Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbybäcker im Gesamtwert von über 150 €!

Stoffwechsel anregen mit Seidenhandschuh-Massage

Rohseidehandschuhe gibt es unterschiedliche Ausführungen. Diese hier haben eine weichere Struktur und sind auch sanfter zur Haut.
2
Lesezeit ca. 2 Minuten

Die vergangenen Tage habe ich immer wieder bemerkt, dass meine Stimmung etwas träge war. Draußen ist es bei uns bereits seit ca. 3 Wochen ziemlich kalt und es hatte auch schon 2x Frost. Wir wohnen auf 850 m². Über Nacht war es vorbei mit der Gartenlust und im Garten zu arbeiten und allem zuzusehen, wie es gedeiht. Wenn die Tage kürzer werden, dann fühlen das viele Menschen an ihrer Stimmung. Sonne ist dann Mangelware. Man zieht sich in die Wärme der eigenen vier Wände zurück und kuschelt sich in eine Decke. Ideal, wenn man nicht alleine lebt!

Eine sogenannte Detox-Kur, eine Art des Fastens in der Ernährung kennen vielleicht die meisten. Es gibt da aber auch Detox-Pflaster, wo man sozusagen im Schlaf über die Fußsohlen entgiftet und somit die zähen Stoffe über die Fußsohle rascher ausscheidet. Letztere habe ich mir auch besorgt, da ich auf Fasten in Bezug auf Lebensmitteln so meine Schwierigkeiten habe.

Als es mir nun endgültig reichte mit dem trägen Körpergefühl, hatte ich das starke Bedürfnis in die Sauna zu gehen und vorher eine Seidenhandschuh-Massage durchzuführen, um den Stoffwechsel anzuregen.

Massage Schritt-für-Schritt

Dazu nehme ich mir einen Rohseidenhandschuh mit in die Sauna und reibe mit stetem Druck damit bei der linken Körperseite beginnend immer hin zum Herzen:

  1. Von den Füßen über den Rist hin bis zum Fußknöchel.
  2. Die Fußknöchel werden dann rundum massiert. Rund um die Gelenke, sagt man, gibt es viele Energiepunkte, die gerne stagnieren. Mit der Massage der Knöchel wird die körpereigene Energie wieder aktiviert.
  3. Dann das Schienbein mit sanftem Druck nur in die Richtung des Herzens hin bis zu den Knien massieren.
  4. Die Knie rundum massieren.
  5. So geht es weiter bis zur Hüfte.
  6. Die Hüfte rundum bis zum Hintern massieren.
  7. Dann den Scham- bzw. Unterleibbereich mit dem trockenen Seidenhandschuh abrubbeln.
  8. Danach den Bauch kreisförmig abreiben.
  9. Links den Bauch hinauf zu den Brüsten rundum und auch den Hals hinauf massieren.
  10. Dann geht es weiter, noch immer auf der linken Seite bei den Fingern, hin zum Handgelenk.
  11. Das Handgelenk wird rundum massiert.
  12. Dann weiter den Unterarm hin bis zum Ellbogen massieren.
  13. Der Ellbogen wird rundum massiert.
  14. Dann weiter den Oberarm hinauf bis zur Schulter.
  15. Die Schulter wird rundum massiert und nun den Nacken hinten hinauf.
  16. Derselbe Ablauf wird dann auf der rechten Seite gemacht.
  17. Am Schluss dann auch den Rücken von unten nach oben massieren, soweit man ihn erreicht.
  18. Am Schluss massiere ich noch mein Gesicht mit den Handschuhen. (Das kann man auch als Erstes machen.)

Hört sich, wenn man es Schritt-für-Schritt beschreibt sehr aufwendig an, das gebe ich zu. Ist aber mit ein wenig Übung in 2 Minuten erledigt. Danach eine Runde schwitzen. Die Massage mit dem Rohseidenhandschuh stimuliert die Haut, dass sich die Poren öffnen und alte Hautschuppen entfernt werden.

Allgemeine Hinweise

So eine Massage macht man nicht später als 15 Uhr, andernfalls kann man wegen ihrer starken aktivierenden Wirkung nicht einschlafen! Wer es nicht glauben mag, der mache doch diese Massage kurz vor dem Schlafen gehen! Ich garantiere dir, dass du mindestens 5 Stunden lang nicht einschlafen kannst!

Grundsätzlich gilt: Streichende Massagen zum Herzen hin sind aktivierend und den Blutdruck anregend. Massagen weg vom Herzen beruhigen.

Wer keine Sauna hat, der duscht sich so warm, wie er es als angenehm empfindet. Oder man nutzt die Infrarotkabine, falls vorhanden. Danach wird die Haut mit dem Rohseidenhandschuh fest massiert. Wer keinen Rohseidenhandschuh hat, der nimmt einen einfachen Bauchwollhandschuh. Dieser sollte jedoch für die Massage trocken verwendet werden, so hat er eine größere Wirkung. Ich habe mir damals so einen über ein Ayurveda-Shop in Wien besorgt. Der war sehr teuer! Mittlerweile gibt es solche Handschuhe auch z. B. bei Amazon. Damit habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie riechen allerdings etwas komisch, das als Information am Rande. Schließlich ist Seide ein Naturprodukt der Seidenraupe!

Nach der Ganzkörpermassage ab in die Dusche und nun für mindestens 30 Minuten hinlegen und ruhen. Ihr werdet feststellen, dass dieses Abschrubben des Körpers sehr stimulierend auf den Geist wirkt. Man fühlt sich freier und stärker als zuvor. Vor allem aktiviert und erfrischt.

Wichtig sind auch erfrischende Getränke, z. B. Zitronenwasser, isotonische Getränke, Eistees usw. danach zu sich zu nehmen.

Diese Massage kann man ruhig mehrmals pro Woche durchführen, besonders in den Wintermonaten. Deine Seele wird es dir danken!

Allerdings solltest du bei Unklarheiten deinen Arzt fragen. Wer z. B. von Haus aus zu wenig trinkt, sprich dehydriert ist oder unter hohem Blutdruck leidet, Untergewicht hat usw., sollte sowieso nicht in die Sauna. Da wäre eine kurze Dusche sinnvoller. Also daher lieber den Arzt des Vertrauens um Rat fragen!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter