,Glassteine, Nagellack oder Federn... ect.
Ideal für Innen und Außendeko zu verwenden..
#58
30.3.11, 10:39
@Petunia: Das finde ich auch. Kommen keine neuen und auch saisongerechte gute Tipps mehr herein. Muss zwar zu meiner Schande gestehen dass ich auch keine wüsste.
#59
30.3.11, 12:20
@evrulo, ich leider auch, habe früher aus Filz mit Tochter kleine Hasen zurecht geschnitten, zusammen genäht und als Eierwärmer für die Osterzeit genommen.

aber die Sterne sind echt ne ganz supertolle Idee, habe die zur Weihnachtszeit gebastelt und hatte noch so aufklebbare Straßsteine in verschiedenen Farben, habe Abends aus Langeweile geschnitten, geklebt und am nächsten Tag unverhofft Besuch bekommen, die meinte nur wo sind die hübschen Sterne her, als ich ihr es erklärte, meinte sie nur, das ist ja ne tolle Idee und meine Sterne waren futsch, egal wer kam - jeder wollte die Sterne...musste nachher aufpassen wie ein Schießhund, das noch ein paar für mich blieben..lach

das war die Geschichte zur Weihnachtszeit und jetzt kommt Ostern...auf ein neues Basteln,

die Idee daraus Osterei zu basteln ist sehr gut

vielleicht so: z.B. doppelt, dann einen einseitig einschneiden, zusammenstecken,(sieht bei den Sternen auch super aus) kann man es hinstellen, aufhängen usw. Dazu sind wieder die größeren am besten...
#60
13.5.11, 10:38
Sehr gute Verwendungsidee für die Teelichtbecherchen!!!!

Gibt es eigentlich diese Alubecherchen auch in farbig. Ich meine die schon mal in den Farben rot, blau, grün, gold gesehen zu haben. Weiß wer da näheres?
#61
14.5.11, 11:55
Die goldenen bekommst du beim Aldi kurz vor Weihnachten. Das sind aber große Teelichte, wenn ich mich noch recht erinnere. Bunte könntest du im Großmarkt kriegen, wenn du jemanden kennst, der einen Schein hat.
#62
14.5.11, 13:42
Ich habe gerade ein leeres Teelicht gehabt und mich mal drangemacht.
Sieht witzig aus. Ans Fenster oder an den Tannenbaum würde ich die Sterne nun nicht hängen, aber das Mobile ab Advent kann ich mir schon gut vorstellen.

Ist auch ne schöne Beschäftigung für die Zwerge an kalten Winternachmittagen
#63
14.5.11, 21:27
Hmmm ich weiß nimmer wo ich die Lichter mit bunten Alubechern gesehen habe. Ich vermute, dass es in irgend so einem Geschenklädchen war. Großmarkt wär auch noch ne Möglichkeit. Gute Idee von dir. Da werde ich mal ermitteln.
#64
15.5.11, 01:36
Und ich habe die leeren Teelichter immer weggeschmissen..... ich finde den Basteltipp echt super , obwohl ich eigentlich nicht so fürs Basteln bin :-)
Also ganz klar Daumen hoch für diesen Basteltipp !

Gruß !
Nasenbear1964
#65
16.5.11, 19:54
toller tip habe immer teelichter in gebrauch werde .es ja versuchen
#66
16.5.11, 22:26
Endlich mal wieder was sinnvolles. Da habe ich mal wieder ein Bastelidee für meine kleine Enkelin. Sie verschenkt gerne mal Gebasteltes. Und sie hat mal wieder eine tolle Beschäftigung für verregnete Tage.
#67
24.11.13, 10:02
Suuuper, vielen lieben Dank für Deine tolle Idee !!!
#68
7.12.13, 11:29
Tipp, wenn auch schon älter, eben entdeckt, Danke dafür, war sonst immer wirklich Müll, nun werden sie gesammelt und verwendet....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen