Braune Kuchen - Echt norddeutsches Weihnachtsgebäck

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 2,5 Pfund Mehl
  • 1 Pfund Kuchensirup (Zuckerrübensirup)
  • 1 Pfund Zucker
  • 0,5 Pfund Butter
  • 0,5 Pfund Schmalz
  • je 1 TL Zimt, Pfeffer, Nelken, Kardamom, Zitrone, Muskatblüte, Koriander, Hirschhornsalz und Pottasche
  • * Das sind alles Gewürze, bis auf die Pottasche.
  • und 1 EL Wasser.

Zubereitung

Sirup, Zucker, Butter und Schmalz in einem großen Topf unter Rühren erhitzen, bis alles geschmolzen ist (nicht kochen!). Mehrmals umrühren und abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist (ca. 25-30°C auch innen).

Mehl und Gewürze vermischen und in die lauwarme Masse geben. Pottasche in 1 EL Wasser auflösen und dazugeben. Alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten.

ACHTUNG: Den Teig 1-2 Wochen bei Zimmertemperatur abgedeckt ruhen lassen. Erst danach ausrollen, ausstechen und bei 175°C-180°C 10 Minuten backen.

Die Kuchen nach dem Abkühlen in fest verschlossenen Keksdosen (luftdicht) aufbewahren. Dieses Gebäck ist sehr lange haltbar, daher kann man ruhig große Mengen backen, vor allem, weil ein Großteil sowieso auf unerklärte Weise verschwindet - und ehe man sichs versieht, ist nix mehr da. ;-)

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


1
#1 Jesus
23.11.05, 11:15
Normalerweise hat ein Pfund 500 Gramm und nicht 250.
#2
23.11.05, 12:52
Wollte ich auch gerade sagen. Also wieviel nun von allem?
Bitte die Mengen nochmal korrigieren.
1
#3
23.11.05, 15:16
Leute, die Mengenverhältnisse bleiben doch gleich... aua...
#4 Icki:-)
23.11.05, 20:30
Ja, wäre höchstens interessant für das Verhältnis zum Gewürz, aber da macht wohl eh jeder seine eigenen Erfahrungen.
Aber ICH kann bei mir keine 2 Wochen nen Teig rumstehen lassen, weil ich immer naschen müsste, wenn ich dran vorbeikomme und nach einer Woche wäre er weg;-)
Spaß beiseit, Rezept klingt gut!
#5
24.11.05, 21:53
Also es ist schon ein Unterschied, ob die oben genanten Gewürze unter 1250g Mehl oder 2500g Mehl gemischt werden, da schmeckt man nicht mehr viel raus. Ich denk halt das in Norddeutschland (altes Rezept) ein Pfund 250g bedeuten.
#6 Rudolf
26.11.05, 14:39
Auch Brownies genannt
#7
28.11.05, 22:59
Ich habe schon sehr oft den Teig für braune Kuchen gemacht, da ich dieses Rezept aus meiner Kindheit kenne. ABER , beim Ausrollen bröckelt er mir immer so. Wenn ich ihn auch nur wenige Stunden stehen lasse, dann wird er steinhart !???? Ich esse diese Plätzchen so gerne, aber es ist so schwierig, den Teig auszurollen. Was mache ich falsch ???
1
#8 hansenkai
1.12.05, 22:22
Abgesehen davon, dass ein Pfund 500g entspricht und nicht 250, finde ich es bemerkenswert, dass ich eigentlich schon vor zwei Wochen hätte anfangen müssen mit der ganzen Bäckerei.......
1
#9
3.12.06, 14:15
ein pfund sind nach uralter gewichtseinteilung 500 Gramm, somit sind 250 Gramm ein halbes Pfund
1
#10 medardus
5.12.06, 21:27
Wie sich die Zeiten ändern. Früher war ein
Pfund 500 g.
1
#11 Hans
7.12.06, 20:53
ich habe in der schule gelernt das 1 Pfund = 500 gramm sind oder irre ich mich da???
1
#12 W.D. Ebeling
4.12.07, 14:38
1 Pfund waren immer 500 gr.
1
#13 schönheitvonhusum
10.12.07, 12:47
1Pfund = 500g!!!
Den Teig erst einmal weichkneten!
Lieblings-Weihnachtsgebäck meiner Kinder!
#14 Milena
10.12.07, 19:57
was is Pottasche? kann ich da auch die aus meinen kamin nehmen? ich finde die idee etwas ekelig aber wenn ihr das auch so macht.
1
#15 Valentine.
16.12.07, 22:20
Ein Pfund war und ist bundesweit 500 Gramm, auch in Norddeutschland- das nur nebenbei.

Pottasche = Kaliumkarbonat ist ein Backtriebmittel, man kann es im Lebensmittelgeschäft kaufen (notfalls auch in der Apotheke).
1
#16 B.M.
11.11.09, 19:44
1Pfund sind 500 gramm das war so und bleibt auch so
1
#17
3.12.09, 18:20
Ein Pfund entspricht 500g!
#18 Valentine
3.12.09, 22:56
ach was ;-)
1
#19 coha
4.4.10, 18:57
ein pfund sind 500g
#20
19.11.11, 18:09
Ich möchte gern wissen, was passiert, wenn das Fett, der Sirup und der Zucker für die Vorbereitung des Teiges für "Braune Kuchen" ganz leicht
gekocht hat. Kann ich die Masse verwenden, oder lieber alles neu ansetzen?
Danke für die Antwort
#21 Pumukel77
19.11.11, 19:12
@awarmke: Ich kenne zwar das Rezept nicht, aber außer das der Zucker etwas karamelisiert kann nicht passieren. Solange es dir nicht angebrannt ist kannst du es weiter verwenden.
#22
9.12.12, 18:39
Hirschhornsalz und Pottasche kann man problemlos ersetzen durch Backpulver.
Alle 3 sind Backtriebsmittel, sollen also den Teig locker machen. Backpulver kann beides ersetzen, da braucht man sich keinen Stress machen. Als Mengenbezug dient die verwendete Mehlmenge.

Nur Leute, die nicht die Funktion als Triebmittel verstanden haben, versuchen sich sklavisch an Hirschhornsalz und Pottasche zu halten, mühen sich ab bei deren Beschaffung, obwohl es doch längst etwas viel bequemeres bez. einfacheres gibt: Backpulver!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen