Geräte mit einem USB Kabel über den Computer aufladen spart Strom

Strom sparen mit USB-Ladekabel

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn immer möglich, nutze ich die USB-Anschlüsse von meinem Computer um Handys und Ähnliches aufzuladen, wenn diese Geräte einen USB-Ladestecker haben.

Das verbraucht deutlich weniger Strom, als wenn man ein extra Steckerladegerät verwendet und der Computer sowieso läuft.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Schatzi23
17.7.11, 09:12
Also bei mir dauert das Laden am PC oder Laptop viel länger als an der Steckdose :(

Es kann auch sehr schnell vorkommen das die Verbindung zum Laden unterbrochen wird, wenn z.B. in Standby geht oder man das Handy als Massenspeicher oder so öffnet.
Das kann einen nachher ziemlich ärgern, wenn der Akku schnell leer is weil er nicht dauerhaft geladen worden ist.

Trotzdem guter Tipp, liegt bestimmt auch am Handy, hab ein Nokia und ein Sony Ericsson, bei beidem geht das nicht richtig gut
#2 brainstuff
17.7.11, 09:58
Das hat wenig mit der Handy Marke zu tun, mehr mit der Computerausrüstung des Nutzers. Bei mir hängen diese USB Aufladungen an einem USB Hub der ein eigenes Netzteil hat. Da ist es kein Problem wenn der Computer ausgeschaltet wird. Zudem kann man jederzeit das Ladegerät wechseln. Ein Smartphona als "Massenspeicher" zu verwenden ist nicht sehr sinnvoll und das ändert auch normalerweise nichts am Ladevorgang des Smartphones. Und wenn der Ladevorgang länger geht, so ist das auch nicht unbedingt ein Nachteil, weil schnelles Laden den Akku schneller kaputtmacht.

Generel gesehen ist das ganze Lademanagement sowieso eine unglaubliche Sauerei. Da wird enorm viel Strom völlig unnütz verbraucht. Laptop Akkus werden zum Beispiel so verblödet konstriert, dass der Hersteller zwar, irgendwo in der Bedienungsanleitung sagt, der Akku würde schneller kaputtgehen, wenn er ständig aufgeladen wird aber es gibt noch nicht einmal einen Automatismus, der den Akku vom Laden abschaltet wenn er voll ist. Manche Akkus haben sogar 2 Knöpfe die man drücken muss, um sie herauszunehmen. Dass davon einer als "Akku aus"- Schalter dienen könnte, ist den Dummköpfen in der Industie, anscheinend, noch nicht in den Sinn gekommen.

Ich habe hier eine ganze Kiste voll von Stromadaptern ... ich muss immer erst nachdenken, warum es so viele Adapter hat. Ich habe sogar eine Tabelle mit Adapter-Zuordnungen, weil ich mich oftmals frage, warum das so viele geworden sind.

Wenn ich fotografieren gehen will, dann braucht es erst eine "Check-List", damit ich ja nicht vergesse irgend ein Gerät aufzuladen. In meinem Foto-Rucksack hat es nicht weniger als 6 Geräte mit Akkus ... jedes hat seinen eigenen Adapter. Inzwischen bin ich so weit, dass ich mich ernsthaft frage, ob Geräte mit herkömmlichen Batterien nicht unproblematischer sind.
#3 mellileinchen
18.7.11, 14:34
Was es alles gibt!?
#4 masiat
20.4.12, 14:04
Was für ein Schwachsinn.... meinst Du der PC verbraucht die Energie "sowieso" wenn er an ist? Sobald Du dein Handy lädst, fließen 500mA aud dem USB-Port und die müssen vom PC-Netzteil auch bereitgestellt werden, ergo zieht es mehr Strom aus dem Netz.
Es mag praktisch sein, aber es spart bestimmt keine Energie!
#5 brainstuff
20.4.12, 18:41
Doch das spart Energie ... der Verbrauch, von einem Netzteilsetzt sich aus 2 Teilen zusammen ... der Verlustleistung des Netzteils und den Verbrauch des angeschlossenen Gerätes. Dieser "Grundverbrauch", fällt beim Computer an, egal ob da ein Gerät am USB Port, geladen wird, oder nicht. Wenn man das USB Gerät am Computer ädt, wenn dieser sowieso läuft, spaart man ein paar Watt, die sonst bei einem anderen Netzteil zu Wärme werden. Meistens sind Steckenetzgeräte auch viel primitiver aufgebaut wie ein Netzteil von einem Computer und haben deshalb einen kleineren Wirkungsgrad.
#6 Sven80
15.5.12, 14:55
Also das erklärt den Namen Brainstuff ;)
Wieder was dazu gelernt! Danke!

LG

Sven80
Es sind Plissees die für Sichtschutz sorgen,
Hast du welche? Warte nicht auf morgen :)
#7 brainstuff
15.5.12, 22:22
Hallo Sven80,

Danke ... das geht herunter wie Schlagsahne!!!! Es war aber wirklich nicht nötig dass Du so positif über mich schreibst, ich bin ja sooooo Bescheiden!!! Ich möchte DIch ber natürlich nicht von weiteren Lobeshymnen abhalten...

Ich bin auf einem Projekt wo es darum geht, den Verbrauch so optimieren, dass es wirtschaftlich wird, dass man ihn mit Sonnenenergie abdecken kann. Ich werde wahrscheinlich in ca 2-3 Jahren ein kleines Wohnmobil haben, was ohne Diesel (oder Benzin) nach Marocco fahren kann.

Ich suche noch Mitdenker und mit-Bastler ...

brainstuff

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen