Genähte Tasche

Tasche für Malleinwände nähen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Oft habe ich mich geärgert, auf dem Weg zum Malkurs, dass man die unhandlichen, manchmal auch etwas sehr großen Leinwände, schlecht transportieren kann.

Kurzerhand habe ich eine Tischdecke genommen, diese nach den Maßen 1.00 x 0,75 m (plus Nahtzugabe) zurechtgeschnitten. 2 Schulterriemen dran und diese, Dank der Nähmaschine, zur Maltasche mit zwei Innenfächern für meine Leinwände umfunktioniert.

Jetzt kann ich bequem die Leinwände hin und her transportieren, und zusätzlich sind sie noch vor Wind und Wetter geschützt.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
17.4.11, 14:12
Super der Tipp, geht auch zum Aufbewahren gut, da die Leinwände bzw halbfertigen Bilder nicht verstauben und meine alten Stoffreste können auch noch verwendet werden.
2
#2
23.6.11, 17:06
@ Kamilla: Ja, man kann das prima aus Stoffresten machen, das sieht toll aus, so alles bunt durcheinander.
Ach, ich vergass, auch vor neugierigen Blicken werden die Leinwände oder fast fertigen Bilder geschützt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen