Tassimo-Disks: Milch nachfüllen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also, habe mir eine Tassimo zugelegt, die Maschine ist sehr gut, aber die Disks kosten schon Geld. Besonders die Milch für Latte.

Ich nehme einfach eine Spritze mit einer Nadel, fülle sie mit Milch oder gemischt mit Sahne und spritze die in einen verbrauchten Disk. Disk rein Knopf drücken und die Milch kommt genauso geschäumt und lecker wie die originale von Tassimo.

Man kann sogar das Mischungsverhältnis variieren. Bei mir klappt es ohne Probleme.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1 Hubert
22.7.08, 09:55
Bei den Tassimo-Kapseln wäre es interessant, wenn auch die mit Kaffee nachzufüllen gingen, da die besonders teuer sind. Gibt es auch hier eine Möglichkeit?
#2 Uta
25.10.08, 10:50
Hallo!
Ich fand das mit der Spritze eine super tolle Idee und habe es auch gleich ausprobiert. Leider geht das bei mir überhaupt nicht. Ich habe die Milch schon in die Disc mit der Spritze wieder rein bekommen, aber als ich dann auf den Start Konopf drückte floß die Milch an allen Seiten und Ecken raus und meine Tassimo mußte ich komplett putzen. Wo spritzt Du denn dei Milch rein?Ich habe die Milch oben durch die Folie gespritzt.
LG Uta
#3 Jule
7.11.08, 10:14
Das ist der aller Größte quatsch!!Die Milch läuft an der ganzen Maschine runter!Die größte Sauerei überhaupt!!!
#4
1.12.08, 15:15
Tassimo ist der gelungene Versuch der Kaffeewirtschaft mit einem genussprodukt noch mehr Geld zu verdienen, ich für meinen Teil nehme lieber eine kleine espressomaschine und schäume meine Milch per hand und schneebesen auf - vorher auf dem herd etwas anwärmen und bitte nur so warm dass man mit der Hand noch reinfassen kann. Damit habei ch das optimale Mischungsverhältnis denn ich kann selbst mischen.
#5 Armin
3.12.08, 20:10
Jetzt ist dieser Quatsch vom nachfüller der Milchdisc immer noch drin. Ihr solltet es mal löschen. Das war vielleicht eine Idee von euch, aber hättet Ihr das mal in der Praxis umgesetzt,hättet Ihr festgestellt das es niemals funkioniert. Die Milch läuft durch den Druck beim zweiten mal einlegen einer gebrauchten Disc an allen Kanten und Ecken über die ganze Maschine. Kann die Leser nur warnen dies jemals aus zu probieren! Es ist eine volle sauerei, und dauert viel Zeit bis man die Maschine wieder sauber hat.
2
#6 Ulli
4.12.08, 19:15
Ach, dieser ganze teure Quatsch mit Kaffemaschinen und Milchschaum. Trinkt doch Muttis bewährten Filterkaffee mit Kondensmilch und pfeift auf das ganze Schicki-Micki-Getue!
Ürigens köstlich: Latte für Milch ... hähä
#7 Heike
28.12.08, 17:47
Also, wir haben es auch ausprobiert....haben die Milchdisk sogar aufgemacht um zu sehen, wie es funktionieren könnte, theoretisch war alles klar... aber im endeffekt auch leider rfolglos.....mehr als ne eingesaute maschine, hat es auch nicht gegeben :-/ bzw. die Milch lief gleich wieder raus, als ich sie auf den kopf drehte.
#8 Chris
19.4.09, 09:27
Also ich kann das mit ner feinen kanüle sauber einfüllen, aber ich glaub man braucht Kondensmilch. Proboere es grad aus!
1
#9 Frau-Elster
19.9.09, 20:37
Hm, wenn ich mir den "Kaffee" oder die "Milch" für so nen Kram nicht leisten kann, kauf ich mir so ne Schei...e nicht! Ich frage mich sowieso, was diese Erfindung soll - wir hatten so ein Ding auf Arbeit, ich hab's für Tee genutzt, und es hat zum Wiederhochwürgen geschmeckt ... Und der Preis für 8 solche Pads (es waren über 2 EUR!!!) ist absolut unerhört!!! Wer sowas kauft, ist selbst schuld!!!
#10 pittiplatsch der böse
19.11.09, 12:38
hahahahaha - selten so gelacht. die milch läuft nach dem umderehen der kapsel aus - ja sowas aber auch. verdammte schwerkraft. kleiner tipp: man entferne nicht die gesamte folie von der disk und klebt auf die beiden öffnungen einen streifen tesafilm. dann klappt's auch mit der tassimo-maschine.

noch eine kleine frage an alle hobby-bwl'er unter euch, die über die preise der disks fluchen: wo bekommt man heute noch eine latte für unter 50 eurocent?
#11 Ich und Ich
15.12.09, 16:08
Genau, eure Armut kotz mich an. Teuere Maschine kaufen und kein Geld für die Pads.
#12 Jan Miller
19.12.09, 14:27
Tassimo wird teurer… ab Januar werden die 3,99 EUR Produkte auf 4,49 und die 2,29 auf 2,49 erhöht.

http://www.blog.kaffee.net/
#13 Wütende
30.12.09, 14:07
Super Tipp. Wer bezahlt mir denn jetzt eine neue Kaffeemaschine?
#14 wer-den-teuren-kram-kauft-ist-selbst-schuld
30.12.09, 20:31
Tja Wütende, ganz schön ärgerlich. Aber: über deinem Kommentar stehen zig Negativekomments. Vielleicht hättest du diese lesen und beherzigen sollen.
So lecker diese Produkte schmecken, mir sind sie schlicht und einfach zu teuer. Ich habe ne Padsmaschine, gebe im Vorraus schon warme Milch in den Becher, dann den Kaffee. Dadurch entsteht ein super standhafter Milchschaum und Pads sind günstig.
#15
25.1.10, 00:43
Ich kaufe die Espressopackung und mache mir damit Latte Macciato, indem ich die Milch einfach auf dem Herd erhitze!
#16 Goofy
25.1.10, 10:06
@Armin: mit Milch nachfüllen ist bestimmt nicht gemeint, die Kaffeekapsel damit zu füllen, sondern nur die für milch! deshalb läuft die auch überall raus.
#17 Tina
29.7.10, 18:09
Wie soll das bitte funktionieren?

Die Milch würde doch total verdünnt durch das Wasser...

Als Kaffeevieltrinker ist so ein Gerät eh nix für den schmalen Geldbeutel...
#18 lattemaker
8.8.10, 09:52
also man sollte sich halt bevor man so eine Maschine kauft klar über die Kosten sein!
Ich habe auch eine Tassimo, sogar das luxusmodell aus aluminium und ich finde sie super! ich brauch im monat ca 60 euro an t-discs, wir trinken zu 2.. Aber was solls, andere verrauchen zu 2. 400 euro pro monat da ist die tassimo doch günstig ;)
-1
#19 rewe
3.9.10, 22:32
ich frag mich was es bringt, so eine sch*** kaffeemaschine zu kaufen,
die eh voll überteuert ist und man muss später auch noch teure pads kaufen

Ihr habt doch alle eine Ma***
2
#20 TassimoFan
6.9.10, 11:54
Moinsens.

Bin heute auch mal auf die Suche gegangen ob man die Discs nicht nachfüllen kann, wie es bei der Senseo ja möglich ist. Schade eigentlich das es da noch keinen Adapter oder so (gerade für die Milch) gibt.

Ich vertrete auch die Meinung das die Getränke soweit ganz gut schmecken (ausser Tiramisu... bähh*schüttel) und das z.B. ein Latte seine 50 Cent wert ist, zumal wir Zuhause relativ wenig Kaffee trinken. Auch unser Sohn freut sich, denn der Kakao von Suchard schmeckt uns allen echt lecker (gerade wenn man noch ne Milchdisk hinterherschiebt) <-- und genau bei diesen Disks würde ich gerne sparen :)

Naja, das Eine was man will, das Andere was man muss. Ich will es einfach, also muss ich wohl auch zahlen. Wobei so ein Kakao mit Milch im Cafe auch nicht für 50 Cent zu haben ist, so stellt man sich halt seine Milchmädchenrechnungen auf und freut sich zu sparen :-D Das es völlig selbstgemacht nochmal wesentlich billiger wird blende ich auch gerne aus, denn man will es ja einfach.
#21 Hoss
6.9.10, 17:10
Was spricht eigentlich dagegen, ganz normal Kaffee zu kochen und ganz normal Milch reinzugießen?
#22
4.7.11, 23:06
@lattemaker:
da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.Wenn ich 60 &#65533; im Monat für Kaffee ausgebe,dann kann ich mir auch einen Vollautomaten kaufen da habe ich in ca.
3 bis 4Monaten das Geld wieder raus.
So habe ich es nämlich gemacht,weil mir das auch alles zu teuer war.
Mein Automat hat 180 Euro gekostet und das Geld habe ich schon wieder raus.Wenn ich mir überlege was das im Jahr koster (720 Euro)wird mir ganz schwindelig.Da fahr ich lieber in Urlaub und spare.
Jeder der zu Besuch zu mir kommt will nur noch einen Latte Machiato statt normalen
aufgerühte.
Kann dies nur weiterempfehlen.So spart man Geld ein Kilo guter Bohnenkaffe z.B.von Tschibo kostert ca.11 Euro und reicht auch bei täglich sehr ,sehr oftem Gebrauch einen Monat macht im Jahr 122 Euro :)) :))
lg spayk
#23
18.1.12, 15:53
@spayk: Voll Deiner Meinung :) Hab das Ding zu Weihnachten geschenkt bekommen, damit ich auch mal 'nen Espresso anbieten kann... für "mal" ist es ok. Ansonsten nutze ich es gerne als Warmwasserbereiter für Tee (Reinigungskapsel mit anderem Strichcode), damit die Maschine nicht völlig nutzlos rumsteht. Damit versieht sie für mich als Teetrinker durchaus einen Dienst, obwohl natürlich der Wasserkocher auch gereicht hätte...
#24
19.2.14, 04:28
@TassimoFan:
Einziger vernünftiger Kommentar !
Klar als Vieltrinker lohnen sich Kapseln nicht, das ist viel zu Teuer.
Da kommt eher eine Padmaschine wenn nicht sogar eine richtige mit Mahlwerk in betracht.
Aber für jemanden wie mich der vielleicht zwei drei mal in der Woche lieber einen Kakao oder einen Chai-Latte trinkt ist so eine Kapselmaschine ideal. Viel Sauber zu machen ist dann auch nicht...
1
#25
3.10.14, 15:48
Ich versteh das Gezeter nicht...

Ich habe mich VOR dem Kauf meiner Tassimo über die Kosten informiert und mich bewusst dafür entschieden! Das wäre ja sonst, wie wenn man sich ein teures Auto kauft und dann nicht fährt, weil einem das Benzin zu teuer ist.... Entweder man entscheidet sich dafür - mit allen Kosequenzen (Folgekosten) oder man lässt es bleiben uns spart. Alles andere finde ich unsinnig. Ich kann es mir leisten, warum soll ich es nicht tun? Wenn ich es mir nicht hätte erlauben können, hätte ich es nicht getan. Wenn jemand Anschaffungen tätigt, die er dann durch die Folgekosten nicht tragen kann ist das nicht wirklich schlau, gell? Ich habe wenig Zeit zum Leckereien herstellen, weil ich viel arbeite, wenn jemand wenig arbeitet und genut Zeit und Lust hat die Leckereien oft in Handarbeit zuzubereiten und sparen möchte, weil er sich die Kaffekapseln nicht leisten kann oder möchte, ist das völlig in Ordnung. Aber bitte nicht eine Tassimomaschine kaufen und dann jammern.

Ich bin auf diesen Beitrag nur gestossen, weil ich den Newsletter erhalten habe, also quasi zufällig und dann hat mich mal interessiert, wie die Nachfüllaktion beschrieben wurde.

Dass das nicht klappt dachte ich mir schon vorher, ich hab nämlich mal morgens im Halbschlaf ne Kaffedisk wieder rausgenommen, die schon eingerastet war, weil ich Latte machen wollte, hab dann doch schnell erst die Milchdisk reingetan und dann wieder die angepiekte Kaffeekapsel.... eine Riesensauerei.... Nicht nachmachen!! Riesige Putzarbeit war die Folge...

Mir ist ein leckeres Tassimogetränk das Geld wert, ich habe oft nicht die Zeit und oder die Lust mir auf herkömmliche Weise ein solches Getränk zu machen (heiße Milch aufschäumen erfordert ja auch irgendein Gerät und Zeit und Abwasch und man muss sich dazu aufraffen, wenn man kaputt und müde ist). Ich genieße die Einfachheit und Geschwindigkeit bei der ganzen Sache. Ich trinke jetzt viel öfter einen Kaffee oder Tee zu Hause als früher, es ist für mich eine Verbesserung der Lebensqualität. Wenn ich so ein Teil anschaffe, dann nutze ich es auch - jeder hat andere Prioritäten - so ist das nun mal im Leben.
#26
12.2.15, 10:21
@Uta: Man macht es so hier My reusable Tassimo T-Discs (new version!): http://youtu.be/d5tYnAV27Mo

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen