Strauchbasilikum blüht bis zum Herbst. Viele Bienen holen sich an den Blüten Nektar.
6

Strauchbasilikum: Tolle Pflanze für Bienen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Strauchbasilikum habe ich vor zwei Jahren entdeckt und bin täglich begeistert über die vielen Bienen und Wildbienen, die sich den ganzen Tag Nektar holen.

Der Preis war 2 Euro und das Basilikum kann auch gegessen werden. Die kleinen lila Blüten werden auf Salate gestreut und schmecken ganz zart nach Basilikum. Die Pflanze nach den Eisheiligen in die Erde oder einen auspflanzen. Sie blüht bei uns im Süden bis zum November.

Wichtig: Viel gießen, bei Hitze drei Kannen täglich! Das Kraut verträgt pralle Sonne.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

47 Kommentare

1
Danke für den Tip! Es ist ja inzwischen besonders wichtig, den Bienen und anderen Insekten viel Nahrung zu bieten.
Ich habe auf der Terrasse einige Geranien, die ich sehr liebe. Aber vor kurzem hörte ich in einem Fernsehbericht, daß Geranien den Insekten kaum oder gar keine Nahrung bieten. Das hat mich sehr enttäuscht.
Umso besser, so eine Pflanze empfohlen zu bekommen!
21.8.18, 19:23
2
Klasse Tipp, hab ihn mir abgespeichert fürs nächste Jahr. Die Pflanze ist leider nicht winterhart und in der Wohnung fehlt mir der Platz dafür. Nächstes Frühjahr bestücke ich damit einen großen Kübel auf dem Balkon. Danke für den Tipp 👍
21.8.18, 19:56
3
Auch von mir vielen Dank für diesen Tipp, das ist doch mal eine tolle Bei- und Unterpflanzung !
Was gibt es im Garten Schöneres als zuzusehen, wie die Insekten mein Blütenangebot annehmen. @ Maeusel: trotzdem gibt's bei uns auch verschiedene Geranienarten, weil diese Pflanzen einfach unschlagbar vielseitig sind. Übrigens werden die "wilden" Geranien sehr wohl von Insekten besucht. Die findet man oft an Acker- und Wegrändern, einfach mal googeln und angucken.
21.8.18, 20:27
4
@Maeusel
Wenn man eine Insektenpflanze hat, kann man sich auch eine "leisten", die weniger Nahrung bietet.
Wichtig: Düngen nicht vergessen.
22.8.18, 10:10
5
Dabei handelt es sich um  das asiatische Basilikum (Mystic blue) und es ist besonders schmackhaft, robust und schön.
Ich pflanze es jedes Jahr in meinen Garten und liebe es.
22.8.18, 10:25
6
Wer Insekten im Garten oder auf Balkonien unterstützen möchte, sollte darauf achten, Pflanzen zu wählen, deren Blüten ungefüllt sind. Bei Blüten mit mehreren Kreisen von Blütenblättern (gefüllte Blüten) sind die für Insekten so wichtigen Staubblätter und nektarbildenden Blütenblätter in reine Schmuckblätter umgezüchtet worden, die Insekten keine Nahrung mehr bieten.
Außerdem ist es ganz sinnvoll, nicht allzu exotische Pflanzen zu wählen, da deren.
Blütenform-Erkennung bei unseren einheimischen Insekten nicht genetisch programmiert ist.
Das o.a. Strauchbasilikum ist zwar nicht einheimisch, besitzt aber -wie Salbei, Oregano, Minze u.a. Lippenblütler- Blüten, die einheimische Insekten kennen und zu nutzen wissen.
22.8.18, 14:56
7
Auch wir haben Basilikum in unserem Kräutergarten. Und zwar den blaugrünen mit einem herrlichen Duft und Geschmack. Neulich hatten wir soviel davon, dass wir einige Stängel an einen Händler auf dem Wochenmarkt verschenkt haben. Ebenso Rosmarin. 
22.8.18, 18:43
8
Wir haben auch so viel Basilikum und auch Obst obwohl es bei uns sehr wenig geregnet hat.
23.8.18, 09:20
9
Wir sind am Sonntag 15 km durch ländliche Gegenden gewandert.
Aufgefallen ist mir,
dass Steine und aus Steinen gebaute "Hecken" Einzug gehalten haben.
Nicht nur in neuen Wohngebieten, auch bei älteren Vorgärten wurde Rasen durch Steine ersetzt.
Eine Alibipflanze in der Mitte.
Einfach, pflegeleicht und Insekten gehen leer aus.
23.8.18, 10:47
10
@waldelfchen #9: Von Rasenflächen haben Insekten auch nichts! In sinnvoll aufgeschichteten Steinmauern können hingegen Igel, Amphibien, Reptilien und auch Insekten Unterschlupf finden.
23.8.18, 11:45
11
@whirlwind
Das waren Steinzäune von Draht ummantelt und lieber Rasen als Steinfläche.
Blumenwiesen sind natürlich besser als Rasen.
23.8.18, 11:49
12
Hallo ich möcht mal bissl klugscheißern ...
Und zwar geht's und den Beitrag von horizon:
Also was da an "wilden Geranien"
 Bei uns in Europa wächst...Ist lateinisch ein geranium ....Die Balkon pflanze allerdings kommt aus Afrika und ist lateinisch ein pelargonium .....
Die Afrikaner wurden bei uns im Winter eingehen...Auch wenn sie in den Naturboden im Garten gepflanzt würden!! 
26.8.18, 08:38
13
Hallo.
Ich habe folgende Frage.
Ich finde das mit den Bienen und Insekten total toll.
Nur gibt es bei uns in der Nähe keine Gärtnetei .
Kann man den Strauchbasilikum bestellen, und evtl. wo?
Danke
26.8.18, 09:05
14
@Melanie12: Gib im Internet "Versandgärtnereien" ein, dann findest Du viele verschiedene Adressen, von denen nicht alle, aber viele Strauchbasilikum führen. Das Angebot ist allerdings jahreszeitenabhängig - jetzt, wo es langsam Richtung Herbst geht, wird das Angebot kaum noch Pflanzen umfassen, die nicht winterhart sind. Dazu gehört auch das Strauchbasilikum.
Wenn Du aber jetzt noch etwas für Insekten tun willst: normales Basilikum blüht auch, wenn man es lässt und nicht immer die Sprossspitzen zum Verzehr abzupft. Seine Blüten sind für Insekten genauso attraktiv, wie die von Strauchbasilikum, darüberhinaus in jeder Gemüseabteilung vom Supermarkt preiswert erhältlich.
Nach dem Kauf sollte man diese Pflanzen in Kräutererde umtopfen und langsam an Außenbedingungen gewöhnen - die ersten Tage in der Mittagszeit nicht der direkten Sonnenstrahlung aussetzen.
Solange Insekten aktiv sind und Nahrung benötigen, solange lässt sich auch normales Basilikum draußen kultivieren.

Aber nicht nur Basilikum bietet Insekten Nahrung, auch die Blüten von allen Minzen, Melisse und Salbei, letztere besonders für Hummeln. Wenn man da sorgfältig die Sorten auswählt, hat man kälteresistente Stauden, die -im Gegensatz zum Basilikum-  in jedem Frühjahr wieder austreiben. Als Insektenpflanze darf man auch den Lavendel nicht vergessen.
26.8.18, 10:10
15
Zustimmung, ohne wenn und aber, zu 100 %!
26.8.18, 12:49
16
@Melanie12:  Du kannst einfach Basilikum aus dem Discounter oder Supermarkt, den in Töpfen (gibt es auch in Bio-Qualität) bei Dir im Garten in ein größeres Gefäß umtopfen.
Es gibt den auch in beinahe jeden Baumarkt der eine Gartenabteilung hat. 
Ich selber ziehe den roten den grünen vor. Ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Geschmackssache.
26.8.18, 12:53
17
Salbei, Oregano und echter Lavendel sind auch sehr gute Insektenpflanzen. In diesen Sommer hatte ich regelrechte Schmetterlingsschwärme an diesen Pflanzen . Immer wenn ich da vorbei ging und aus versehen die Pflanzen berührte stiegen regelrechte Wolken von Schmetterlingen in den Himmel um sich dann gleich wieder auf den Blüten niederzulassen.
Ein toller Anblick der einen zu romantischen Gedankenspielen verführt. Ist schon toll was die Natur drauf hat wenn wir sie lassen oder auch im kleinen dazu verhelfen.
Das einzige was fehlt ist Regen, Regen, Regen zumindest bei uns.
Und vergesst bitte nicht Igel, Vögel und Insekten haben es momentan besonders schwer!
Jeden Abend stelle ich vier Trinkmöglichkeiten für Igel, Insekten und Vögel auf.
26.8.18, 13:07
18
Danke für den Tipp
26.8.18, 13:07
19
Mein Garten ist ein Paradies für Bienen und allerlei Insekten. 

Ich habe noch einige Blumen - Kübel mit Malven, diese mögen sie sehr gerne,

besonders die lila farbigen Malven. 

Habe vor einiger Zeit die Bilder hochgeladen, sind leider noch nicht veröffentlicht worden. ??
26.8.18, 14:11
20
Sehr guter Tipp! Werde es mir  gleich besorgen, bestimmt wird es nicht nur von Bienen angenommen. ?
26.8.18, 15:54
21
Hallo :-)  Das stimmt mit dem Strauchbasilikum , es blüht und blüht den ganzen Sommer . Ich habe es auf dem Balkon in einen mittleren Topf gepflanzt  weil es viel trinkt . Es kommen viele Hummeln und Bienen  und somit habe ich  etwas für die Umwelt getahn . 
26.8.18, 18:30
22
@Melanie12: Bei ,, Ahrends und Siebert ,, im Internet . 😊
26.8.18, 18:34
23
Ich habe mit dem strauchbasilikum und zwar der afrikanische,  die gleiche Erfahrung gemacht. Bienen und Hummeln lieben ihn.  tummeln sich den ganzen tag an den blüten. Habe dieses Jahr einen neuen kaufen müssen, ca. 3.50 euro  am markt. Der vom letzten Jahr war im Keller vertrocknet. Ich habe auch einen russischen strauchbasilikum, der blüht auch, aber nicht so viel. Ist diesen sommer bei der hitze  explodiert und ich hoffe, ich bekomme ihn über den winter. Ernte jeden tag für salate usw. davon.
beide sorten duften herrlich und sind gut für insekten und auch für die küche.
26.8.18, 19:36
24
Ich kann alles, was über das Strauchbasilikum beschrieben wurde, bestätigen.

Bei mir sind es überwiegend Hummeln, die die Pflanze "umschwärmen".

Während der Hochsommerhitze konnte ich ca. 3 Wochen nicht gießen (Balkon), --> alle Blätter waren vertrocknet.
Ich habe die Holzteile, die bereits splitterten, auf ca. 15 cm zurückgeschnitten, und den Topf ohne jede Hoffnung gegossen.

Und - o Wunder - nach ca 8 Tagen zeigten sich die ersten grünen "Warzen", und jetzt, nach abermals ca. 14 Tagen, gibt es schon die ersten Blütenansätze
6.9.18, 16:50
25
Meine 2 Bilder sind nun hochgeladen,sie zeigen dass die Malven auch sehr beliebt sind,
Für alle Inskten,besonders die Bienen. 
Malven gedeihen gut in gr. Blumentöpfe.  
20.9.18, 12:40
26
Hallo waldelfchen, ich habe mir auch so ein Strauchbasilikum besorgt, eine tolle Pflanze! Schade nur, dass sie nicht winterhart ist. Wo und wie überwinterst Du deine denn - hell oder dunkel - kühl oder warm, und muss sie zurückgeschnitten werden?
10.10.18, 18:36
27
@backfee44
Ja, die Pflanze ist toll.
Meine blüht noch und ist voller Insekten.
Ich habe mir sogar einen Strauß für den Esstisch gepflückt.
Ich habe das Basilikum noch nie überwintert, aber werde es probieren.
Ich schneide kräftig zurück und stelle den Topf über den Winter in unseren Wintergarten.
Ich denke, ein Fensterbrett ist auch ok.
Gießen nicht vergessen!
Im Frühjahr berichte ich gerne über die Pflanze wie es geklappt hat.
13.10.18, 08:02
28
@waldelfchen: Ich danke Dir für die Antwort. Meine blüht auch noch, d. h. sie hat erst richtig angefangen zu blühen. Wenn die Nächte dann kühler werden, werde ich sie dann auch ins Haus nehmen und versuchen, sie über den Winter zu bringen. Ich hoffe, dass es klappt!
13.10.18, 19:47
29
Ich habe das Basilikum überwintert im beheizten Wintergarten.
Im Herbst wurde die Pflanze stark zurückgeschnitten und ist über den Winter wieder komplett nachgewachsen.
Nun steht sie wieder am alten Platz zur Freude vieler Insekten.
Das Strauchbasilikum ist nicht so empfindlich bei Kälte.
Sollte die Temperatur Nachts unter 5 Grad fallen, lege ich eine alte Decke drüber.
Wichtig ist, viel gießen.
19.4.19, 11:19
30
@Upsi: Hab meine überwintert. Kann man in einem kühlerem Zimmer mit ausreichend Licht auf der Fensterbank.
4.5.19, 12:33
31
Ich habe mein Strauchbasilikum im März erhalten, tagsüber steht er auf dem Balkon, nachts im Zimmer. Hat sich schon schön entwickelt und nach den Eisheiligen kommt er auf die Terrasse. Ich werde versuchen die Pflanze zu überwintern, wenn sie nicht zu groß wird. Kann man sie vor dem Winter evtl. zurückschneiden ? Ich habe wenig Platz.
4.5.19, 12:40
32
@Upsi
Ich habe meine Pflanze total abgeschnitten vor dem Überwintern.
Das geht gut und schadet nicht.
Mein Strauchbasilikum steht seit Mitte März Tag und Nacht draußen und gedeiht.
Ich lebe aber im Süden und die Pflanze ist nicht ganz so empfindlich wie andere Basilikum Arten.
Mit Süden meine ich Baden-Württemberg.
4.5.19, 17:25
33
@waldelfchen: dankeschön, ja, dann werde ich die Pflanze vor dem Winter zurückschneiden und reinstellen. Hier sind kommende Nacht wieder Frost angesagt und auch sonst ist es bis Mitte Mai oft kühl und stürmisch. Norden eben.Ich hoffe, mein Pflänzchen wächst tüchtig weiter und zieht viele Insekten an. Wenn es klappt mach ich ein Foto für dich.
4.5.19, 17:51
34
@Upsi
Danke schon mal für das Foto.
Es klappt bestimmt.
Die lila Blüten kann man abzupfen und Salat damit verschönern.
Viel gießen ist wichtig.
Mein Strauch braucht an manchen Tagen schon zwei Kannen Wasser.
Letzten Sommer konnte urlaubsbedingt nicht immer gegossen werden.
Sogar das hat das Basilikum verkraftet.
4.5.19, 18:04
35
Noch ein Tipp:
Ich habe Zweige vom Strauchbasilikum als Blumenschmuck in eine Glasvase in Wasser gestellt.
14 Tage später haben die Stengel viele lange weiße Wurzeln ausgebildet.
Im Blumentopf ist die Pflanze angewachsen und kann nun verschenkt werden.
Viel Freude dabei.
17.5.19, 09:19
36
Das klappt auch wunderbar mit normalem Basilikum :-) ... okay, sieht in der Vase nicht so schön aus, lässt sich aber so auch vermehren.
17.5.19, 10:19
37
@waldelfchen
Das finde ich auch grauenvoll.
Hab aber vor kurzem gelesen, das solche Gärten verboten sind.
Aber wie ein altes Sprichwort sagt:
Wenn kein Kläger,da kein Richter.
9.8.20, 02:17
38
Es wird immer schlimmer.
Das dritte Jahr in Dürre und noch immer ist kein Ende abzusehen.
Wir dürfen auch in diesem Jahr kein Wasser aus unseren Flüssen oder anderweitigen Gewässern entnehmen. Wir haben bei uns in unserer Gegend "!!!in Deutschland!!!" Flüsse die über Kilometer kein Wasser mehr führen. Ich bin also gezwungen meinen Garten mit teurem Trinkwasser zu bewässern, das geht langsam aber sicher an meine finanzielle Substanz.  Letztendlich wurden wir nicht alle mit einem goldenen Löffel um den Hals geboren. Momentan bewässer ich nur noch was unbedingt in meinen Augen notwendig ist, bzw. was ich mir noch leisten kann. 
Ich versuche immer noch Insektenfreundliche  Inseln (ich nenne sie Kräuterinseln) im Garten anzulegen und verzichte gerne auf Pflanzen die nur einem Zweck dienlich sind, den um irgendwie schön dazusein. 
Ich habe eine Tränke die eigentlich für Vögel gedacht ist aufgestellt. An der laben sich momentan jedoch mehr Insekten, in erster Linie Wespen. 
Die erwarten regelrecht das ich jeden Tag neues, frisches Wasser einfülle. Kaum habe ich dieses gemacht fliegen die sofort auf die Trink-quelle.
Ich mache mir Sorgen um die Zukunft der Insekten ohne die haben auch wir keine Zukunft, oder irre ich mich da etwa?
9.8.20, 03:53
39
@Drachenkatze: Hab mich mal schlau gemacht. Verboten sind die sogenannten Gabionen prinzipiell nicht, erst ab 1.80 m Höhe braucht man eine Baugenehmigung. Ich finde es allerdings auch eine grottige Mode.
9.8.20, 07:31
40
@schwarzetaste
Ich meinte nicht diese Steinmauern mit Gitter drum rum,das würde noch gehen.
Sondern die wo keine Wiese und Blumen zu sehen sind, und nur noch dieser Schotter drauf liegt.
9.8.20, 07:45
41
Guten Morgen, ja, kann ich nur zustimmen. Auch in meinem Garten ist sie die meistbesuchte Pflanze der Bienen. Ich schaue so gerne dabei zu, wie sie von Blütchen zu Blütchen fliegen und sich, obwohl es wirklich bis zu 30 Bienen sind, nicht in die Quere kommen. Einfach schön. Und dann noch eine Wasserstelle für die Hübschen, von der dann auch noch die Vögel etwas haben. Garten ist nie langweilig 
Einen schönen Tag
Biggi
9.8.20, 08:18
42
Ich habe mich gefreut, dass mein Tipp noch einmal aufgenommen wurde.
Ich freue mich täglich über mein Strauchbasilikum, das von den Bienen so gut angenommen wird. Dieses Jahr habe ich den Topf in der Wiese eingegraben.
Ich habe ein Foto angehängt und es ist wirklich nur eine Pflanze.
9.8.20, 08:46
43
@Drachenkatze: Ach so, hatte ich falsch verstanden. Weiter oben war mal von den Drahtkäfigen die Rede. Ich finde ja nicht, dass die noch gehen. Das scheint was für Leute mit einem krankhaften Sicherheitsbedürfnis zu sein. 
9.8.20, 08:54
44
@Upsi: Guten Morgen, habe meine Pflanze seit 3 Jahren in meinem Hochbeet auf dem Balkon, die kommt jedes Jahr wieder und blüht herrlich, außerdem duftet sie unheimlich gut wenn ich davor stehe.
9.8.20, 09:30
45
UND WO BEKOMMT MAN DAS??
9.8.20, 10:57
46
Wo man das Strauchbasilikum bekommt:
Auf dem Wochenmarkt, bei Amazon, beim Gärtner, bei Frühjahrsmärkten.
Ich habe meines vor Jahren bei einem Gartenmarkt am Ludwigsburger Schloss gekauft. Das Überwintern klappt gut.
Stark zurückschneiden und hell und kühl stellen. Das wächst und blüht bei mir auch im Wintergarten.
10.8.20, 19:15
47
Ich habe seit mehr als 6 jahre das Afrikanische rote Strauchbasilikum und es ist eine Bienenweide , dazu nehm ich noch Blüden für Tomatensalat , also es ist einfach gut , für Insekten und für mich !!
22.8.20, 22:35

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter