Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Rum-Sterne-Plätzchen

Diese feinen Plätzchen werden mit einem Rum-Zuckerguss überzogen und mit gehackten Mandel bestreut. So können die Festtage kommen.
Fertig in 

Ein schönes Rezept für ganz feine Plätzchen, die mit einem Rum-Zuckerguss überzogen und mit Mandel bestreut werden. Jetzt können die Festtage kommen.

Zutaten

Für dem Teig:

  • 200 g Mehl
  • 150 g Sanella
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 EL Rum (ich hab echten 80 % igen Inländer Stroh Rum genommen)

Für die Glasur:

  • 60 g Puderzucker
  • 1 EL Rum
  • 50 g gehackte Mandelkerne
  • zum Ausstechen und Teig Auswellen wird noch ein wenig Mehl benötigt

Zubereitung

  1. Zuerst den Zucker und die Butter sowie den Vanillezucker mit dem Handrührgerät zu einer schaumigen Massen schlagen (rühren), dann das Mehl hinzurühren und die 2 EL Rum. Das ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten, evtl. noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig zum Ruhen für eine Stunde in den geben.
  2. Den Ofen auf 160° vorheizen.
  3. Auf einer bemehlten Fläche rollt man mit dem Wellholz den Teig ca. 4 mm dick aus und sticht dann mit einer Sternform die Sterne aus.
  4. Die Sterne auf das mit Backpapier belegte Backblech legen oder man nutzt wie ich eine Dauerbackfolie. Plätzchen je nach Ofen ca. 15 Min. backen, die Kekse abkühlen lassen.
  5. Nun gebe ich in eine kleine Pfanne meine gehackten Mandelkerne für das Dekor auf der Glasur und röste diese ein wenig an. Selbstverständlich kann das Dekor auch anders gewählt werden ganz nach Geschmack oder Vorrat.
  6. Für die Glasur rühre ich den 1 EL Rum mit dem Puderzucker und ca. 2 Tropfen Wasser zusammen, bis es glatt ist.
  7. Die Plätzchen mit der Glasur bestreichen und ein wenig von den Mandelkernen aufstreuen.
  8. Nach dem Trocknen kann man die Plätzchen gut in Plätzchen Blechdosen aufbewahren.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Christstollen mit Marzipan
Nächstes Rezept
Puddingplätzchen selber machen | Frag Mutti TV
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
7 Kommentare

Rezept online aufrufen