Strammer Max II

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier die Version des "Strammen Maxes", die ich kenne...

Brot mit Kochschinken und Käse belegen, dann im Backofen ein wenig überbacken, danach zwei Spiegeleier braten, rausholen, drauflegen, fertig.

Schmeckt spitze und ist dazu auch noch überaus proteinreich (=eiweißreich: nahrhaft, muskelaufbauend (anabol)).

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1
14.9.05, 11:30
Du Machst Das falsch das Brot Mit Butter Bestreichen Schinken drauf UND dann Spiegeleier drauf UNd runter damit sehr Lecker!!
#2
14.9.05, 12:40
stimmt @ 11.30 h. und geräucherten schinken, kein kochschinken. aber jeder so wie er es mag.
#3
9.2.06, 12:06
Es gibt verschiedene Varianten. Man kann den St.-Max mit Käse oder auch ohne zubereiten. Man kann gekochten oder auch rohen Schinken verwenden. Ich jedenfalls brate das Brot kurz in der Pfanne an und verwende gekochten oder rohen Schinken. Egal welche Variante gewählt wird. Auf jeden Fall schmeckt sie sehr lecker.
2
#4
10.2.06, 10:15
Habe gestern Dein Rezept ausprobiert. Das war wirklich sehr lecker. 5 Sterne von mir.
1
#5
23.5.06, 14:03
da fehlen aber noch Zwiebeln dazwischen,entweder roh oder gedünstet...dann stimmts!
1
#6 Sybille
15.9.06, 13:18
Ich kenne Str. Max noch mit Ananasscheibe nach dem Schinken und dann Käse drauf und überbacken, anschl. das Spiegelei. Schmeckt fruchtig frisch.
#7 flipp
15.9.06, 14:29
Ich kenne den strammen Max ganz anders

Sagt ein Gast zu einer Kellnerin mit prächtiger Oberweite und Dirndl:

" Fräulein, ich krieg einen strammen Max ",

sagt die Kellnerin.

" dann schaun´s net hin "
#8
10.4.08, 14:48
Nee, das mit der Ananas ist Toast Hawaii!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen