Stielmus-Suppe mit Fleischeinlage

Stielmus-Suppe mit Fleischeinlage
8
Fertig in 

"Wer oder was kennt "Stielmus"? Für mich verbindet es Kindheitserinnerungen an das leckere Gemüse, das meine Mutter immer als Suppe zubereitet hat. Diese stand heute auch auf meinem Plan.

Nun ein paar Eckdaten zum Stielmus - oder wie man auch Rübstiel sagt. Dieses Gemüse zählt zu den unbekanntesten, doch leider zu Unrecht! Der kleine Verwandte der weißen Mai- & Herbstrübe hat es in sich. Die langen grünen Blätter und die hellen Stiele sind essbar und enthalten viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Stielmus wird schon seit vielen Jahrhunderten im Rheinland und Nordrhein-Westfalen angebaut. Hierbei handelt es sich um ein Gemüse, das nicht transportiert werden muss. Daher ist es besonders nachhaltig.

Zutaten

4 Portionen
  • 1 kg Stielmus
  • 500 g Kasseler (geräuchert)
  • 7 Kartoffeln
  • 2 Würfel Bouillon
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Von dem Stielmus den Strunk unten abschneiden.
  2. Anschließend in mehrere Bündel nehmen und kleinschneiden.
  3. Die kleingeschnittene Stielmus in ein großes Sieb geben und mit Wasser abspülen, solange bis kein Sand mehr zu sehen ist.
  4. Kartoffeln schälen, waschen und kleinschneiden, beiseitelegen.
  5. Einen großen nehmen und das kleingeschnittene Stielmus hineingeben.
  6. Dann mit etwas Wasser befüllen und zum Kochen bringen.
  7. Nun kommt das Kasseler hinein, das ich in Scheiben geschnitten habe.
  8. Dieses wird circa 20 Minuten darin gegart.
  9. Nun die Kartoffelstücke hinzufügen, umrühren und weiter garen lassen.
  10. Kasseler Scheiben herausnehmen und in Würfel schneiden, dann wieder zurück in die Suppe geben.
  11. Mit Bouillon nach Geschmack würzen.
  12. Wenn die Kartoffeln gar in der Suppe sind, tiefe Teller nehmen und die Suppe einfüllen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Saftige Zucchinisuppe mit Broteinlage
Nächstes Rezept
Kürbissuppe mit Calamondin-Orangen
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
6 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!