Strammer Max III

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Version für einen Strammen Max:

Helles Weizenbrot, z.B. Kasseler, mit *rohem* Schinken belegen (Butter natürlich nicht vergessen), da drüber je nach Geschmack rohe Zwiebeln oder fertige Röstzwiebeln.
Spiegeleier in der Pfanne braten, mit Salz, Pfeffer und wer will mit Paprika oder Schnittlauch würzen.

Aufs Brot und schmecken lassen.

Wer mag, kann auch noch ne Gurke oder Tomate dabei essen.


Eingestellt am

2 Kommentare


#1
2.12.07, 23:51
Lecker nur ehrlich gesagt =Wo ist da der Tipp ?-Brot ,Wurst,Spiegelei.........Na.ja
1
#2 lorenz8888
26.8.12, 15:42
Dieses Gericht heißt eben so!.. Kann man unter dieser Bezeichnung im Lokal auch bestellen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen