Süßsauer-Soße mit Cola

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine einfach herzustellende Süßsauer-Soße zu Braten (Geflügel) oder China-Gerichten:

1/2 l Cola in einen Topf gießen und gut einkochen lassen. Dann gießt man dazu trockenen Rotwein und dunklen Balsamico-Essig nach Geschmack und kocht wiederum auf.

Zum Würzen eignen sich: zerdrückter Knoblauch, Salz, Pfeffer, je nach Verwendungszweck Thymian, Oregano oder Rosmarin.

Zum Schluss sollte man die Soße noch etwas mit dunklem Soßenbinder oder Speisestärke binden.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


-1
#1 torture
19.1.11, 21:42
Das ist doch wohl nicht Dein Ernst? Hast Du eigentlich jemals schon was von richtigem Kochen gehört? Zum Beispiel, dass man Bratensosse aus Bratensaft macht? Statt dessen gibst Du uns ein Rezept, in dem ausser 55-60 gr Zucker noch Wein, ein paar Kräuter und Sossenbinder enthalten sind.
Mir tut Deine Familie ehrlich leid. Wer so kocht, hat keinerlei Verantwortung.
-1
#2
19.1.11, 21:50
Von der Cola wird wohl der Topf schön sauber - aber ansonsten hört sich das extreeeeeeeeeeeeem schaurig an....

Mit KOCHEN hat das wirklich nicht viel zu tun - sorry
-1
#3
19.1.11, 22:01
Nein, also Cola muß ich in der Sauce wirklich nicht haben.
Dieser Tipp gefällt mir garnicht.
Gibst du diese Sauce etwa deinen Kinder zu essen ?
-1
#4
19.1.11, 22:04
@mamamutti:

Cola + Alkohol (noch vorhanden, da nur KURZ aufgekocht wird) - suuuper Idee für Kids ... da habe ich noch gar nicht d'ran gedacht - wird ja immer krasser....
-2
#5 langerhans
19.1.11, 22:25
Du soltes mal runter kommen! Mensch wach mal auf. Geht nicht jedem soo Gut wie Dir!
2
#6
19.1.11, 22:42
Also, ich finde die Soße klasse und Kinder wohnen ja nicht bei mir im Haushalt. Man braucht sich ja nicht nur von der Soße zu ernähren!
1
#7 alsterperle
20.1.11, 00:30
Aber wenn der Rest nach dem Verzehr in die Toilette gekippt wird ( ich weiß, darf man nicht...), werden die Kalkränder gleich entfernt. Praktisches Essen;)
1
#8
20.1.11, 02:02
@langerhans:

wer soll runter kommen?
Und was hat "gut gehen" (schön wär's) denn damit zu tun??? Bisschen "duschananda"?
-1
#9
20.1.11, 07:57
Meine auch, mit gut-gehen hat dieser Tipp nun überhaupt nichts zu tun. Allerdings ist COLA in Sosse gar nicht zu machen. BRRR.- Wem es gefällt?- Dann macht mal.
3
#10 knuffelzacht
20.1.11, 08:30
Hallo??? Beinahe jeder trinkt ab und an mal gerne ein oder zwei Gläser Cola.
Und beinahe jeder hat irgendeinen exotischen Geheimtipp umseine Soßen zu verfeinern.
Da gibt es ein Getränk, das aus Rotwein und Cola besteht, welches in rauen Mengen konsumiert wird. Warum dieses "Getränk nicht einfach mal in einer Soße verarbeiten?
hier wird mal wieder als erstes drauf rumgeritten, wie die arme Familie zu leiden hat bei solch einem "Fraß" . Nur, weil der Tippeinsteller eine Soße auf Colabasis vorschlägt, die nicht den üblichen Vorstellungen einer solchen entspricht, ist er noch lange nicht der schlechte Mensch,als der er hier dargestellt wird.

Ich unterstelle, daß jeder irgendeinen "Geheimtipp" hat, den er besonders klasse findet, bei dem andere sich schütteln würden. Sei es wegen des Geschmacks oder des Nährwerts. Also, Schuster bleib bei deinem Leisten, und Bauer, probier erstmal, bevor du was nicht frißt.
5
#11
20.1.11, 10:42
Lieb, dass mir jemand die Stange hält.

Wir kochbegeisterten Studis in unserem Haus probieren alle gern mal was neues aus und sind immer offen für neue Tipps. Nicht alles davon ist gesund, nicht alles davon ist schmackhaft, aber es macht Spaß, zu experimentieren, auch Aussergewöhnliches zu testen, abzuwandeln, mit Aromen zu spielen, neue Kombis auszutesten......

Hätten wir Kinder, die mitäßen, kämen natürlich Sachen ohne Cola und Alk auf den Tisch, aber das weiss doch sicher jeder hier, dass mein Tipp nicht gerade für die "gesunde Familienküche" gedacht war, oder????
3
#12
20.1.11, 11:28
Ich werde erst abstimmen wenn ich das mal probiert habe. Jeder sollte seine Chance bekommen.

Ja ich werde es ausprobieren ! *dramatischer Blick*
1
#13 Die_Nachtelfe
20.1.11, 13:09
Also ich werd es auf jeden Fall ausprobieren, und mal ehrlich, ihr trinkt doch alle Cola, oder? Wenn ja, was spricht dagegen das Zeug auch in einer Soße zu verarbeiten? Dieses Prinzip: Iiih, Cola kommt nicht ans Essen" finde ich etwas albern. Warum nicht? Wein ist (jetzt mal als relativ strikte Antialkoholikerin, nutze ihn beim kochen auch nur extrem selten) doch eigentlich auch nur schlecht gewordener Traubensaft, oder? ;)
2
#14
20.1.11, 14:12
Ich würds auch probieren befor ich was negatives schreibe.
Wenn ich schon Dioxinverseuchtes esse kann mir Cola in der Soße auch nicht schaden....Fleur danke für den Tip.
3
#15
20.1.11, 15:04
Fleur, laß Dich nicht ärgern. Es sind immer die Gleichen, die hier zu allem und jedem eine blöde Bemerkung abgeben und herumnölen. Viele hier sind leider halt nicht so perfekt wie diese Leute. Zum Glück, denn die haben wahrscheinlich ein ganz armseliges (aber dafür perfektes) Leben.
-1
#16 alsterperle
20.1.11, 17:21
@fenjala: Ein seltsamer Vergleich:)
Natürlich ist Cola nicht "schlimm" als Saucen Zutat. Aber eben für viele von uns ein no go. Eben nix selbstgemachtes sondern "Zuckerpansche". Ähnlich sieht es doch mit Maggi fix und diesen Zutaten aus. Sie versauen den Geschmackssinn und meist leidet der natürliche Geschmack der Speisen und alles schmeckt künstlich. Klar, jeder wie er mag. Anders Dioxin! Oder willst du das nun auf eine Stufe stellen? Der Vergleich hinkt und ist unpassend. Außerdem kannst du auf Bioeier und weniger und besseres Fleisch ausweichen.
3
#17
20.1.11, 19:23
Also ich habe auch schonmal eine Soße mit Cola zubereitet, die zudem wunderbar geschmeckt hat. Dazu kam noch Curry-Ketshup und Gemüse. Hat einen Touch von diesem Asia-Soßen beim Chinesen.
Ich selbst achte meistens darauf, dass frisch gekocht wird und bin kein soßen-fix freund, aber ich finde es unnötig hier gleich aufzuschreien, nur weil jemand mal eine außergewöhnliche Zutat ins essen mischt. Ihr tut ja so, als würde man sich nur von dieser Soße ernähren...meine Güte, regt euch ab...

Daumen hoch für dieses Rezept...klingt für mich sehr interessant :)
5
#18 MissChaos
20.1.11, 22:58
Fleur, ich habe ganz ehrlich gedacht, dass so etwas nicht geniessbar sein kann. Ich dachte: Bäh!

Doch nachdem ich nun gegoogelt hatte, ob es noch mehr Cola-Rezepte gibt, habe ich festgestellt daß es sogar ziemlich viele Rezepte mit Cola gibt. Vom Cola-Braten über Cola-Hähnchen bis hin zur Cola-Grillmarinade.
Ich habe auch viele Kommentare auf den verschiedenen Seiten gelesen, bei denen diese Soßen und Rezepte überwiegend positiv bewertet wurden.

Und so war ich mal ganz mutig und habe diese Soße heute gemacht.
Erst habe ich Rindergeschnetzeltes und Champignons angebraten, dann mit Cola abgelöscht. Einkochen lassen und mit dem Rotwein nachgegossen. Gewürzt habe ich mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und etwas Ingwer. Dazu gab es Kartoffelrösti und Butternutkürbis-Gemüse. Ich sag euch....! Suuuper lecker! Das darf / soll ich möglichst bald wieder machen. :D

Torture, California, Alsterperle und alle anderen die so angeekelt tun...

Erst probieren und dann schreien! Und wem es dann immer noch nicht schmeckt (Geschmäcker sind verschieden) der kann dann immer noch seine Meinung hier kundtun.

Aber es ist nicht angebracht hier unkontrolliert zu kommentieren mit:
Iiiihhhh! Eklig! Wie kann mann nur....?!? Das ist gegenüber denjenigen die sich die Mühe machen, mal etwas ungewöhliches einzustellen nicht fair. Denkt mal darüber nach....
-3
#19
21.1.11, 08:45
@MissChaos
Herzlichen Dank für die Belehrung, aber ich entscheide
immer noch selber wie und was ich wann kommentiere.
1
#20 MissChaos
21.1.11, 09:26
Oh, mamamutti, tut mir leid. Es sollte keine "Belehrung" sein. Nur ein Denkanstoß. ;)
Was Du letztendlich machst oder was Du nicht machst, ist nach wie vor Deine eigene Entscheidung.
-1
#21
23.1.11, 12:27
°°°°autsch°°°
2
#22 Die_Nachtelfe
22.6.11, 16:59
So, ausprobiert, und es schmeckt. Fast ein wenig wie diese Suess-Sauer-Sosse beim Chinaimbiss um die Ecke. Ins fertige Gericht noch ein wenig Ananas, dann ist es (fuer mich) perfekt!
4
#23
28.7.11, 23:10
da viele hier auf cola im essen rumhacken, googelt mal colahuhn und esst es, schmeckt echt lecker. soviel zum cola im essen. man kann einiges trinken und trotzdem zum kochen verwenden. bier, wein, milch usw. warum nicht cola.
nicht jeder tip ist auch für jeden geeignet. sag ja auch nix dazu wie man laufmaschen verhindert. ist ja auch kein tip für mich ;)
schön tag noch
1
#24
19.9.11, 18:26
Ich schreib mal vorsichtig: warum nicht? Es würde (und wird) mir zwar im Taum nicht einfallen, dieses Gesöff (ich trinke selbst überhaupt keine Cola) an eine Soße zu kippen, aber warum sollte man es nicht ausprobieren? Wems schmeckt, der kann auch eine Banane in seinen Rinderbraten machen - das macht garantiert eine sämige Soße. Für mich wär das jedenfalls nichts.
2
#25 xldeluxe
29.11.12, 00:43
Ich werde es ausprobieren und kann mir sogar vorstellen, dass es schmeckt. Fleur hatte ja nicht die Überschrift: "Super Soße für den Kindergeburtstag" gewählt also wieso preschen hier die Mütter vor und werfen Verantwortungslosigkeit vor?
Rezepte mit Cola habe ich bisher nicht getestet, habe aber auch mal das net durchwühlt und so ein paar Anregungen bekommen. Mal sehen, was draus wird :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen