Ein ganz simpler Trick schafft sofort Klarheit, ob es einen längeren Stromausfall gegeben hat oder nicht.
2

Stromausfall während der Urlaubszeit nachträglich erkennen

10×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Idee stammt zwar nicht von mir, aber da sie mich überzeugt und auch in diese Jahreszeit passt, teile ich sie gerne: Woran erkenne ich nach längerer Ortsabwesenheit einen vorherigen Stromausfall?

Bei dem aktuellen wechselhaften Wetter sind Stromausfälle nicht ungewöhnlich. Sie können unter Umständen auch länger andauern, wie auch wir letztens feststellen mussten: Von Freitag bis Sonntagabend stand ein ganzes Viertel plötzlich nicht mehr unter Strom ;o)

Woran aber erkennt man es nachträglich & warum ist es wichtig?

Wenn man zum Beispiel einen gut gefüllten Gefrierschrank besitzt:

Je nach Einstellung und Bautyp halten einige Gefrierschränke die Kälte für mindestens 24 Stunden konstant. Oft reicht das, ohne dass die Lebensmittel auftauen; bei längerem Stromausfall oder nicht korrekt arbeitendem Gerät oft aber auch eben nicht.

Stellt man Wochen nach dem Urlaub fest, dass z. B. das TK-Gemüse sich zu einem festen Klumpen geformt hat, kann man sicher sein, dass der nicht richtig gearbeitet hat und das Tauwasser im Gefrierbeutel später mit der Ware gefror.

Ein ganz simpler Trick schafft sofort Klarheit:

  • Man füllt einen Behälter mit Wasser.
  • Sobald das Wasser gefroren ist, legt man eine Münze auf die gefrorene Oberfläche.

Nur wenn die Münze unverändert auf dem Eis liegt, arbeitet das Gerät fehlerfrei und es gab auch während längerer Abwesenheit keinen Stromausfall.

Ist die Münze teilweise oder ganz nach unten gesunken, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass es einen längeren Stromausfall gab.

In dem Fall empfiehlt es sich, empfindliche Lebensmittel wie Fisch, Hack usw. aus dem Gefrierschrank zu entsorgen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

67 Kommentare


11
#1
8.6.18, 17:07
...oder man legt einen Eiswürfel in einen kleinen Plastikbeutel. Ist er nach dem Urlaub noch ein Würfel, war kein Stromausfall. Ist es kein Würfel mehr, dann war er aufgetaut und ist dann "formfrei" wieder zu Eis geworden.
5
#2
8.6.18, 17:19
Und wenn das Geldstück ganz verschwunden ist...? 
3
#3
8.6.18, 17:34
Ha, cooler Tipp! 
Was ist denn das für ein Minifach im Gefrierschrank?
4
#4
8.6.18, 17:36
Wenn der Zeitmesser an meiner Mikrowelle nur noch blinkt, die Uhrzeit an meiner Kaffeemaschine nicht mehr funktioniert und der elektrische Wecker im Schlafzimmer auch nur noch wie mit Morsezeichen seine Lebensfähigkeit anzeigt, weiß ich sofort nach meiner Urlaubsrückkehr, ob es einen Stromausfall gab oder nicht! Da brauch ich dann nicht erst in den Keller, um nach dem TK-Schrank zu schauen!

Den Gang kann ich dann erledigen, wenn der Koffer ausgepackt ist und die gebrauchte Wäsche in die Maschine muß, welche ebenfalls im Keller steht. Ob der Inhalt des TK-Schranks so evtl. eine Stunde länger "hinüber" ist, spielt dann zum Entsorgen keine große Rolle mehr.
5
#5
8.6.18, 17:44
Na klar, wir haben ja alle mega Platz im Tk für so einen Unsinn.
Wie @Brandy schon schrieb, ein Stromausfall erkennt man auch an vielen anderen Sachen.
Verstehe nicht warum manche Leute dauernd mit unnützen Sachen Zeit verschwenden, es gibt wichtigeres, genauso wie gestern mit den Notvorrat bei Stromaus- oder Kriegsfall, come on...
11
#6
8.6.18, 17:59
Braucht ein Eiswürfel Megaplatz?
Es ist von xldeluxe und mir nur ein Tipp und keine Verpflichtung es zu tun.
Dass andere Leute anders denken ist ok, Aber den letzten Satz von vans 29, der passt überhaupt nicht.

Hier werden Tipps gegeben, aber keine VErpflichtungen dieses zu praktizieren.
Man kann anderer Meinung sein, aber ein höflicher Tonfall ist schon angebracht.

Den Rest spare ich mir.

Xldeluxw: nur an Dich: ich bin manchmal sehr erstaunt, was hier für TExte reingestellt werden, Ich glaube fast, dass viele Userinnen ihre FEhlstimmungen hier auslassen. Sonst dürfen sie wohl nicht. Netiquette... ist wohl das Fremdwort für so viele...

Denn mal tschüss, was jetzt hier ablaufen wird, ist nicht mehr mein Ding...
12
#7
8.6.18, 18:25
👍 Der Tipp ist super und auch der mit dem Eiswürfel...der braucht nun wirklich nicht viel Platz😁 
Bei uns gibt es hin und wieder Stromausfälle, das kann ich zwar an unserem Backofen sehen, allerdings weiß ich dann nicht ob es ein längerer Ausfall war. 
Ich finde auch die Nettikette lässt zu wünschen übrig.
Der Ton macht die Musik.
1
#8
8.6.18, 18:46
Bei mir blinkt immer der Radiowecker, wenn der Strom ausfällt. Wenn ich in's Schlafzimmer gehe, bemerke ich das sofort. Der Tipp mit der Münze oder mit dem Eiswürfel ist aber auch okay.
6
#9
8.6.18, 18:58
Meinen Gefrierschrank räume ich jedes Jahr aus, bevor wir in Urlaub fahren. Das meiste wird vor dem Urlaub aufgefuttert, einen Teil nehmen wir mit ins Wohnmobil und was ich gern länger aufbewahren möchte, nehmen die Nachbarn in ihren Gefrierschrank. Das sind aber meist nur Kräutervorräte.Somit kann ich vollständig in der ganzen Wohnung den Strom abschalten, da fühle ich mich unterwegs besser und muss mir keine Sorgen machen.
7
#10
8.6.18, 19:04
Der Tipp ist ok, denn wenn der Radiowecker oder ähnliches blinkt, weiß man ja nicht, ob die Unterbrechung nur eine Minute oder länger gedauert hat.
10
#11
8.6.18, 19:11
@ Ursula

ich sehe es so wie du, aber es gibt immer Leute die Tipps doof, überflüssig, nicht schmeckend oder sinnlos halten.
Klar, Tipps wie: "Wenn es kalt ist, stell doch die Heizung an" sind schon anstrengend aber jeder Tipp und jeder Tippgeber hat seine Daseinsberechtigung.
Wenn ich was lese, was mich nicht interessiert hör ich auf und nehme mir den nächsten Tipp vor.
5
#12
8.6.18, 20:55
@Tessa_: 
Du sprichst mir aus der Seele!
Genau darum geht es in diesem Tipp: 
Wie lange hatte der Gefrierschrank keinen Strom. Das kann man sehr gut am Stand der Münze erkennen (wie tief sie gesunken ist).
Bei 1 Sekunde Stromausfall blinken alle Wecker und den Gefrierschrank interessiert es nicht.
1
#13
8.6.18, 20:56
Ja logisch sehe ich auch an diversen Dingen, dass wir Stromausfall hatten, aber nicht wie lange. Das werden mir auch die Nachbarn schnell sagen können, aber wenn’s mitten in der Nacht ist, ist das doch eine prima Sache mit dem Geldstück. 
3
#14
8.6.18, 20:59
@ursula: #6
Ich wäre nicht glücklich mit Deiner Entscheidung, Dich zu verabschieden, gar nicht glücklich.
Überlege es dir bitte noch einmal: Mir würdest Du fehlen!

Ein paar Querulanten gibt es immer, aber die Mehrheit der user ist freundlich und sehr nett. Genau für diese user lohnt es doch, dabei zu bleiben und die anderen ignoriert man halt komplett. Das ist nicht schwer, weil man mit ihnen doch sowieso nichts zu tun haben möchte. Wenn es nicht passt, passt es halt nicht.
4
#15
8.6.18, 21:04
Also  ich finde den Tipp spitze, egal ob mit Münze oder Eiswürfel in der Tüte. Wie schon geschrieben, blinkt alle sbereits nach ein paar Sekunden Stromausfall, aber beim Gefrierschrank schaden ein paar Minuten nicht, ein paar Stunden können schon schlimmer sein.
6
#16
8.6.18, 21:05
@Brandy: Klar, wenn Du gleich alles aus der Tiefkühltruhe entsorgen willst, obwohl sie vielleicht nur ein paar Sekunden aus war, dann ist der Tipp nichts für Dich...
1
#17
8.6.18, 21:21
@akswiff: Man kann, wenn man denn absolut will, alles mißverstehen!

Es war mit keinem Wort die Rede davon, daß ich den Inhalt des TK-Schranks sofort zu entsorgen beabsichtige, ohne daß ich überhaupt nachgeschaut habe, ob die eingefrorenen Lebensmittel noch gut oder schon verdorben sein könnten. Ganz abgesehen davon, daß es ja wohl unmöglich ist, den Inhalt des TK-Schranks zu entsorgen, ohne die Tür desselben zu öffnen!
Ich habe in meinem Kommentar für alle deutlich zu verstehen gegeben, daß es egal ist, ob ich sofort oder vielleicht eine Stunde später in den Schrank schaue, ob etwas verdorben ist. War der Stromausfall nur sehr kurz, werden die Lebensmittel auch dann noch einwandfrei in Ordnung sein. War der Stromausfall länger, so daß alles verdorben sein könnte, ist dies bei sofortiger Nachschau genau so, als wenn ich eine Stunde später nachsehe!
So schwer kann es doch nicht sein, meinen ersten Kommentar zu lesen, zumal der wirklich nicht unverständlich geschrieben ist!
8
#18
8.6.18, 21:26
Ich vermute, dass das Grundproblem missverstanden wird:

War z.B. in der 2. Woche meiner Ortsabwesenheit ein Stromausfall von mehreren Tagen und ich komme nach 3 oder 4 Wochen wieder zurück nach Hause, ist alles im Gefrierschrank immer noch bzw. wieder gefroren und ich kann nicht erkennen, was vorher eventuell für mehrere Tage aufgetaut war, wodurch die Gefrierkette für längere Zeit unterbrochen war .
4
#19
8.6.18, 21:36
@xldeluxe_reloaded: 
...ich finde deinen Tipp Top!! er ist nachvollziehbar und funktioniert gut.
....es sind doch immer wieder die selben User die einen guten Tipp in den Dreck ziehen.
....und warum ??....sie sind Neidisch darauf das dieser Tipp nicht auf ihren Mist gewachsen ist.
Aber so kennen wie manche User hier......
Kulinarische Grüße
Mondial
3
#20 CaterineM
8.6.18, 21:38
@Brandy: #4 #17 Und wo im Tipp steht bitte, daß man sofort losrennen und den Gefrierschrank kontrollieren soll, sobald man nach Hause kommt??????
Is ja nur ne Frage!
1
#21 CaterineM
8.6.18, 21:39
@xldeluxe_reloaded: Gute Idee 👍 😀
3
#22
8.6.18, 21:43
@Mondial: 
Sieht aus wie "a never ending story" - regelt sich aber nach einiger Zeit von selbst.
#23
8.6.18, 21:55
@CaterineM: Das habe ich mit keinem Wort behauptet. Ich habe lediglich geschrieben, daß ich bereits in meiner Küche an diversen Elektrogeräten sehen kann, ob es einen Stromausfall gab. Ich muß nicht in den Keller zum TK-Schrank, um das festzustellen.
Alle Folgen eines solchen Ausfalls kann ich auch später feststellen!
8
#24
8.6.18, 22:06
@Brandy:
Du schreibst mit !Ausrufzeichen!, dass Du am Blinken der Uhren u.ä. viel schneller und einfacher erkennen kannst, dass es einen Stromausfall gegeben hat und das versteht man dann so, dass Du den Tipp als unnütz/unnötig aufwändig erachtest.
Es geht aber bei dem Tipp darum zu erkennen, ob es der Strom längere Zeit weg war und Sachen in der TK evt. entsorgt werden sollten. Das sieht man ihnen aber nicht unbedingt an wenn sie wieder gefroren sind. Der Vorschlag aus dem Tipp ermöglicht es aber das nachzuvollziehen.
WANN Du zur TK gehst (die meisten haben übrigens zumindest ein kleines Fach im Kühlschrank in der Küche; nicht nur im Keller) und (evt.) ausmistest spielt überhaupt keine Rolle, ist Dir vollkommen selbst überlassen und davon war auch nie die Rede im Tipp.

Edit:
Vielleicht ist der Titel "Stromausfall während der Urlaubszeit nachträglich erkennen" nicht Ideal. Das alleine erkennt man natürlich in der Regel einfacher sofort an versch. technischen Geräten, aber darum geht es im Tipp überhaupt nicht nur.
Es geht im Tipp letztendlich darum: Wie erkenne ich nachträglich einen LÄNGEREN Stromausfall UND WARUM IST ES WICHTIG -> Um einen längeren Ausfall der Tiefkühltruhe nachträglich zu erkennen --> In dem Fall empfiehlt es sich, empfindliche Lebensmittel wie Fisch, Hack usw. aus dem Gefrierschrank zu entsorgen.
10
#25
8.6.18, 22:12
@akswiff: 
Genau so ist es, aber ich werde langsam müde, es immer wieder klarzustellen.

Danke für Deinen Kommentar, denn genau so ist der Tipp gemeint. 

Frag Mutti wird langsam wirklich kompliziert und die Erklärungen zum Tipp werden immer umfangreicher.....;o))
2
#26
8.6.18, 22:18
Super Tipp! auf sowas wär ich nicht gekommen!
3
#27 CaterineM
8.6.18, 22:26
@Brandy: da geb ich dir recht, aber darum ging es in diesem Tipp doch auch gar nicht. Deshalb verstehe ich auch nicht, was so schlecht an dem Tipp sein soll, denn dem Argument, daß du zwar an deiner Uhr den Stromausfall an sich feststellen kannst, nicht aber dessen Länge, kann man sich nunmal nicht entziehen.
4
#28
8.6.18, 22:27
@Brandy: ...unterlass es mir laufend Mails mit Beleidigungen zu schicken!!....es NERV nur noch!
#29
8.6.18, 22:33
@Mondial: Faß Dir an die eigene Nase und unterlaß ab sofort Deine unverhohlen Anspielungen auf meine Person.
2
#30
8.6.18, 22:33
@Mondial: 
oh oh.......schon wieder.......
4
#31 CaterineM
8.6.18, 23:11
Das ist hier ja schlimmer als im Kindergarten. Muß den immer dieser persönliche Kleinkrieg sein ?????? Is ja furchtbar!!!!
4
#32
9.6.18, 00:38
Ich muss sagen, auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen. Dabei macht es hier besonders Sinn. Wir haben relativ häufig Stromausfall. Fast keine Kabel liegen unter der Erde. Dementsprechend haben sie hier öfters Probleme. Woher soll ich dann wissen, wie lange dieser war, wenn ich mehrere Tage verreist bin? Es kam schon öfters vor, dass wir nach Hause kamen und alle Uhren an Herd, Mikrowelle und Wecker blinkten. So, ich werde mir diesen Tipp merken :) 
2
#33
9.6.18, 05:55
Der Tipp ist sehr gut, wenn man in einer Gegend lebt, in der es häufig längere Stromausfälle gibt. Zum Glück kann ich mich bei uns seit Lebzeiten nicht an einen längeren Ausfall erinnern, zumindest nicht länger als ein paar Stunden, und das ist unkritisch.

Fazit: Der Tipp ist sehr gut, aber ich werde ihn nicht anwenden.
4
#34
9.6.18, 07:00
@xldeluxe_reloaded

"Frag Mutti wird langsam wirklich kompliziert und die Erklärungen zum Tipp werden immer umfangreicher.....;o))"

Ja, leider, leider muss ich dir zustimmen. Ich bin seit 11 Jahren bei FM und beteilige mich kaum noch. Spaß geht anders.... Tipps finde ich regelmäßig, die für mich passen. Darüber freue ich mich und nutze sie gern...meine Radieschen liegen geputzt in einer Plastikdose im Kühlschrank und haben sich prima gehalten 😉 Tipp von dir.
5
#35
9.6.18, 08:50
wenn ich tatsächlich ganz genau wissen will, wie lange der Strom weg war lese ich das Protokoll meiner Fritzbox aus  😊
1
#36
9.6.18, 09:53
Den Tipp finde ich absolut brauchbar - danke , für's Teilen !
1
#37
9.6.18, 12:41
@Agnetha: das ist auch noch mal ein guter Hinweis, hatte ganz vergessen, dass das ja auch geht. 

Wir hatten hier bis vor ca. 8 Jahren häufig Stromausfall bei Gewitter. Irgendwann fiel er tatsächlich für 24 Stunden aus und ich musste kalt geduscht ins Büro und bis ich wiederkam, war natürlich alles in beiden Gefrierschränken aufgetaut und wir mussten es wegwerfen. Dann würde aber wirklich baulich was verändert und seitdem sind die Ausfälle auf 3-5 x im Jahr reduziert und auch nur noch kurz bis zwei Stunden. Ich werde den Tipp also umsetzen 
#38
9.6.18, 19:08
Xldeluxe.......genau wegen diesen Diskussionen hatte ich mich abgemeldet. Bei mir eskalierte das in Rassismusvorwürfen. und das mir, meine Tochter ist mit einem Albaner zusammen, mein Lieblingskollege ist ein Deutschrusse und super gute Freunde von uns sind Deutsch Polen.
Hat alles nix genutzt, mir blieb nur die Konsequenz der Abmeldung.
Es fängt immer im kleinen an......
Trotzdem kann ich nicht ohne FM (auch wenn der Titel schon diskriminierend ist :-))))) )
1
#39
9.6.18, 20:40
@2teVersuch: 
Ich sehe mich als Kosmopolit und verhalte mich auch so. Eine Abmeldung wegen Rassismusvorwürfen käme für mich nicht in Frage, da ich mich nicht derart provozieren lassen würde, dass es Grund genug für eine Abmeldung wäre. Aber Du wirst Dich für Dich selbst richtig entschieden haben.

FM hat so viele Bedeutungen, da kann man sich doch das Beste aussuchen:

Festmeter, Fälligkeitsmoment, Fachmann, Feuermelder, Frequenzmodulation, Fermium...........😂😂
2
#40
9.6.18, 21:27
@xldeluxe........... du hast ja Recht, ich bin manchmal etwas impulsiv. Aber das bin halt ich.
Bei manchen Kommentaren finde ich auch "Fataler Murks" angemessen.
2
#41
9.6.18, 22:14
@2teVersuch: 😂👍
#42 Ibufrofee
9.6.18, 23:13
@zumselchen:  dann macht es plums!
#43
9.6.18, 23:15
@Ibufrofee: Das mag sein. Fragt sich nur, in wessen Geldbeutel... :-o
2
#44
10.6.18, 08:58
@ursula: 
@xldeluxe:

Es kommt immer mal vor, dass ein Tipp uninteressant für mich ist, warum auch immer. 😇
Geht bestimmt vielen so.
Ich scrolle dann einfach weiter, fertig. 😄 
Zu diesem Diskutieren und Gestreite, 
ob der Tipp nun sinnvoll oder praktikabel war oder nicht, habe ich keine Lust.
Es macht nur miese Stimmung.

-> War das nun auch wieder ein Tipp? 😜
#45
10.6.18, 09:13
Dieser Zickenkrieg amüsiert mich immer wieder!
2
#46
10.6.18, 10:11
Guten Tag, ich finde den Tipp gut.
Letztens war ich nachts zufällig wach als es zu einem Stromausfall kam. Total erschrocken und dann erstaunt, habe ich eine Seite im Netz gefunden. Um sich zu informieren gibt man seine Postleitzahl ein bei stromausfall.de Dort kann man recherchieren wo und wie lang es Stromausfälle gab. 
1
#47
10.6.18, 10:12
Der Tip ist doch gut und interessant!
Ich werde jetzt ein Experiment ansetzen und ein Babyfläschen mit Wasser und Geldstück einfrieren.
Danach kommt  es in den Kühlschrank - 5°C - und ich werde
es beobachten.
2
#48
10.6.18, 10:23
@akswiff:  
genau so 👍 

Evtl. wurde nicht verstanden, 
dass die Sachen aufgetaut waren
- weil längerer Stromausfall -
aber wieder gefroren sind 
Und das sieht man der Packung Fisch 
einfach nicht an, 
dem Eiswürfel, der keiner mehr ist aber schon 
und der Münze, die nicht mehr obenauf liegt ebenso 
2
#49
10.6.18, 10:24
Beides geniale Tipps 👍
4
#50
10.6.18, 11:15
@Brandy #4: Selbst wenn der Stromausfall nur kurz ist. Ich hatte kürzlich einen unter einer Sekunde bemerkt (Licht war unterbrochen), blinken einige Uhren. Relevant für die Lebensmittelkühlung sind solche Stromaussetzer nicht. Mit dem "unnützen" Tipp kann man die für Lebensmittelkühlung relevanten Stromunterbrechungen erfassen.
3
#51
10.6.18, 11:42
Unabhängig davon , daß der Tipp ja ohnehin nur dazu dienen soll , länger andauernde Stromausfälle anzuzeigen - bei mir würde nach einem Urlaub gar nichts blinken .
Ich stecke vor Reiseantritt , Geräte wie TV , Stereoanlage , Radiowecker Kaffeeautomat , ..... generell aus .
Hab' nun auch einen " Notgroschen " im Gefrierschrank 😊.
#52
10.6.18, 12:13
mein gott. was für ein zickenkrieg. soll doch jeder seinen "Stromausfall" handhaben wie er will. gibt es nichts wichtigeres?
#53
10.6.18, 12:59
@DaCapo #51: Das spart Energie, weil kein Stand-by und schützt die Geräte bei auftretender Überspannung.
#54
10.6.18, 14:38
@DaCapo: 
Das ist natürlich die beste Lösung.

Ich ziehe zwar auch die Stecker der Küchenkleingeräte, aber Gefrierschränke und Kühlschrank sind nie ganz leer und müssen am Strom bleiben. Bei mir ist die Angst vor einem Brand Ursache für mein Handeln
#55
10.6.18, 16:11
#53 paraiba :
Genau ☺.

#54 xldeluxe_reloaded :
Bei mir ist es genauso . Gefrier - und Kühlschrank sind nie ganz leer . Ausgesteckt wird nur was unnötig auf Stand by "laufen" würde.
Ich fühl' mich damit auch einfach wohler , wenn längere Zeit niemand zuhause ist ☺.
1
#56
10.6.18, 17:06
@zumselchen #2: Dann hast Du "Untermieter".
#57
10.6.18, 17:13
Den Tipp finde ich klasse - aber der "Unterhaltungswert" der Diskussion dazu ist auch nicht zu verachten ;-)
2
#58
10.6.18, 17:53
Bei längerer Abwesenheit mache ich es wie Upsi. Es wird Tage / Wochen vorher alles aus dem Kühlschrank und Tiefkühl aufgegessen und dann wird der komplette Strom in der Wohnung abgeschalten (alle Sicherungen raus).
Aber für die kürzeren Abwesenheitstage ist der Tipp gut.

Der Kommentar #5 von vans29 hat jetzt mehr von meiner Zeit verschwendet, als dieser Tipp.
Ein Schale voll Wasser ins TK-Fach legen und ein paar Stunden später noch eine Münze drauf zu legen kostet vielleicht 20 sek. Wow, was kann man den alles in 20 sek. sonst so erledigen?
#59
10.6.18, 18:36
@HörAufDeinHerz: #3
Ich bin mir sicher, dass ich mir diesen Kühl-/Gefrierkombination damals ausgesucht habe, weil mich die kleinen Minifächer so angesprochen haben 😂

Es ist ein Doppelkühlschrank mit 2 großen Gefrierfächern auf beiden Seiten, die sich allerdings im unteren Bereich befinden. Über diesen großen Fächern sind je zwei kleine Schubladen für "Krimskams": Kräuter, Kräuterbutter, Portionen Hähnchenbrust für die Katze, Wassereis, Eiswürfel usw. 
#60
10.6.18, 21:12
@wasweißich: 
Solche Kommentare wie # 5 überliest man besser einfach.
Manche user begreifen Tipps leider nicht.

Wenn man sich anschaut, wer diesem Kommentar zustimmt..................
1
#61
10.6.18, 21:30
Guter Tipp!
Ich musste meine Gefriertruhe wegwerfen weil alles verdorben war und verschimmelt ist. Mit Deinem Trick hätte ich sicherlich gleich nach dem Urlaub reingeschaut, schon aus lauter Neugier, ob es wirklich funktioniert. Leider zu späht. 
#62
10.6.18, 21:33
Off topic:
Ich habe mal gelesen, dass jemand vor dem Urlaub Geld und Wertgegenstände wie Schmuck und Münzen in neutralen Verpackungen eingefroren hat aus Angst vor Diebstahl/Einbruch. Während des Urlaubs gab es einen längeren Stromausfall und die Nachbarn, die einen Schlüssel hatten zum Blumengießen, entsorgten den kompletten stinkenden verdorbenen Inhalt aus dem Gefrierschrank im Müll......tja: Dumm gelaufen!
1
#63
10.6.18, 21:44
😅🙈
1
#64
10.6.18, 22:18
😂😄sowas ist übelst!
1
#65
10.6.18, 23:18
Ein Supertipp...und dann auch noch ein passender Witz zum Abschluß. 
@xldeluxe...reloaded: danke für diesen Start in die neue Woche !!!
1
#66
11.6.18, 07:36
xldeluxe_reloaded #62 :
😄also das Vermögen dann doch besser in der Schweiz "einfrieren" .
#67
12.6.18, 20:26
@DaCapo: 👍😅

Tipp kommentieren

Emojis einfügen